Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Vučić: In Donja Gradina wird eine Gedenkstätte über das Balkanauschwitz Jasenovac errichtet

Tars

Vino
Du verstehst da was nicht
Ich verstehe sehr wohl, ich vermische nur nicht zig Sachen oder lege Definitionen aus wie sie mir gerade passen. Cetniks, sei es im WW2 oder in den 90ern, füllen die komplette Checkliste des Faschismus aus. Da diskutiere ich nicht mehr weiter. Sie haben mit den Nazi´s Kollaboriert (selbst beim Thema Bleiburg tauchen sie unter den "fliehenden Opfern" auf), sie kämpften für ein Großserbien und haben Völkermord begangen. Aber ja klar das waren alles "Splittergruppen". Interessant nur das Leute wie Mihajlovic immer noch verehrt werden. Splittergruppe, ja ne ist klar.

Und wie gesagt: Ich setze Serbe nicht mit Cetnik gleich. Aber wer heute noch Mihajlovic, Racic oder Djurisic als Helden feiert läuft bei mir in der Kategorie Faschist
Und nein, blödsinn, natürlich setze ich weder Kroaten mit Ustasa gleich noch Serben mit Cetniks.
Unten sprichst du aber von Kollektivschuld?
Mein Uropa war auch darunter, gerieht dann 4 Jahre in deutsche gefangenschaft und kam 1945 wieder nach Hause.
Mein Großvater ebenfalls, aber ich kann mich nicht erinnern das er sich je als Cetnik bezeichnet hätte oder je ein gutes Wort über dieses Pack verloren hätte.
Dein Problem ist immer noch das du das gleichsetzt.
Kroatien war 1941 unterdrückt? Man hat zu dem Zeitpunkt mehr Rechte als es die Kroaten und Titos SR Kroatien hatten, diese Rechte bekamen Kroatien nicht kurz vor Hitlers Eimarsch, sondern schon 2 Jahre zuvor
Ja auf irgendwelchen Papieren. Fakt ist: mit dem Mord an Radic war es vorbei. Das musst du verstehen ob du willst oder nicht.
deswegen spricht man bei deutsche auch von Kolektivschuld
Begründung warum das selbe für Kroaten gilt?
Die Diktatur wurde errichtet um ein Brürgerkrieg zu vermeiden
Hat ja gut funktioniert.
Das ist einfach Quatsch mit Sose, man hätte den Ustasa und Hitler auch 1941 nein sagen können
Hat Macek getan. Als nächstes wurden die Ustasa gefragt und die haben ja gesagt. Worauf willst du hinaus? Das es eine demokratische Wahl gab oder was? Nimmst du Drogen?
Die NDH hätte nicht sein müssen
Dann hätte es eben eine deutsche Verwaltung ohne kroatische Fassade gegeben. Wie in Polen usw. auch. Wo wäre da nun der Unterschied gewesen?
 

daro

Geek
Was hast du in letzter Zeit mit deinem "slawisch" in negativem Kontext? Ist deine Heimatsprache iranischer oder vielleicht ostgotischer Herkunft? Ich glaube schon, dass wir ziemlich slawisch sprechen.
Habe überhaupt nichts gegen die slawische Sprache und Kultur.

Doch auch Slawen tun schreckliches aktuell vernichten sie sich Selbst wie bei uns in den 90igern.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Wenigstens geht Vucic Sajmiste an, falls die Schlagzeilen stimmen. Wird auch verschämt versucht, so auf die Art, Stand ja auf dem Boden der NDH.
Serbien: Die verdrängten Mithelfer
SS, deutsche Wehrmacht und örtliche Kollaborateure ermordeten bis zu 80 Prozent der jüdischen Jugoslawen. Und zehntausende jugoslawische Roma. Vor allem die örtliche Mittäter- und Mithelferschaft wird gerne verdrängt oder schöngeredet. Das ist auch Fehlern in der jugoslawischen Erinnerungspolitik geschuldet. Ein Beitrag von Max Bitter.

„Judenlager Semlin“
Das Alte Messegelände in Beograd war das größte Konzentrationslager im Zentrum einer Hauptstadt im besetzten Europa.
Die Gestapo funktionierte praktisch unmittelbar nach dem Fall Jugoslawiens 1941 die Pavillons zum KZ um und ließ Juden und Roma dorthin deportieren.
Judenlager Semlin nannten die Nazis das Gelände.
Ein Jahr lang hieß es so. Bis alle jüdischen Jugoslawien auf dem Gebiet Serbiens ermordet oder deportiert waren, die das serbische Quisling-Regime der Gestapo namhaft gemacht hatte.
Staro Sajmište war der logistische Knotenpunkt für den Völkermord.

Dem Lager kam eine zentrale und frühe Rolle in der systematischen Ermordung der europäischen Juden zu, die die Nazis unter der Bezeichnung „Endlösung der Judenfrage“ tarnten.
Allein in der serbischen Hauptstadt wurden 7.500 Juden und Roma ermordet.
Hier wurde die Vergasung erprobt. Vor Aller Augen




Na tom prostoru, koji je tokom Drugog svetskog rata bio pod NDH

 
Oben