Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

20.000 protestieren in Berlin gegen Corona Massnahmen

berliner

Top-Poster
Corona-Leugner tauchen in den Terrorismus ab:


Das war zu erwarten. Wer Attila Hildmann und Co glaubt kann eigentlich gar nicht anders mit der dort verbreiteten Panik umgehen, als gewalttätig zu werden. Da wird noch mehr kommen.
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
Teammitglied
Mich machen diese Leugner so unsagbar wütend. Ich habe vor paar Tagen mit einer Verleugnerin namens Vatrena im BN geschrieben und sie hat die ganze
Zeit behauptet, dass wir genug Betten haben, dass sie ach so viele Freunde im Krankenhaus hat und dass die sagen, dass die Betten alle leer sind und so ein schwachsinn.
Das war vor 1-2 Wochen. Damals hatten wir von 30.000 Betten nur noch ein drittel.

Heute habe ich nachgeschaut und wir haben nurnoch um die 7000 Betten. Wegen dummen Leuten, passen dumme Leute nicht auf und stecken wahrlos Leute an, weil diese
denken, dass sie es besser wissen. Damit gefährden sie potentiell das Leben von anderen, weil "is ja nur ne grippe" Was für dreckspenner.
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
Teammitglied
Weiterhin: auch wenn dieses ganze Corona ein Hoax sein sollte, dann würden solche Menschen wie wir, welche keine Virologen sind, dass auch nicht erkennen.
Wir werden nicht erkennen können, ob die Scheiße fake ist oder nicht, weil wir alle keine Ahnung über Viren haben.
Also stehen wir vor der Frage was wir tun, da der Virus entweder der tödliche ist, wie es gesagt wird, oder er ist harmlos, aber das können wir ja nicht wissen.
Selbst in so einer Situation, wo wir das Virus anzweifeln, müssten wir logisch gesehen auf Nummer sicher gehen, da wir ja 0.0% Kompetenz in diesen Dingen haben.
Also wenn wir nicht wissen ob er tödlich ist oder nicht, dann müssten wir dennoch die Regeln einhalten, weil im schlimmsten Fall Menschen sterben.
Coronazweifler müssten sogar rational gesehen selber die Vorschriften einhalten und Maske tragen.
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Was mich immer wieder "umhaut". Im Frühjahr hatten alle Angst, die Virologen galten teils ja fast wie Popstars, wenigstens gefühlt.

Es wurden zweifelsohne Fehler gemacht bis hIn zur Kommunikation der Maßnahmen. Und teils bis heute. Es geht sicher auch nicht um "Staatshörigkeit". Aber erschreckend ist und bleibt das absolute Misstrauen solcher Menschen gegenüber allem, was sich mit dem Staat verbindet. Und auch das mangelnde Vertrauen in Wissenschaft und Forschung. Was leider von Menschen, die Vorbild sein sollten wie soche Drumpfs in den USA noch befördert wird.

Die Grenze ist sicher sehr schwierig und schmal, welcher Content erlaubt sein soll oder nicht. Aber das Plattformen gegen Falschinformationen vorgehen (sollten). Das ja.
 

berliner

Top-Poster
bei mir in der Nähe. jetzt drehen die echt völlig durch.
Letzten Sonntag war die Demo auf der Frankfurter Allee, nicht weit von mir. Ganz in der Nähe wo vor 3 Wochen noch das besetzte Haus geräumt wurde. Der "Nordkiez" ist ja bekannt für seine linksautonome Szene.

Dementsprechend standen da auch ein paar Antifa Leute vor der Polizeiabsperrung und es gab ein kleines Hickhack mit ein paar Corona Demonstranten. Den einen oder anderen, der gerade aus dem Polizeigewahrsahm entlassen wurde (weil sie trotz Beendigung der Demo durch den Veranstalter alle auf der Straße sitzen blieben), wurde dann noch ein "verpiss dich du Spinner" hinterher gerufen.

Ich hab noch nie so viel Polizei im Dauereinsatz in Berlin gesehen wie in diesem Jahr.
 

berliner

Top-Poster
Mich machen diese Leugner so unsagbar wütend. Ich habe vor paar Tagen mit einer Verleugnerin namens Vatrena im BN geschrieben und sie hat die ganze
Zeit behauptet, dass wir genug Betten haben, dass sie ach so viele Freunde im Krankenhaus hat und dass die sagen, dass die Betten alle leer sind und so ein schwachsinn.
Das war vor 1-2 Wochen. Damals hatten wir von 30.000 Betten nur noch ein drittel.

Das mit den freien Betten verstehen viele einfach nicht. Nur weil Krankenhäuser heute noch lange nicht überlastet sind, ist das in 4 Wochen nicht auch so.

Ich würde gerne sehen, wie die Leute einen Topf kaltes Wasser auf die heiße Herdplatte stellen, und dann ihre Hand reinhalten "das Wasser ist kalt. Also total gelogen, dass ich mich verbrennen könnte". Wenn das so ist kannst du ja problemlod deine Hand im Topf lassen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30483

Guest
Ich finde die Coronaleugner sollten zu mir auf die Intensivstation und die Coronakranken die kurz vorm sterben sind versorgen. ungeschützt. ich geb über ein babyphone anweisungen. Corona ist kein spaß. und gerade die mit vorerkrankungen sind in echter gefahr. alleine Lungenkranke denen eine Pneumonie oft den rest gibt, dann noch herz und gefäßkranke, wo er Virus entzündungen in den gefäßen verursachen kann... Würde mich auch fragen ob sie denen sterbenskranken auch sagen dass sie an einem nicht existenten Virus sterben.

Klar macht nicht jede einzelne Maßnahme Sinn. Haben auch alte leute gehabt die wegen fehlender Besuche ihrer Verwandten sich zu Tode hungern oder sich so wenig bewegen dass sie deswegen lungenentzündungen kassieren und sterben. Oder junge Leute die sich versuchen das Leben zu nehmen. Ich hab ehrlichgesagt schon immer suizidversuche mit versorgt aber nie so viele wie in letzter Zeit. Seit Corona sind die Psychatrien in unserer Umgebung überfüllt. und einige werfen sich pillen oder batterien ein um schneller einen platz zu kriegen.
ich hab jetzt in den letzten 2tagen 3 suizidversuche liegen gehabt, für so ein kleines klinikum ist es viel, will gar nicht wissen was in großstädten abgeht
 
Oben