Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Afghanistan

TuAF

Turkesteron
Land
Turkey

Besuch in Ankara Taliban bitten Türkei um Investitionen​


Die Taliban streben eine enge Zusammenarbeit mit der Türkei an – nun kam eine Delegation zum Gespräch nach Ankara. Die Taliban kündigten an, afghanische Migranten zurückzuholen. Im Gegenzug verlangen sie finanzielle Hilfen.

 

Jezersko

Top-Poster
Ja Hansi, weißt du,du redest viel wenn der Tag lang ist
Kannst du uns bitte eine Alternative zu den Gesprächen geben
Kritisieren ist einfach,Lösungen zu finden etwas anderes
Es waren immerhin deine Amys die in einer Nacht und Nebelaktion ihr Zeug gepackt und die Menschen ihrem Schicksal überlassen haben
1. Es sind nicht "meine" Amys. Habe ich irgendwo besonderepersönliche Sympathien zu den USA angedeutet?
2. Der Abzug war ein halbes Jahr vorher angekündigt. Da ist nix mit Nacht- und Nebelaktion. Dafür, dass das niemand vorher ernst genommen hat, ist jeder selbst schuld. Den Militäreinsatz der USA in Afghanistan hat 20 Jahre lang die ganze Welt kritisiert. Jetzt sind sie weg und es passt auch nicht. Was jetzt?
3. Lösung? Eine persönliche Meinung (Andere haben nicht einmal das): https://balkanforum.info/threads/afghanistan.213228/page-89#post-5754877
 

Jezersko

Top-Poster

Besuch in Ankara Taliban bitten Türkei um Investitionen​


Die Taliban streben eine enge Zusammenarbeit mit der Türkei an – nun kam eine Delegation zum Gespräch nach Ankara. Die Taliban kündigten an, afghanische Migranten zurückzuholen. Im Gegenzug verlangen sie finanzielle Hilfen.

Es wird nur symbolische finanzielle Hilfe geben. Wenn ein Land, etwa Deutschland, Milliarden an Steuergeld einem Terrorregime nachwerfen will - auch gut. Nur sollten sie vorher die Steuerzahler, (auch jene in Deutschland lebenden Türken) also diejenigen, die das blechen müssen, fragen, ob sie ihr erarbeitetes Geld lieber in Afghanistan oder im eigenen Land, z. B. bei der Pflegeversorgung, sehen will. Und dann möchte ich sehen, ob die finanzielle Hilfe über einen symbolischen Euro hinaus geht.
 

der skythe

Ultra-Poster
Land
Turkey
1. Es sind nicht "meine" Amys. Habe ich irgendwo besonderepersönliche Sympathien zu den USA angedeutet?
2. Der Abzug war ein halbes Jahr vorher angekündigt. Da ist nix mit Nacht- und Nebelaktion. Dafür, dass das niemand vorher ernst genommen hat, ist jeder selbst schuld. Den Militäreinsatz der USA in Afghanistan hat 20 Jahre lang die ganze Welt kritisiert. Jetzt sind sie weg und es passt auch nicht. Was jetzt?
3. Lösung? Eine persönliche Meinung (Andere haben nicht einmal das): https://balkanforum.info/threads/afghanistan.213228/page-89#post-5754877

Du willst also hier den Usern erzählen dass der Abzug der Amerikaner exakt so geplant war
Man hat die Menschen im Stich gelassen mein Junge
Ist in einer Nacht und Nebelaktion abgehauen

Also deine Realitätswahrnehmung ist wirklich sehr interessant
Deswegen nenne ich dich auch Scheuklappen Hansi
 

Jezersko

Top-Poster
Du willst also hier den Usern erzählen dass der Abzug der Amerikaner exakt so geplant war
Man hat die Menschen im Stich gelassen mein Junge
Ist in einer Nacht und Nebelaktion abgehauen

Also deine Realitätswahrnehmung ist wirklich sehr interessant
Deswegen nenne ich dich auch Scheuklappen Hansi
Du hast dich wieder einmal damit ausgezeichnet, jemandem die Worte im Mund um zu drehen und ein weiteres Mal bewiesen, dass du nicht sinnerfassend lesen kannst. Wie gesagt - nix Neues von dir. Lesen ist nicht gleichbedeutend mit verstehen. Du kannst dir jetzt wieder den Schaum vom Mund wischen.

Wenn du jetzt daher kommst, und sagst, dass die Menschen im Stich gelassen wurden, dann frage ich: Was war vor 20 Jahren? Wer hat da geholfen? Hätten die USA in Afghanistan ein dauerhaftes Protektorat einrichten sollen? Wäre Russland, Chia, Türkei usw. damit einverstanden gewesen?
 

R25-300

Spitzen-Poster
er weis nicht wo Afganistan liegt dafür kann er auswendig aus dem Koran zitieren und mit Kalaschnikow auf die Menschen schiessen. Solche wie er müssen unbedingt nach Europa geholt werden, um Deeskalation und Geographie zu lernen
 
Zuletzt bearbeitet:

Jezersko

Top-Poster
er weis nicht wo Afganistan liegt dafür kann er auswendig aus dem Koran zitieren und mit Kalaschnikow auf die Menschen schiessen. Solche wie er müssen unbedingt nach Europa geholt werden, um Deeskalation und Geographie zu lernen
Skythe und Tüff dürfen sich gleich einmal als Nachhilfeschüler eintragen.
 
Oben