Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Sammelthread Kurdistan

Barut

Gesperrt
Spitzen der Sicherheitsbehörden beraten über Syrien und die PKK

Die PKK hat sich nun auch in den Städten organisiert

In der Phase der Friedensverhandlungen soll sich die PKK heimlich in türkischen Städten organisiert haben. Premierminister Erdoğan hat Kabinettskollegen und Sicherheitsberater zu seinem Amtssitz bestellt. Eine gewaltsame Eskalation wird befürchtet.



Von DTJ-ONLINE | 11.09.2013 12:18

Der türkische Premierminister Erdoğan hat die umgehende Einberufung eines Sicherheitsgipfels in seinem offiziellen Amtssitz in Ankara angekündigt. Zu diesem werden sein Stellvertreter Beşir Atalay, Generalstabschef Necdet Özel, Außenminister Ahmet Davutoğlu, Innenminister Muammer Güler, Verteidigungsminister Ismet Yilmaz, Geheimdienstchef Hakan Fidan und der Unterstaatssekretär im Amt des Premierministers, Efkan Ala, erwartet.


Auf der Tagesordnung wird zum einen die Syrienproblematik stehen und der mögliche Angriff einer US-geführten Koalition der Willigen auf Ziele in Syrien. Erdoğan gab kürzlich zu Protokoll, er habe sich noch nicht entschieden, in welcher Weise die Türkei eine solche Militäraktion gegen Syriens Diktator Bashar al-Assad unterstützen würde, natürlich strebe die Türkei „Frieden“ im Land an und werde entsprechend auch versuchen, eine diplomatische Lösung zu erreichen.

Davutoğlu äußerte am Montag, er würde jeden Schritt des syrischen Regimes begrüßen, sein Chemiewaffenarsenal einer externen Institution zu überlassen, als er zu russischen Vorschlägen befragt wurde, Syriens diesbezügliches Arsenal unter internationale Kontrolle zu stellen.
Zum anderen wird es bei dem Treffen um die Ankündigung der terroristischen Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) gehen, ihren Rückzug aus der Türkei abzubrechen, der als Teil des Friedensabkommens der türkischen Regierung mit deren inhaftiertem Führer Abdullah Öcalan vereinbart worden war.

PKK stoppt ihren Rückzug


„Während der Abzug angehalten wurde, bleibt der Waffenstillstand aufrecht“, ließ die PKK über eine nahestehende Nachrichtenagentur in einem Statement am Montag verlauten. „Der Grund, warum die Waffenruhe respektiert wird, ist, dass wir der AKP die Möglichkeit einräumen wollen, sich in einer Weise auszurichten, die konform mit dem Projekt von Apo [PKK-Führer Abdullah Öcalan] geht“, heißt es in der Erklärung.

Die PKK gibt an, bis dato hätten seit dem 8. Mai 600 Kämpfer infolge der Vereinbarung mit Abdullah Öcalan das Land verlassen. Die Terroristen fordern nun die Freilassung ihres Anführers, die weitere Stärkung der kurdischsprachigen Erziehung im staatlichen Schulsystem, wobei sie die AKP beschuldigen, diese Ziele nicht mit dem nötigen Nachdruck zu verfolgen. Der Abgeordnete der PKK-nahen „Partei für Frieden und Demokratie“ (BDP), Hasip Kaplan aus Şırnak, betonte kürzlich, ein Ende des Rückzugs wäre nicht gleichbedeutend mit einem Ende des Friedensprozesses.

Mit Sprengstoff bestückter LKW in Hakkari aufgebracht


Unterdessen wurde am Montag in Yüksekova, einem Bezirk in der südöstlichen Provinz Hakkari, durch Sondereinheiten der Polizei ein mit 350 Kilogramm beladener LKW aufgebracht. Während einer Fahrzeugkontrolle entlang der Ipek-Yolu-Landstraße war ein vermeintlich Dünger transportierender Wagen gestoppt. Eine detailliertere Durchsuchung förderte zutage, was sich sonst noch im Frachtraum befand: 350 Kilogramm hochexplosives TNT, 500 Kilogramm Käse, 232 Lebensmittelkonserven, zahlreiche Paare von Schuhen, Schlafsäcke und handgeschriebene Dokumente mit Bezug zur terroristischen PKK.

Die Polizeidirektion von Hakkari gab am Montag in einer Stellungnahme an, die Gegenstände wären zum Weitertransport in ländliche Rückzugsgebiete der Terroristen vorgesehen gewesen. Die abgelegenen ländlichen Regionen der Provinz Hakkari an der Grenze zum Iran und Irak gelten als PKK-Hochburgen. Der Fahrer des LKWs wurde festgenommen und ins Untersuchungsgefängnis am Hohen Strafgerichtshof in Van eingeliefert.

Die PKK hat sich nun auch in den Städten organisiert | DTJ ONLINE
 

BERDAN

Gesperrt

Der Grossteil der Kurden sehen sich als Nachfahren der Meder und sagen sie seien zuvor allesamt Yeziden gewesen bevor man sie dann angeblich zwangsIslamisierte.Die Heutigen mehrheitlich Marxistischen Kurdengruppen im Irak usw sehen sich als
Zarathustra (Kurdisch Zerdest).Das ist einer der gründe warum sie sich immer noch in der Steinzeit befinden.Es ist die Verachtung vor dem einzigen Schöpfer und Gebieter Allah CC der diese armseeligen Menschen dort zu den Dienern des Teufels gemacht hat.Dabei gibt es so viele Fromme Muslime unter den Kurden.Der Gloreiche Selahatin der die Horden der Christen vernichtend geschlagen hatte war so ein frommer Mensch.Und ich garantiere dir,der würde sich im Grabe umdrehen wenn er heute sehen würde was aus euch Kurden geworden ist! Veselam!
 

EmreKurde

Top-Poster
Der Grossteil der Kurden sehen sich als Nachfahren der Meder und sagen sie seien zuvor allesamt Yeziden gewesen bevor man sie dann angeblich zwangsIslamisierte.Die Heutigen mehrheitlich Marxistischen Kurdengruppen im Irak usw sehen sich als
Zarathustra (Kurdisch Zerdest).Das ist einer der gründe warum sie sich immer noch in der Steinzeit befinden.Es ist die Verachtung vor dem einzigen Schöpfer und Gebieter Allah CC der diese armseeligen Menschen dort zu den Dienern des Teufels gemacht hat.Dabei gibt es so viele Fromme Muslime unter den Kurden.Der Gloreiche Selahatin der die Horden der Christen vernichtend geschlagen hatte war so ein frommer Mensch.Und ich garantiere dir,der würde sich im Grabe umdrehen wenn er heute sehen würde was aus euch Kurden geworden ist! Veselam!
Halt dein Maul das hat nix mit Religion Zutun
 

BERDAN

Gesperrt
Halt dein Maul das hat nix mit Religion Zutun

Ganz im gegenteil mein Unwissender Freund.Alles hat mit Religion zu tuen aber man sieht es zb. Auch an deinem Beispiel.Wo nichts ist da wächst auch nichts! Und jetzt verlange nicht von mir das ich dir die Videos aus den PKK Camps im Irak zeige wo sich deine Kammeraden über Allah lustig machen und nebenbei Schweine schlachten.Die Kranken Sekten usw die dauernd ihren Shirk ausüben und den Teufel preisen will ich nichtmal erwähnen.
 

EmreKurde

Top-Poster
Ganz im gegenteil mein Unwissender Freund.Alles hat mit Religion zu tuen aber man sieht es zb. Auch an deinem Beispiel.Wo nichts ist da wächst auch nichts! Und jetzt verlange nicht von mir das ich dir die Videos aus den PKK Camps im Irak zeige wo sich deine Kammeraden über Allah lustig machen und nebenbei Schweine schlachten.Die Kranken Sekten usw die dauernd ihren Shirk ausüben und den Teufel preisen will ich nichtmal erwähnen.
Junge Kurden beten nicht den Teufel an bin selber Moslem peinlich das du das glaubst
 

BERDAN

Gesperrt
Junge Kurden beten nicht den TeufeTeufelin selber Moslem peinlich das du das glaubst

Lern mal lesen.Ich schrieb nichts davon das die Kurden den Teufel anbeten.Ich habe geschrieben das die Marxistischen Terrororganisationen der Pkk und HPG nichts mit dem Islam am Hut haben.Tue nicht so Unwissend! Sicherlich gibt es sehr fromme Kurden aber der Großteil deiner Idole sind eben fehlgeleitet.Das kannst du drehen und wenden wie du willst.Oder bist du einer von denen der sagt Abdullah Öcalan Fehman Hüseyin oder Murat Karayilan usw. sind gläubige Muslime bzw haben einen starken Iman? :)
 

EmreKurde

Top-Poster
Lern mal lesen.Ich schrieb nichts davon das die Kurden den Teufel anbeten.Ich habe geschrieben das die Marxistischen Terrororganisationen der Pkk und HPG nichts mit dem Islam am Hut haben.Tue nicht so Unwissend! Sicherlich gibt es sehr fromme Kurden aber der Großteil deiner Idole sind eben fehlgeleitet.Das kannst du drehen und wenden wie du willst.Oder bist du einer von denen der sagt Abdullah Öcalan Fehman Hüseyin oder Murat Karayilan usw. sind gläubige Muslime bzw haben einen starken Iman? :)
Naund die PKK ist eben keine al nusra und das ist mir auch egal wenn ich Lust auf eine islamische Organisation hätte würde ich die kurdische Hisbollah unterstützen aber islamische Organisationen sind mir irgendwie zu krass (Taliban , al kaida/nusra) und lern du mal lesen
Die Kranken Sekten usw die dauernd ihren Shirk ausüben und den Teufel preisen will ich nichtmal erwähnen.
 

BERDAN

Gesperrt
Naund die PKK ist eben keine al nusra und das ist mir auch egal wenn ich Lust auf eine islamische Organisation hätte würde ich die kurdische Hisbollah unterstützen aber islamische Organisationen sind mir irgendwie zu krass (Taliban , al kaida/nusra) und lern du mal lesen

Genau die PKK ist ein Haufen von Versagern und fehlgeleiteten Terroristen.Innerhalb dieser Organisation gab es schon dutzende Vergewaltigungen wo führende Mitglieder sich an den Wehrlosen Frauen zu schaffen gemacht haben.Das ist also deine Organisation.Ein Haufen Krimineller und Mörder.Wie wäre es wenn du keiner dieser Organisationen unterstützen würdest und stattdessen etwas sinnvolles tuen würdest.Krass sind die Iraner.Die würden jedes PKK Mitglied direkt öffentlich aufhängen.Dagegen sind die Türken noch wahre Menschenrechtler.
 
Oben