Aktuelles

Nachrichten aus Europa

Ivo2

Administrator
Teammitglied

Vić

Vino
Least-Accepting Countries for Migrants
Migrant Acceptance Index
North Macedonia1.49
Hungary1.64
Serbia1.79
Croatia1.81
Bosnia and Herzegovina*1.85
Montenegro1.87
Latvia2.25
Malaysia*2.24
Thailand*2.48
Slovakia2.52
Turkey*2.53
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Least-Accepting Countries for Migrants
Migrant Acceptance Index
North Macedonia1.49
Hungary1.64
Serbia1.79
Croatia1.81
Bosnia and Herzegovina*1.85
Montenegro1.87
Latvia2.25
Malaysia*2.24
Thailand*2.48
Slovakia2.52
Turkey*2.53
Warum ist es so? In Moldawien zum Beispiel stieg die Akzeptanz von Migranten gewaltig. Sogar in Polen gab es eine Steigerung der Akzeptanz.
akzeptanzzuwachs.png

Das sind die beliebtesten Länder

meistenakzeptierten.png
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Asylreform: Rom fordert Strafen für unkooperative Länder

Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte begrüßt die neuen Vorschläge für eine effiziente Abschiebung abgelehnter Asylsuchender, mit denen die EU-Kommission Bewegung in die seit Jahren blockierten Verhandlungen über eine Asylreform bringen will. Zugleich forderte er Strafen für EU-Länder, die in der Migrationspolitik nicht kooperativ sind.
 

Vić

Vino
Warum ist es so? In Moldawien zum Beispiel stieg die Akzeptanz von Migranten gewaltig. Sogar in Polen gab es eine Steigerung der Akzeptanz.
Anhang anzeigen 106724

Das sind die beliebtesten Länder

Anhang anzeigen 106725
Ich weiß nicht, vielleicht weil sie auf Westeuropa blicken und sehen, dass in vielen Großstädten die Zahl der Einheimischen kleiner wird, während die Zahl der neuen Leute größer wird und die sehen auch die Schattenseiten des Multikulturalismus (Westeuropa, aber auch Yugoslawien). Die Balkanländer haben dazu noch eine viel kleinere Einwohnerzahl als Westeuropa, also ist man bei diesem Thema etwas paranoid.
Viele Balkanländer haben mit den Migranten etwas Erfahrung, wegen der Balkanroute und ich nehme mal an, dass die Migranten es nicht geschafft haben einen guten Eindruck zu hinterlassen. Und viele Balkanländer sind arm und sehen die Migranten als eine Last
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben