Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten Russland

Sokrates

Top-Poster
Land
Greece
Was Putins Teilmobilmachung fuer Russen bedeutet

Nach vielfachen Berichten über Personalprobleme der russischen Armee hat der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwochmorgen eine Teilmobilmachung angeordnet. Eine Entscheidung, die laut Kreml bis zu 300.000 neue Soldaten an die Front im Angriffskrieg gegen die Ukraine bringen soll. Die Mobilisierung werde noch heute beginnen, erklärte Putin. Was ändert sich jetzt bei den russischen Streitkräften?

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
TEILMOBILMACHUNG
Krieg rückt in Russland neu ins Bewusstsein
Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch die erste Mobilmachung im Land seit dem Zweiten Weltkrieg angeordnet. Offiziell wird die Mobilisierung vorerst als Teilmobilisierung bezeichnet, bei der 300.000 Reservisten nach und nach eingezogen werden sollen. In Russland rückt damit der Angriffskrieg damit neu ins Bewusstsein der Menschen: Während die Nachfrage nach Flügen ins Ausland enorm stieg, wurde in vielen Städten protestiert.

Bei den Demonstrationen gegen die Teilmobilmachung sind nach Angaben von Aktivistinnen und Aktivisten landesweit mehr als 1.300 Menschen festgenommen worden. Es habe spontane Proteste in mindestens 38 Städten gegeben, hieß es von der Organisation OVD-Info, die Festnahmen in Russland dokumentiert. Es sind die größten Proteste in Russland seit den Demos, die es Ende Februar nach Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine gegeben hat.

Journalisten der Nachrichtenagentur AFP beobachteten am Abend Dutzende Festnahmen in der Hauptstadt Moskau und in der zweitgrößten Stadt St. Petersburg. Im Stadtzentrum von Moskau wurden etliche Menschen auf einer Einkaufsstraße festgenommen, wie AFP-Reporter beobachteten. Im Stadtzentrum von St. Petersburg füllte die Polizei einen ganzen Bus mit Festgenommenen.

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Russische Polizeibeamte bei der Festnahme von Protestierenden in Moskau

 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
„Demografischer Niedergang“
Unterdessen droht die Teilmobilmachung der Ratingagentur Scope zufolge die russische Wirtschaft weiter zu lähmen. Sie münde wahrscheinlich in die „anhaltende Abwanderung von qualifizierten Arbeitskräften aus Russland aufgrund des Krieges“, sagte Scope-Analyst Levon Kameryan der Nachrichtenagentur Reuters.

„Die Abwanderung hat den demografischen Niedergang des Landes bereits verschlimmert, was das Wachstum der russischen Wirtschaftsleistung und Produktivität längerfristig einschränkt.“ Schätzungen zufolge haben seit Kriegsbeginn im Februar bereits Hunderttausende Russen ihre Heimat verlassen.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
OVD-Info: Mehr als 1.300 Festnahmen bei Demos in Russland
Die unabhängige Menschenrechtsgruppe OVD-Info geht inzwischen von mehr als 1.311 Festnahmen bei Protesten gegen die Teilmobilisierung in Russland aus. Bis Mitternacht seien Angaben aus 38 Städten zusammengetragen worden, teilt die Gruppe mit. Darunter seien mindestens 502 Festnahmen in Moskau. Eine Vertreterin des Innenministeriums sagte russischen Medien zufolge, es habe in einigen Regionen Versuche einer „extrem kleinen Zahl von Teilnehmern“ gegeben, nicht autorisierte Aktionen vorzunehmen. „Diese wurden alle unterbunden.“

 

Albokings24

Atministraktor
Aus einen kurzen Blitzkrieg wurde eine Spezial Operation, aus der Spezial Operation wurde eine Teilmobilmachung, aus der Teilmibilmachung wurde eine Voll Mobilmachung, aus der Voll Mobilmachung wurde .....
 

Albokings24

Atministraktor
Flight Radar über Russland. Nächste Destination, RAUS aus RUSSLAND.

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Schwedens Außenministerin: „Tiefsten Respekt“ vor Protestierenden
Die schwedische Außenministerin Ann Linde hat die Festnahmen von „friedlichen“ Kriegsgegnern in Russland verurteilt. Auf Twitter bezeichnete Linde die Protestierenden als „mutig“ – sie hätten ihren „tiefen Respekt“.

 

Zeus

Ultra-Poster
Hmmm... warum protestieren jetzt so viele Russen gegen den Krieg? Zuerst sollten ja nur Ukrainer sterben, jetzt geht es wohl um einen selbst... kann man solchen Leuten trotz jährlicher Tag des Sieges-Militärparaden, welche ja historisches Bewusstsein vermitteln sollten, verzeihen?
 
Oben