Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Unruhen im Irak

G

Gelöschtes Mitglied 13307

Guest
Interpretier nicht.

Reimst dir aus meinen Beitrag irgendwas, was ich nicht behauptet habe.

Irakische Regierung ist wie eine Fata Mogana

Dann wirf bei so nem ernsten Thema nicht mit Smileys um dich. Ob und wie stabil die dortige Regierung ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Für die dortigen Menschen ist nur zu hoffen dass sich diese rasch sammelt um Massaker und Blutvergießen Unschuldiger zu verhindern.....
 

El Mero Mero

Gesperrt
Tragisch, abe rich glaube die Islamische Welt wird später Kollabieren wie der rest aber auch in dieser Verfluchten Welt. Die Islamische Welt wird sowas am härtesten treffen, da Kopftücher wichtiger sind als Bildung für sie.
 

TuAF

Turkesteron
Land
Turkey
.
[h=2]Unaufhaltsamer Vormarsch
Terror-Miliz nimmt Christen-Hochburg ein[/h] 07.08.2014, 10:48 Uhr | AFP




Die Kämpfer der Gruppe Islamischer Staat (IS) haben nach Angaben von Augenzeugen die größte christliche Stadt im Irak übernommen. Kurdische Truppen hätten sich in der Nacht aus dem nördlichen Karakosch und umliegenden Gegenden zurückgezogen.


Die Städte Karakosch, Tal Kaif, Bartella und Karamlesch stünden nun "unter der Kontrolle militanter Kämpfer", sagte der Erzbischof von Kirkuk und Sulaimanija, Joseph Thomas. Zehntausende Menschen seien auf der Flucht. "Es ist eine Katastrophe, eine tragische Situation. Wir rufen den UN-Sicherheitsrat auf, sofort einzuschreiten."


IS-Dschihadisten nehmen Christen-Hochburg Karakosch im Irak ein
 

TuAF

Turkesteron
Land
Turkey
[h=1]Jesiden auf der Flucht: Türkei baut Camp auf irakischem Boden[/h] Deutsch Türkische Nachrichten | 14.08.14, 17:30
Nachdem sich die Situation für die im Irak lebenden Jesiden deutlich zugespitzt hat, kommt nun internationale Hilfe. Während eine Erkundungsmission des US-amerikanischen Militärs die Situation besser als befürchtet einschätzt, baut die Türkei hingegen ein Flüchtlingscamp für die religiöse Minderheit im Nordirak. Zuvor hatte die US-Luftwaffe begonnen, mit Luftschlägen gegen die radikal-islamische Miliz IS vorzugehen.



Jesiden auf der Flucht: Türkei baut Camp auf irakischem Boden | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN
 

Barut

Ultra-Poster
Die Kurden genießen im Irak große Autonomierechte. Sie gehören im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu den wichtigsten Verbündeten des Westens. Deutschland und andere Länder liefern Waffen an die kurdischen Peschmerga-Kämpfer und bilden sie aus.
Die kurdischen Autonomiegebiete stecken jedoch seit Wochen in einer schweren politischen Krise. Präsident Barsani hält an seinem Posten fest, obwohl seine Amtszeit im August ausgelaufen ist. In mehreren Städten der Autonomiegebiete kam es Anfang Oktober zu Protesten, bei denen Büros der KDP attackiert und angezündet wurden. Die Demonstrationen richteten sich gegen die schlechte Wirtschaftslage und Korruption. Sie forderten den Rücktritt von Barsani.

Human Rights Watch
zufolge schlossen KDP-Sicherheitskräfte auch oppositionellen Medien. Die Menschenrechtler forderte die kurdischen Behörden auf, «glaubwürdige und unabhängige Untersuchungen» einzuleiten, um die Hintergründe der Todesfälle aufzuklären.




https://www.hrw.org/news/2015/10/21/iraqi-kurdistan-ruling-party-forces-fire-protesters
 
Oben