Aktuelles

1. Bundesliga 2019/2020

Palladino

il Padrino
Keine Ahnung, in welcher Parralelwelt David Wagner noch Trainer bei Schalke sein kann. Wären da Fans erlaubt, wäre er längst entlassen. Sähe auch in der neuen Saison nicht besser aus. Fussballerisch genau der selbe Murks wie unter Tedesco etc. auch der Kader passt nicht, wenn man eigentlich ein attraktives Spiel auf Schalke will. Wenn das so weiter geht, wird das über kurzem oder langem Zeitraum der HSV/Bremen Weg. Traurig, dass solche emotionslosen Erfolgsfanoasen ala Leverkusen oder der Dosenmüll so klar vor Vereinen wie S04, VfB etc. stehen. Dabei wäre vorallem bei Schalke soviel mehr möglich, da packt man sich echt an den Kopf
 

oliver

Top-Poster
hallo ivo2,das ist ja das pikante an meinem regelwerk.jeder hat die chance,in die euroliga aufgenommen zu werden.ich könnte es ja auch so ausarbeiten,das wenn 2 teams absteigen,jeweils die 2 puntstärksten teams aufsteigen.unabhängig von nation.doch möchte ich nicht, das ein land zu stark in der euroliga vertreten ist.meinetwegen dürfen dann 2 team aus einem land vetreten sein aber nicht mehr.das würde den europäischen fussball so attraktiv werden lassen,das ich mir gut vorstellen kann das südamerikansche teams,ebenfalls in diese euroliga aufgenommen werden wollen.dann hätten wir eine weltliga.am ende sogar einen weltpokalsieger.man stelle sich das mal vor,das südamerikanische fans in deutschen stadien wären.um ihr team anzufeuern.schaut euch mal diese fans an.dann werdet ihr mich verstehen.gruss oliver
 

frank3

Spitzen-Poster
Ich weiß gar nicht wie man sich überhaupt noch mit dieser lächerlichen Liga beschäftigen kann. Der FC Bayern München wird schon wieder Meister und da halbwegs konkurrenzfähige Teams wie Dortmund, Leverkusen und Leipzig ihre besten Leute eh nicht halten können werden auch die nächsten Jahre an Langeweile nicht zu überbieten sein.
Und international sind dann auch nur die Bayern wettbewerbsfähig.
Einzige Chance wäre der Wegfall der 50+1 Regelung um den Einstieg für Investoren zu ermöglichen.
Ich hab letztes Jahr mein Sky-Bundesliga-Abo gekündigt und bereue das bis heute nicht. Sky Sport wollte ich auch rausnehmen aber die haben sich die Premier League gekrallt. Ansonsten reicht für Spitzenfussball DAZN völlig aus.
 

Palladino

il Padrino
Ich weiß gar nicht wie man sich überhaupt noch mit dieser lächerlichen Liga beschäftigen kann. Der FC Bayern München wird schon wieder Meister und da halbwegs konkurrenzfähige Teams wie Dortmund, Leverkusen und Leipzig ihre besten Leute eh nicht halten können werden auch die nächsten Jahre an Langeweile nicht zu überbieten sein.
Und international sind dann auch nur die Bayern wettbewerbsfähig.
Einzige Chance wäre der Wegfall der 50+1 Regelung um den Einstieg für Investoren zu ermöglichen.
Ich hab letztes Jahr mein Sky-Bundesliga-Abo gekündigt und bereue das bis heute nicht. Sky Sport wollte ich auch rausnehmen aber die haben sich die Premier League gekrallt. Ansonsten reicht für Spitzenfussball DAZN völlig aus.
wird nicht passieren, da die Bundesliga nunmal wert auf eine gesunde Wirtschaft legt, hat auch nicht die Tradition mit Investoren oder großen Famielienclans wie z.b in Italien mit der Moratti/Agnellifamilie und Ölscheichs oder sonst was würden bei Vereinen wie Schalke oder Dortmund auf massiven Protest stoßen. An sich hast du die teilweise doch schon, Leipzig gehört zum Dosenclan und bei Hertha ist da auch einer hinter, der Berlin sehr teure Transfers ermöglicht hat. So wie in England, Italien oder Spanien wird das nie möglich sein, da die DfL sehr strenge Auflagen besitzt.

An sich hörst du dich manchmal an wie ein Konsument und nicht wie ein Fan, BL Fan bin ich auch nicht gerade, wenn du aber beispielsweise schon durch Familie Gladbach, Dortmund oder sonstwas mit der Muttermilch aufgesogen hast, wechselst du halt nicht einfach x beliebig deinen Verein.
 

frank3

Spitzen-Poster
An sich hörst du dich manchmal an wie ein Konsument und nicht wie ein Fan, BL Fan bin ich auch nicht gerade, wenn du aber beispielsweise schon durch Familie Gladbach, Dortmund oder sonstwas mit der Muttermilch aufgesogen hast, wechselst du halt nicht einfach x beliebig deinen Verein.
Ich bin auch kein Fan von irgendeiner Bundesligamannschaft. Wechsle da auch nichts weil dort gar kein Verein für mich da ist. Irgendwie sind die alle schlecht. Sympathien hab ich am ehesten noch für Frankfurt - echter Fan wäre aber auch da übertrieben.
Richtiger Fan mit Dauerkarte seit 16 Jahren bin ich beim Eishockey.
Fussball ist da so eine Art Ersatzdroge, mit der man sich dann aber gerne beschäftigt.
Fast jeder Eishockeyfan hat da ungefähr meine Einstellung. Die Eishockeysaison ist auch meistens schon im März oder spätestens Mitte April beendet.
 

frank3

Spitzen-Poster
Gerade Köln gegen Leipzig gesehen. Kam auf DAZN. Bin diesmal nicht eingepennt - Spiel war auch als Geisterspiel sehenswert. Hätte auch 3-7 ausgehen können.
Nur der Schiri war extrem peinlich.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Gerade Köln gegen Leipzig gesehen. Kam auf DAZN. Bin diesmal nicht eingepennt - Spiel war auch als Geisterspiel sehenswert. Hätte auch 3-7 ausgehen können.
Nur der Schiri war extrem peinlich.
So wie mit Zuschauern auch, es gibt solche und solche Spiele. Ich werde mich zwar nicht daran gewöhnen, aber besser als gar kein Fußball.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
...
Boah eh. So ein Bundesliga-Geisterspiel ist wirklich nicht durchzustehen. Irgendwann bin ich bei dem grauenhaften und emotionslosen Gekicke zwischen Freiburg und Leverkusen weggepennt.
..
Ich habe geschrieben, dass wir in Österreich "Geisterspiele" gewöhnt sind.
Nach Geisterspiel: FK Austria Wien feiert Zuschauerrekord
 

oliver

Top-Poster
fussball an sich,ist wie jeder andere sport ein ort der zufälle.ich erinnere euch daran,das von 5 toren,3 tore purer zufall sind.soviel zum thema der superteuren spieler,"intelligente trainer",geile taktik.am ende entscheidet doch mal wieder der "genosse zufall", oder bestechung,über sieg oder niederlage.deswegen schaue ich immer weniger sport und meditiere lieber im wald.gruss oliver
 
Oben