Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Kroatien

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Du bist ein Jugo-kommunister Fanatiker, der Vebrechen an Kroaten sein 30 Jahren relativiert.

Kannst du hier eine Name von einen kroatischen Kind zu sagen, die waehrend des Kriegs umgekommen ist? Also versuche es ohne zu googlen zu machen.
Tut mir leid, aber du bist ein Volltrottel. Ich bin kein Kommunist und war nie ein Kommunist, für deine Vorliebe für die Ustascha und deine Relativierung von kroatischen Verbrechen kann ich nichts. Also lass in Zukunft den Scheiß, ist nämlich verboten. Warum soll ich dir irgendwelche Opfer nennen, du bist anscheinend unwohl. Du möchtest ein Verbrechen mit einem anderen Verbrechen aufwiegen, wie beschissen muss die Einstellung sein.
Vielleicht hilft ein wenig Hirn bei dir
Gehirn.jpg
 

Ždanov

Top-Poster
Ich glaube man sollte zuerst alle Details erfagren bevor man so diesen Fall presentiert. Der alter Zec war ein Kredithai (ist dass die Ueberzung von ein kamatar?), und die zwei Soldaten schuldete ihm Geld und der alter Zec hat staendig die Zinsen erhoeht und verlange immer mehr von ihnen (der alter Zec hat dabei selbst den Gesetz verstoesst). In eine solche Nacht kam es zur Streit zwischen die zwei Soldaten und den alten Zec, und die haben ihn erschossen. Die kleine Aleksandra hat dass alles nachgeschaut und dann haben die sie auch erschossen weil die koennte eine Zeugin bei der Polizei sein. Man sollte auch wissen der alter Zec war ein HDZ-Mitgleid, dieses Detail verschweigen die linken Medien.

War dieses Fall ein Verbrechen? Ja, aber die Natur ist nicht anti-serbischer Gefuehle oder solcher Dinge wie man impliziert, sonder es war eine reiner Mafia-Abrechnung.

Mag ja stimmen, aber warum wurden die Täter dann von der Justiz gedeckt? Hätte man sie nach ihrem anfänglichen Geständnis zu langen Haftstrafen verurteilt, wäre der Fall schnell abgeschlossen gewesen, und manche Medien hätten kein "Material" gehabt. Auch kamen die Typen als Polizisten einer Spezialeinheit, auf Befehl von ihrem Vorgesetzten, zu der Familie, selbst wenn sie Mafiosi waren.

Die Verbrechen serbischer Heckenschützen an Kindern, sind doch schon auf Bildaufnahmen hinreichend dokumentiert (Vukovar, Sarajevo). Ich schrieb ja, dass sich während dem Krieg auf allen Seiten üble Sachen abgespielt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Der Bürgermeister und 3 Gemeinderäte von Kutina in U-Haft überstellt, wegen Verdacht auf Korruption und Bestechlichkeit.

 

mirko

Top-Poster
Mag ja stimmen, aber warum wurden die Täter dann von der Justiz gedeckt? Hätte man sie nach ihrem anfänglichen Geständnis zu langen Haftstrafen verurteilt, wäre der Fall schnell abgeschlossen gewesen, und manche Medien hätten kein "Material" gehabt. Auch kamen die Typen als Polizisten einer Spezialeinheit, auf Befehl von ihrem Vorgesetzten, zu der Familie, selbst wenn sie Mafiosi waren.

Die Verbrechen serbischer Heckenschützen an Kindern, sind doch schon auf Bildaufnahmen hinreichend dokumentiert (Vukovar, Sarajevo). Ich schrieb ja, dass sich während dem Krieg auf allen Seiten üble Sachen abgespielt haben.
Ja, also ich stimme zu, dass man da ein Fehler gemacht und die anti-Kroaten kriegten zu viel Material. Man sollte dass von Anfang an als eine Mafia-Abrechnung die nicht mit dem Kontext des Krieges zu tun hat.

Was dem Justiz angeht, die wurden wegeb eine proceduralne greške freigesprochen. Es ist schlecht, doch anderseit wurden die Geschwister of Alexander Zec finanziell entschedigt. Ein Fakt die man in die Presse vertuscht.

Was der letzten Paragraph betrifft, nein dieses Behauptung striete ich ab.
 

Ždanov

Top-Poster
Lasse dich von den Medien in Kroatien nicht beirren, international hat der Fall kein sonderliches Aufsehen erregt, wie auch die Geschehnisse in Pakracka poljana nicht. Es gab ja keine Anklagen in Den Haag deswegen.
 

Ždanov

Top-Poster
Verfolgt jemand das Geschehen um den Jungen, der seit Silvester in Belgrad verschwunden ist? Mittlerweile sind ja einige Möchtegern-Detektive im Einsatz. Ich hoffe, er wird lebend gefunden, aber wenn heute jemand so lange nicht auffindbar ist, deutet das auf nichts Gutes hin.

 

mirko

Top-Poster
Verfolgt jemand das Geschehen um den Jungen, der seit Silvester in Belgrad verschwunden ist? Mittlerweile sind ja einige Möchtegern-Detektive im Einsatz. Ich hoffe, er wird lebend gefunden, aber wenn heute jemand so lange nicht auffindbar ist, deutet das auf nichts Gutes hin.

Nein, mit interesiert mehr die Reaktionen der Medien, als der Fall selbst. Der Kerl kommt aus eine Famillie, die ein Teil der herrschende Elite sind. Da er ausgesucht hat nach Belgrade zu gehen, und da er sehr warscheinlich Drogen und Alkohol gemischt hat, ist es schwierig fuer ihn Mitleid zu haben.

Es waere mehr interesant zu sehen, wie die Medien reagieren werden, sollte sich heruastellen, dass er ermordet wurde. Etwas sagt mir die serbische, sowohl die kroatischen Journo werden dass versuchen zu verschwiegen, doch fuer unterschiedliche Gruende.
 
Oben