Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

1. Bundesliga 2020/2021

Cube

Immer lieb und anständig
Land
Serbia
Weil ihn sich keiner leisten kann. Schon gar nicht in Coronazeiten.
Mag ihn auch nicht, aber er ist schon ein Topspieler.

Naja würde schon einige geben wo ihn sich leisten könnten. der würd ja keine über 100 milionen Euro kosten. da wäre Chelsea.PSG,ManC,Real,ManU,Liverpool.aber haben alle keine Verwendung für ihn, Topspieler is noch lange nich Weltklasse Spieler
 

yuri

Top-Poster
Du hast Lothar Matthäus vergessen, der im Trikot von Inter Mailand sogar Weltfussballer wurde. Oder war das Absicht weil er ja so ein prächtiges Tor bei der WM 90 gegen Jugoslawien geschossen hat ?! Überhaupt war die damalige erfolgreiche WM-Truppe fast ausschließlich mit im Ausland spielenden Legionären bestückt.
Junge, in Italien hat er keine Bäume ausgerissen, weder er noch Klinsmann noch irgendein anderer danach. Von Weltklasse waren seine Leistungen weit entfernt, Weltfussballer ist er geworden weil er mit D Weltmeister wurde.
Weltklasse Messlatte sind Kameraden wie Ronaldo (der Dicke) oder Zidane, die auch Weltmeister waren und den Europäischen Klubfussball jahrelang dominiert haben. Da muss sich der Lodda hinten dran anstellen, hinter Maradona oder Romario auch.
 

frank3

Spitzen-Poster
Junge, in Italien hat er keine Bäume ausgerissen, weder er noch Klinsmann noch irgendein anderer danach. Von Weltklasse waren seine Leistungen weit entfernt, Weltfussballer ist er geworden weil er mit D Weltmeister wurde.
Weltklasse Messlatte sind Kameraden wie Ronaldo (der Dicke) oder Zidane, die auch Weltmeister waren und den Europäischen Klubfussball jahrelang dominiert haben. Da muss sich der Lodda hinten dran anstellen, hinter Maradona oder Romario auch.
Natürlich spielten Loddar, Klinsi und Andi Brehme um 1990 herum eine große Rolle bei Inter Mailand. Eine Meisterschaft und der UEFA Pokal konnten geholt werden.
Loddar wurde im Jahr 1991 Weltfussballer und da gab's keine WM.
Klar war der kein Ronaldo und kein Zidane, aber immerhin. Und nochmal - die WM-Elf 1990 bestand fast ausschließlich aus Legionären. Ausser vielleicht einem Guido Buchwald spielte fast niemand der Topleute in der Bundesliga.
 

yuri

Top-Poster
Natürlich spielten Loddar, Klinsi und Andi Brehme um 1990 herum eine große Rolle bei Inter Mailand. Eine Meisterschaft und der UEFA Pokal konnten geholt werden.
Loddar wurde im Jahr 1991 Weltfussballer und da gab's keine WM.
Klar war der kein Ronaldo und kein Zidane, aber immerhin. Und nochmal - die WM-Elf 1990 bestand fast ausschließlich aus Legionären. Ausser vielleicht einem Guido Buchwald spielte fast niemand der Topleute in der Bundesliga.
Fakt ist dass deutsche Fußballer im allgemeinen keine nennenswerte Rolle im europäischen Top Ligen gespielt haben. Vor allem wenn man bedenkt dass die sooft die WM gewonnen haben. Selbst die Dänen waren im Vergleich erfolgreicher.
Das sollst du nicht als Provokation meinerseits verstehen, denn ich bin großer Freund des deutschen Fußballs. Alleine wegen Einfachheit, Mentalität, Zusammenhalt, Unterordnung, Zielstrebigkeit ..............die sie immer wieder mitbringen.
Wenn einer mit solchen Fußballern wie Höwedes, Schürrle, Götze, Kramer, Mustafi, Mertesacker, um nur mal einige zu nennen, die WM gegen Messi und Co gewinnt, den muss man nur noch bewundern. Das schafft sonst keiner mehr.
 

Cube

Immer lieb und anständig
Land
Serbia
Man kan sich ja über Lothar Matthäus streiten u diskutieren wie man will. aber er war schon Weltklasse ob es bei seinen Clubs od in der NM war. über die anderen genannten hier kann man sich streiten.
 

yuri

Top-Poster
Man kan sich ja über Lothar Matthäus streiten u diskutieren wie man will. aber er war schon Weltklasse ob es bei seinen Clubs od in der NM war. über die anderen genannten hier kann man sich streiten.
Du sollst richtig lesen was ich geschrieben habe, ich zitiere mich mal selbst.
Genau, denn in D übertreibt man gerne. Viele wurden für Weltklasse erhoben, unter denen einige Weltmeister, aber außerhalb der Bundesliga hat kaum einer diese Weltklasse zeigen können. Mir fällt nur der Kroos ein. Früher war auch nicht viel anders.
 

frank3

Spitzen-Poster
Fakt ist dass deutsche Fußballer im allgemeinen keine nennenswerte Rolle im europäischen Top Ligen gespielt haben. Vor allem wenn man bedenkt dass die sooft die WM gewonnen haben. Selbst die Dänen waren im Vergleich erfolgreicher.
Das sollst du nicht als Provokation meinerseits verstehen, denn ich bin großer Freund des deutschen Fußballs. Alleine wegen Einfachheit, Mentalität, Zusammenhalt, Unterordnung, Zielstrebigkeit ..............die sie immer wieder mitbringen.
Wenn einer mit solchen Fußballern wie Höwedes, Schürrle, Götze, Kramer, Mustafi, Mertesacker, um nur mal einige zu nennen, die WM gegen Messi und Co gewinnt, den muss man nur noch bewundern. Das schafft sonst keiner mehr.
Dänen? Laudrup war nicht schlecht aber würde ich jetzt auch nicht als Weltstar bezeichnen.
Bei den deutschen Weltmeistern 2014 waren natürlich auch Neuer, Kroos, Lahm, Schweinsteiger, Müller und Klose u.a. dabei und deshalb durften dann auch die von Dir genannten den Titel holen.
Deutschland hatte noch nie absolute Superstars, kam immer über das Team. Aber mit lauter Trotteln - übertrieben gesagt - sind sie nicht 4mal Weltmeister und 3mal Europameister geworden.
Bei den Legionären fällt mir neben den 90ger Leuten auch ein Bierhoff ein der bei Udinese stark war und dann mit Milan Meister wurde. Sogar 1970 spielte ein Karl Heinz Schnellinger erfolgreich in Italien.
Rummenigge hatte seine beste Zeit bei Bayern aber schlecht war er bei Inter nicht.
Vergessen wir nicht Bernd Trautmann bei Manchester City - heute noch eine Legende dort. Und ein Bernd Schuster hat in Spanien auch nicht enttäuscht.
 

yuri

Top-Poster
Dänen? Laudrup war nicht schlecht aber würde ich jetzt auch nicht als Weltstar bezeichnen.
Bei den deutschen Weltmeistern 2014 waren natürlich auch Neuer, Kroos, Lahm, Schweinsteiger, Müller und Klose u.a. dabei und deshalb durften dann auch die von Dir genannten den Titel holen.
Deutschland hatte noch nie absolute Superstars, kam immer über das Team. Aber mit lauter Trotteln - übertrieben gesagt - sind sie nicht 4mal Weltmeister und 3mal Europameister geworden.
Bei den Legionären fällt mir neben den 90ger Leuten auch ein Bierhoff ein der bei Udinese stark war und dann mit Milan Meister wurde. Sogar 1970 spielte ein Karl Heinz Schnellinger erfolgreich in Italien.
Rummenigge hatte seine beste Zeit bei Bayern aber schlecht war er bei Inter nicht.
Vergessen wir nicht Bernd Trautmann bei Manchester City - heute noch eine Legende dort. Und ein Bernd Schuster hat in Spanien auch nicht enttäuscht.
Laudrup war ein Weltstar, Peter Schmeichel auch. Kaum ein Deutscher hat so eine Karriere, wie die beiden, im Ausland hingelegt, Kroos mal rausgenommen. Aber dein Beitrag bestätigt all das was ich auch schon geschrieben habe. Und von Trotteln war ja gar keine Rede, von mir zumindest nicht.
 

Ludjak

Labertasche
Ich finde man verwechselt heutzutage Topspieler mit Weltklassespielern bzw. man setzt die gleich.
Ein Kimmich ist, wie auch ein Müller (was mir immer noch ein Rätsel ist) ein Topspieler aber definitiv kein Weltstar !!
Schon beschämend genug einen Kimmich den selben Titel wie einem Ibrahimović aufzudrücken!!
 
Oben