Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Atheisten auf den richtigen Weg führen.

ojswisa

Top-Poster
Was für eine ''Gefahr''? Lass jeden doch glauben und nicht glauben was er will und für richtig hält.
ich will sie ja nicht dazu bringen meinen glauben anzunehmen, diese diskussionen beginnen meist von ihrer seite, wenn ich mich vor dem essen kreuzige und sie dann fragen warum?
 

Furyc

Ex-Normalo
Teammitglied
Häääääääääääää????????????????????????? Ich checks grade nicht, ist doch logisch, dass er denen die nicht glauben die Ehre verwehrt. Ich meine, wenn man es nicht weiß ist das was anderes, z. B. wäre ich eine Katholikin und würde streng nach der Bibel leben, fest davon überzeugt, das Christentum sei die einzig wahre und richtige Religion, aber später würde sich dann herausstellen o der Islam ist die richtige, dann bestraft Allah mich doch nicht? Ich habe doch trotzdem Gott gedient nur auf andere Weise als ein Moslem, weil ich es nicht besser wusste dafür kann ich ja nichts oder? Bin ich aber z. B. ein Moslem und lehne den Islam bewusst ab, und sage es gibt keinen Gott, dann ist das Unglaube und wir natürlich bestraft. Ach, hoffentlich kapierst du was ich sagen wollte, ich weiß nie ob alles so rüberkommt wie ich es meine. :S

Ja, aber ist denn Unglaube nicht auch eine Form von Glaube? Sind Atheisten nicht auch Gläubige, beschränkt auf empirische Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten?

Und kann ein Mensch nicht auch gut sein und den Himmel verdienen, auch wenn er sich nicht zu einem imaginären Gott bekennt?

Und was ist denn nun mit dem pädophilen Mörder, der -amnestiebedingt- keine Erinnerung an seine Tat hat und sich schließlich zum Islam bekehrt: kommt der in den Himmel, obwohl er ein Kind auf dem Gewissen hat?
 

argjentina

Gesperrt
Ja, aber ist denn Unglaube nicht auch eine Form von Glaube? Sind Atheisten nicht auch Gläubige, beschränkt auf empirische Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten?

Und kann ein Mensch nicht auch gut sein und den Himmel verdienen, auch wenn er sich nicht zu einem imaginären Gott bekennt?

Und was ist denn nun mit dem pädophilen Mörder, der -amnestiebedingt- keine Erinnerung an seine Tat hat und sich schließlich zum Islam bekehrt: kommt der in den Himmel, obwohl er ein Kind auf dem Gewissen hat?

Vielleicht solltest du das lieber den Alba-Muslim fragen, ich kenn mich nicht so gut mit Kleinigkeiten, Ausnahmen oder Spezialfällen aus. :S Dazu muss man schon den ganzen Koran studiert haben und ihn richtig verstehen, und das nimmt Zeit in Anspruch, also bei mir zumindest, weiß nicht wie das bei anderen ist. Tut mir Leid.
 

Furyc

Ex-Normalo
Teammitglied
Vielleicht solltest du das lieber den Alba-Muslim fragen, ich kenn mich nicht so gut mit Kleinigkeiten, Ausnahmen oder Spezialfällen aus. :S Dazu muss man schon den ganzen Koran studiert haben und ihn richtig verstehen, und das nimmt Zeit in Anspruch, also bei mir zumindest, weiß nicht wie das bei anderen ist. Tut mir Leid.

Jetzt bin ich ehrlich enttäuscht. :(
 
Oben