Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Supercars

Xx_playboy244_xX

Kapitalist
Ja, Rimac ist definitiv ein Supercar.

Aber der EQS oder dieser TOGG sind doch keine Supercars?! Das sind eher Alltagsautos. Einfach rein vom Design.
Von der Leistung her hast du Recht, da sind die Elektros den Verbrennern überlegen.

Ich glaub ich werd meine bisherige Definition von einem Supercar über Bord werfen müssen. Der Elektromotor mischt die Karten neu.
 

Alphawolf

Top-Poster
Ja was jetzt. Geht es hier um Supercars im Sinne von Lambo, Ferrari, Bugatti etc....oder um Elektroautos?

Die Definition von Supercar ist doch klar:

Supercar ist heutzutage ein sehr dehnbarer Begriff. Der Thread sollte eigentlich die freie Geschmacksvielfalt aller decken. Die Definition ist löchrig und sollte keinen davon abhalten, z.B. einen 67er Mustang zu posten, wenn es sein Supercar ist.

 

Alphawolf

Top-Poster

Alphawolf

Top-Poster
Ich finde den neuen Ford GT vom Design her gut gelungen.
V8, 404 kW, 774 Nm bei 4500 Umdrehungen, 0 - 100 in 3,9 sekunden.

der-neue-ford-gt-wurde-auf-der-detroit-motorshow-vorgestellt-.jpg


69ef517c9359a269c024c69df29c661c.jpg

Früher mein Supercar bei Need for Speed Hot Pursuit gewesen. :mrgreen:
 

Alphawolf

Top-Poster
Hybrid Variante mit über 800 PS und nur 112 Stück wurden gebaut (alle schon verkauft)

Eine Ikone der Automobilgeschichte. Und die Stückzahl macht natürlich auch den Preis. Da bringt es auch nichts, dass Du ein liquides Bankkonto hast, wenn Du keinen direkten Draht zum Hersteller hast, um solche Autos vor der öffentlichen Ankündigung zu erhalten.
 

Jezersko

Top-Poster
Ja, Rimac ist definitiv ein Supercar.

Aber der EQS oder dieser TOGG sind doch keine Supercars?! Das sind eher Alltagsautos. Einfach rein vom Design.
Von der Leistung her hast du Recht, da sind die Elektros den Verbrennern überlegen.

Ich glaub ich werd meine bisherige Definition von einem Supercar über Bord werfen müssen. Der Elektromotor mischt die Karten neu.
Mit der Definition von "Supercar" ist das generell so eine Sache.

Ich war von Renault Europe bereits im Jahr 2008 (!!!) zur Präsentation der ZE-Flotte eingeladen und durfte alle damaligen Autos auch ausgiebig testen. Ich habe irgendwo auch schon Bilder davon gepostet. Müsste auf meinem Firmenrechner nachsehen, ob ich die Bilder von damals noch finde.
Der Kangoo ZE ist inzwischen etabliert. Der für meinen Geschmack sehr angenehme Fluence ZE (gebaut in der Türkei und dort auch wieder wegen schlechter Qualität versenkt) wurde nie nach Europa gebracht.

Sensationell war jedenfalls die (fahrfähige) Studie des ZOE mit unglaublich vielen technischen Schmankerln. So z.B. war als Heizung eine Infrarotmatte verbaut. Braucht nur 10 % Energie einer Gebläseheizung. Die Wabenstruktur des Glasdaches war in Wirklichkeit eine PV-Anlage zur Versorgung der Bordelektrik. Aufgeladen wurde die Batterie über ein Induktionsmodul. Man musste nur über eine auf dem Boden gelegte (oder dort fix verbaute Platte fahren. Diese Technologie kennt man ja schon lange z.B. von elektr. Zahnbürsten, Wasserkochern oder verschiedene Handys. OK, Smartphones waren damals noch für die Masse unbekannt. Optisch war das Auto sowieso wunderschön. Da wurde ein Auto wirklich neu erdacht.
Für mich völlig unerklärlich, was man letztendlich aus dem ZOE gemacht hat. Ein billiges Brot und Butter Auto ohne jegliche Emotion.

1629732348087.png
 
Oben