Aktuelles

Serbisches Dilemma!!!!!

I

Indianer

Guest
Serben: Milliarden im Kosovo veruntreut

20.12.2011, 11:57 Uhr
Keine Spur vom Geld: Große Teile der Milliardenhilfen Serbiens für Landsleute im Kosovo sind nach Medienberichten veruntreut worden.
_



Soldaten im Kosovo. Quelle: REUTERS

Von den 6,2 Milliarden Euro, die aus dem serbischen Staatshaushalt in den vergangenen zwölf Jahren ins Kosovo geflossen seien, fehle oft jede Spur, berichtete die Zeitung „Press“ am Dienstag in Belgrad. Innenminister Ivica Dacic bestätigte, dass die Polizei Ermittlungen in dem Skandal aufgenommen hat.
Hohe Summen hätten Serben erhalten, die schon längst nicht mehr im Kosovo lebten, führte die Zeitung Beispiele für den Missbrauch der Staatsgelder an. So zahle der staatliche serbische Stromversorger EPS bis heute die Gehälter von rund 6000 Serben, die früher im Kosovo-Kraftwerk Obilic angestellt waren. Sie lebten inzwischen seit vielen Jahren in Serbien und müssten für ihren Lohn nicht arbeiten.



Serben: Milliarden im Kosovo veruntreut - International - Politik - Handelsblatt
 

skenderbegi

Gesperrt
komisch das jetzt die serbischen user diesem thread fern bleiben???

wo ich schon vor monaten geschrieben habe das serbien seit 10 jahren über 5 milliarden in kosova bezw. vorallem für den norden ausgibt wollte man mich auf einem berg von holz hieven und verbrennen!!!!!

will auch gar nicht polemisch werden ,weil korruption überall auf dem balkan verbreitet ist.

jedoch das ausmass mit welchem die serbische regierung an gelder für den norden verschwendet hat sind ein weiterer höhepunkt für die verfehlte politik.

wir müssen uns vor augen führen das im norden kosova`s im vergleich zu anderen gegend kein krieg stattgefunden hat!!
das diese ausgagben gerechtfertig sind ,welche die für den aufbau hätten gebarucht werden können!

mahlzeit.


das traurige an der geschichte ist das die serben im norden angeblich auf humanitäre hilfe aus russland angewiesen sind......

irgendwie geht diese rechnung nicht auf oder????
 

BlackJack

Gesperrt
Das müsste dann eine großangelegte Betrugsmaschinerie sein mit sehr vielen Mitwissern, kaum anzunehmen dass das jahrelang verborgen bleibt - vlt haben die "Geldgeber" aus Belgrad das Geld ja veruntreut und nicht nach Kosovo sondern sonstwohin überwiesen
 
Oben