Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Operation Euphrat: Türkische Armee marschiert in Syrien ein

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
Die Türken sind nach den Russen die desillusioniertesten Menschen was die eigene Stärke angeht, Erdogan ist ein Lappen der bellt.
Außer der pkk kann er niemanden ernsthaft militärisch drohen
Vor ein paar Jahren fragte mich eine Hohlbirne wie du aus L.A. , ob Hitler immer noch in Deutschland regiert. Und da rede ich nicht über einen Einzelfall. Das beste was die Amerikaner sein können ist Kanonenfutter, was man in Vietnam, Afghanistan und Irak eindrucksvoll beobachten konnte.

Wenn deine amerikanischen Freunde gewillt wären der Türkei ein bisschen mehr Demokratie zu bringen dann hätten sie das schon längst bewerkstellig, Weil die wissen ganz genau dass die Türkei mit ihrer Bevölkerung, Armee und Mentalität kein Tante-Emma-Laden ist.
 

SemperFi

Top-Poster
Vor ein paar Jahren fragte mich eine Hohlbirne wie du aus L.A. , ob Hitler immer noch in Deutschland regiert. Und da rede ich nicht über einen Einzelfall. Das beste was die Amerikaner sein können ist Kanonenfutter, was man in Vietnam, Afghanistan und Irak eindrucksvoll beobachten konnte.

Wenn deine amerikanischen Freunde gewillt wären der Türkei ein bisschen mehr Demokratie zu bringen dann hätten sie das schon längst bewerkstellig, Weil die wissen ganz genau dass die Türkei mit ihrer Bevölkerung, Armee und Mentalität kein Tante-Emma-Laden ist.

Ja okay, wir sehen wann ihr „eure“ Inseln wiederhabt. Ich tippe auf niemals
 

Amarok

Pappi-rok
Ja okay, wir sehen wann ihr „eure“ Inseln wiederhabt. Ich tippe auf niemals
First of all. Halte ich es ebenso für dumm irgendwelche Insel zurück zu fordern wo mittlerweile eine Vielzahl Griechen Leben.

Ich werde demnach einfach über eine Historische Tat der Osmanen sprechen, die Rodos den Italienern überlassen haben nachdem Italienisch-Türkischen Krieg 1912. Die Insel selbst war aber von 15xy bis 19xy unter Osmanischer/Türkischer Herrschaft mit einer nicht zu unterschätzenden Türkischen Minderheit und Osmanischen Bauten. Keine Ahnung ob die noch existieren. Diese Insel wurde dann unter Deutsche Besatzung gestellt damit auch dort Juden deportiert werden konnten und später durch die Eroberung der Briten an Griechenland angeschlossen. Der Rückführungsvertrag zwischen Griechenland und der Türkei galten somit nicht und die Türkei wurde hier potentieller Ansprüche beraubt. Ich gebe da auch der Regierung Atatürk schuld dran. Ähnliches passierte ebenfalls nachdem ersten Weltkrieg mit Kerkuk und Mosul. Da die Briten Antolien nicht besetzen konnten haben sie den Spielraum der Türkei mit solchen hinterlistigen Verträgen eingeengt.

DA WIR ABER VON HEUTE SPRECHEN! Die Insel ist mittlerweile zu einem übergroßen Teil mit Griechen bewohnt. Der jenige der sich für eine Eroberung ausgesprochen hat, ist Chef der rechts Nationalen Partei Milliyetci Hareket Partisi (Partei der Nationalistischen Bewegung/MHP), Devlet Bahceli.
1. Ist dieser Mann zu keiner Sekunde ernst zunehmen und hat auch keine große Macht. Es sind somit leere Worte.
2. Provoziert natürlich die Türkei.
3. Provoziert aber auch Griechenland einen Konflikt um einen Casus Belli zu haben um eventuell Krieg mit der Türkei anzufangen.

Inmitten weniger Monate hat Griechenland sich unfassbar viel Rüstungszeug "erschnorrt", jetzt auch am Beispiel der Mader-Panzer aus Deutschland durch einen "Ringtausch". Das es für die Türkei natürlich gefährlich wird, wenn der Nachbar aufeinmal in Dedeagac/ Alexandroupolis aufeinmal heftige Mengen an Panzer und Ausrüstung aufstockt. Das liegt unmittelbar gleich neben Tekirdag. Dem einzigen Europäischen Zipfel der Türkei.

Daher ist die Lage sehr angespannt und sollte nicht weiter von beiden Seiten unnötig provoziert werden. Was für Griechenland in diesem Konflikt spricht sind seine Verbündeten Frankreich, Italien, Ägypten die bei einem Potentiellen Konflikt ihre Hilfe gegen die Türkei zugesagt haben. Da gab es sogar offizielle Bündniss Verträge. Muss man sich mal vorstellen und man ist auch noch NATO-Partner.

Daher tippe ich ebenfalls auf niemals was die Inseln betrifft. Ist auch komplett Banane und Wahlkampf. Aber und das sollte man im Hinterkopf behalten. Die Staatsgrenzen sind nach der Republik Gründung nur gewachsen.
 

SemperFi

Top-Poster
Inmitten weniger Monate hat Griechenland sich unfassbar viel Rüstungszeug "erschnorrt", jetzt auch am Beispiel der Mader-Panzer aus Deutschland durch einen "Ringtausch". Das es für die Türkei natürlich gefährlich wird, wenn der Nachbar aufeinmal in Dedeagac/ Alexandroupolis aufeinmal heftige Mengen an Panzer und Ausrüstung aufstockt. Das liegt unmittelbar gleich neben Tekirdag. Dem einzigen Europäischen Zipfel der Türkei.

Aber warum? Das ist genau dass was ich nicht verstehe. Wieso ist es für die Türkei gefährlich wenn Griechenland die Ausrüstung in Alexandroupolis austockt? Die Griechen drohen doch mit nichts oder versuchen der Türkei in irgendeiner Weise zu schaden.
Außerdem besitzt die Türkei doch selber eine beachtliche Armee, die sehr schlagkräftig ist. Als ob Griechenland da einfach einen Krieg aus dem nichts anfängt.

Ich finde die ganze Antwort, sehr interessant. Mir war das über die Geschichte der Inseln nicht bekannt und auch nicht das mit den irakischen Gebieten.
Aber wie du selbst sagst, auf den Inseln sind ja jetzt mehrheitlich Griechen, also sind solche Forderungen nach früheren Gebieten sinnlos selbst wenn man im Nachhinein sagen kann, dass die Briten da schmutzige verträge gemacht hatten.
Diese neo imperialistischen Bestrebungen sind, wie wir gerade bei Russland sehen einfach nur Wahnsinn.
Man fängt an irgendwelche Ansprüche zu stellen nur weil man sein altes Reich vermisst, wo kommen wir hin wenn alle alten Weltmächte anfangen irgendwelche Forderungen zu stellen.

Mir ist schon klar dass es in der Türkei, zum Wahlkampf dazugehört bei Erdogan und der MHP mit solchen Themen anzufangen, aber allerdings nimmt das ganze Dimensionen an die schon die Furcht aufsteigen lassen das diese Streitigkeiten in einem Krieg enden werden
 

Amarok

Pappi-rok
Aber warum? Das ist genau dass was ich nicht verstehe. Wieso ist es für die Türkei gefährlich wenn Griechenland die Ausrüstung in Alexandroupolis austockt? Die Griechen drohen doch mit nichts oder versuchen der Türkei in irgendeiner Weise zu schaden.
Außerdem besitzt die Türkei doch selber eine beachtliche Armee, die sehr schlagkräftig ist. Als ob Griechenland da einfach einen Krieg aus dem nichts anfängt.

Ich finde die ganze Antwort, sehr interessant. Mir war das über die Geschichte der Inseln nicht bekannt und auch nicht das mit den irakischen Gebieten.
Aber wie du selbst sagst, auf den Inseln sind ja jetzt mehrheitlich Griechen, also sind solche Forderungen nach früheren Gebieten sinnlos selbst wenn man im Nachhinein sagen kann, dass die Briten da schmutzige verträge gemacht hatten.
Diese neo imperialistischen Bestrebungen sind, wie wir gerade bei Russland sehen einfach nur Wahnsinn.
Man fängt an irgendwelche Ansprüche zu stellen nur weil man sein altes Reich vermisst, wo kommen wir hin wenn alle alten Weltmächte anfangen irgendwelche Forderungen zu stellen.

Mir ist schon klar dass es in der Türkei, zum Wahlkampf dazugehört bei Erdogan und der MHP mit solchen Themen anzufangen, aber allerdings nimmt das ganze Dimensionen an die schon die Furcht aufsteigen lassen das diese Streitigkeiten in einem Krieg enden werden
1. Die Griechen darunter einige Parlamentarier drohten damit der Türkei neuerdings bei weiteren Provokationen Tekirdag Millitärisch wegzunehmen. Zudem kommen von drüben ständige Provokationen und Kriegsgerede. Darunter wurde im Europa Parlament (auch wenn das ein rechter Spinner war), die Türkei Fahne zerrissen von einem Griechischen Politiker. Natürlich muss man dazu erwähnen, dass auch die Türkei hier mächtig provoziert mit ihren Flügen über Griechische Inseln. Provokationen auf beiden Seiten. Die Griechische Seite spricht aber aktuell vermehrt von Krieg und droht. Zudem Mitsotakis überall in die Weltgeschichte fährt und alle darum bittet, der Türkei Sanktionen aufzudrücken. Nicht die feine Art.

2. Heutzutage braucht kein Land Staatsgrenzen zu haben von Moskau bis Vladivostok um relevant auf der Welt zu sein. Solche Millitärischen Bestrebungen sein "LAND" zu erweitern kommt meist aus einem Unvermögen und der peinlichen Tatsache, dass man nach Größe und einer Relevanz strebt. Diese Größe aber niemals wirtschaftlich erreichen kann und dann versucht mit millitärischen Mitteln durchzuboxen. Siehe Russland aktuell in der Ukraine. Russland ist wirtschaftlich trotz seiner gigantischen Größe so Bedeutungslos, dass sie für sich keinen anderen Weg sahen, die Ukraine an sich zu binden als in das Territorium der Ukrainer einzufallen. Wenn wir Süd-Korea und Russland die letzten 40 Jahren neben einander stellen. Dann ist Süd-Korea trotz seiner konflikte und der kleineren Landmasse in der heutigen Weltgeschichte deutlich relevanter als es Russland werden wird. Auch wirtschaftlich sowie Bildungstechnisch. Russische Unis sind weit abgeschlagen hinten auf Platz 200-350. Dieses Problem der eigenen Wahrnehmung hat auch die Türkei. Es fehlt einfach an fähigen Reformen und einer stringenten Politik. Zudem hat man alle Lobbys im Ausland verloren und hat außerhalb des eigenen Landes keinen Einfluss mehr. Dazu kommt die enorme Inflation und Wirtschaftskrise + Wahlkampf und Erdogans politisches Überleben. Entweder gibt es hier einen Knall am Ende oder er dankt friedlich ab. Ich persönlich ahne für die nächsten Wahlen schlimmes.

Ich würde sogar Brasilien, Indien, Indonesien, Malaysia mit in diese Aufzählung nehmen. Von allen Brics-Staaten ist Russland der schwächste Staat. Von der Relevanz auch eher unbedeutend.

____

Wie gesagt, diese Aussage stammt von Parteiführer Devlet Bahceli. Dieser Mann ist einfach rassistisch und rechts und betreibt Wahlkampf auf den Rücken aller Minderheiten im Land und das seit Jahren. Keiner nimmt ihn ernst, weshalb seine Partei auch so wenig Stimmen erhält. Er befindet sich auch nur in der Koalition mit der AKP/Erdogan, weil man ihn kontrolliert. Es wäre nicht so, als hätten die Stimmen dieser Parteimitglieder irgendein Gewicht. Es geht nur darum die Mehrheit im Parlament zu stellen.
 

Paokaras

Ultra-Poster
Wäre mir neu das Griechenland mit Krieg droht.

Seit ewig droht die Türkei damit, sich Griechische Gebiete ,,zurückzuholen,, darunter auch die Dodekanes. Bitte fangt nicht mit historischen ,,Fakten,, an. Auf besagte Inseln leben seit Jahrtausenden Griechen ,bevor Sie von den Osmanen erobert wurden.

So argumentieren viele Nationalistische Griechen, das ,, historisch,, Istanbul,Izmir usw. Grriechische Städte sein, weil von Griechen gegründet.
 

Paokaras

Ultra-Poster
Aber warum? Das ist genau dass was ich nicht verstehe. Wieso ist es für die Türkei gefährlich wenn Griechenland die Ausrüstung in Alexandroupolis austockt? Die Griechen drohen doch mit nichts oder versuchen der Türkei in irgendeiner Weise zu schaden.
Außerdem besitzt die Türkei doch selber eine beachtliche Armee, die sehr schlagkräftig ist. Als ob Griechenland da einfach einen Krieg aus dem nichts anfängt.

Ich finde die ganze Antwort, sehr interessant. Mir war das über die Geschichte der Inseln nicht bekannt und auch nicht das mit den irakischen Gebieten.
Aber wie du selbst sagst, auf den Inseln sind ja jetzt mehrheitlich Griechen, also sind solche Forderungen nach früheren Gebieten sinnlos selbst wenn man im Nachhinein sagen kann, dass die Briten da schmutzige verträge gemacht hatten.
Diese neo imperialistischen Bestrebungen sind, wie wir gerade bei Russland sehen einfach nur Wahnsinn.
Man fängt an irgendwelche Ansprüche zu stellen nur weil man sein altes Reich vermisst, wo kommen wir hin wenn alle alten Weltmächte anfangen irgendwelche Forderungen zu stellen.

Mir ist schon klar dass es in der Türkei, zum Wahlkampf dazugehört bei Erdogan und der MHP mit solchen Themen anzufangen, aber allerdings nimmt das ganze Dimensionen an die schon die Furcht aufsteigen lassen das diese Streitigkeiten in einem Krieg enden werden


Wie gesagt mir ist es neu das Griechenland mit Krieg droht, auch gibt es keinen Politiker in Griechenland der die ,,verlorene,, Gebiete zurückfordert. Weil es unmöglich ist, da leben Milionen von Türken heutzutage.

Erdogan hat selber gesagt das man die Türkei nicht auf Ihre Staatsgebiet begränzen kann und das die Griechische Inseln in Rufweite der Türken sind.

Ich vermute die Türkei fühlt sich provoziert weil die Griechen nicht nach Ihrer Pfeiffe tanzen, die Türken fordern was und Griecehnland antwortert immer mit nein und muckt :lol:

Das ist halt Gift für die Türkische Seele die sich ,wie vor kurzem hier in Forum, mit Amerika vergleichen.

Die MHP ist in einer Regierungskoallition mit der AKP nur so nebenbei
 

Amarok

Pappi-rok
Wäre mir neu das Griechenland mit Krieg droht.

Seit ewig droht die Türkei damit, sich Griechische Gebiete ,,zurückzuholen,, darunter auch die Dodekanes. Bitte fangt nicht mit historischen ,,Fakten,, an. Auf besagte Inseln leben seit Jahrtausenden Griechen ,bevor Sie von den Osmanen erobert wurden.

So argumentieren viele Nationalistische Griechen, das ,, historisch,, Istanbul,Izmir usw. Grriechische Städte sein, weil von Griechen gegründet.
Das es sich um eine Griechische Insel handelt habe ich nie angezweifelt. Das dort nur Türkische Minderheiten angesiedelt wurden angesprochen. Das was wir hier diskutieren ist genau wie du eben angesprochen hast halt irgendwelche Fadenscheinige argumenten von ultra-Nationalisten "Das gehört uns, weil...". Zudem ist Wahlkampf und damit will man halt die Leute Ködern. Dabei haben die ganz andere Probleme als geschichtliche Ereignisse von 1912 zu hinterfragen.
 

YURT

TTV
Heute vor 5 Jahren wurde die Musiklehrerin Aybüke Yalcin im Alter von 22 Jahren von der Terrororganisation PKK umgebracht.

Allah rahmet eylesin.

 
Oben