Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Bulgarien blockiert weiter Nordmazedonien auf dem EU Weg

Darth Bane

Keyboard Turner
Bulgarien wirft Makedonien Geschichtsklau vor.

"Bulgarien blockiert den Start der EU-Verhandlungen mit seinem Nachbarland wegen eines Streits um die teils gemeinsame Geschichte. Es wirft Nordmazedonien unter anderem „Diebstahl von Geschichte“ vor und weigert sich, die mazedonische Sprache als eigenständig anzuerkennen.
Außerdem besteht Bulgarien darauf, dass der neue Name „Republik Nordmazedonien“ in voller Länge benutzt wird, weil Nordmazedonien als Teil des geografischen Gebiets Mazedonien zu Bulgarien gehöre."

Das ist einfach nur noch grotesk.
Es ist einfach mal gnz klar, das die bulgarische Sprache für sich steht und die makedonische Sprache als eigenständige Sprache anerkannt ist.
Genau wie die kroatische Sprache für sich steht, die serbische und die slowenische Sprache.

Ausserdem wurder der makedonische Teil in Bulgarien noch nie vorher als Nordmakedonien bezeichnet, sondern als Pirin Makedonien.
 

Darth Bane

Keyboard Turner
Dazu kommt die Frage, was haben die Bulgaren für eine Sprache gesprochen als sie in den Balkan eingewandert sind? Eine Turksprache.
Von wem haben sie die "neue" Sprache übernommen und von wem wurden sie assimiliert? Von der alteingesessenen Bevölkerung die dort makedonisch sprach.
 

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
Dazu kommt die Frage, was haben die Bulgaren für eine Sprache gesprochen als sie in den Balkan eingewandert sind? Eine Turksprache.
Von wem haben sie die "neue" Sprache übernommen und von wem wurden sie assimiliert? Von der alteingesessenen Bevölkerung die dort makedonisch sprach.
Die Frage muss eher lauten was ist auf einmal mit Bulgarien los? Warum wird der armen Kirchenmaus auch noch Beachtung geschenkt?

Schuld daran ist die EU selbst solche Bettelstaaten in die Union aufzunehmen.

Lieber hätten sie damals Makedonien in die EU aufnehmen sollen anstatt Bulgarien und Rumänien.

Die Aufnahme von Griechenland in die EU hat sich ohnehin als Femme fatale rausgestellt.
 

Darth Bane

Keyboard Turner
Es liegt klar auf der Hand. Bulgarien hat Schiss in der Bux und zwar deswegen:

Bulgarische Regierung will nordmazedonische Eingeständnisse​

euronews-Reporter Damian Wodenitscharow erläutert: „Eine Einigung zu finden ist wegen der historischen und geografischen Gemeinsamkeiten so schwierig. Bulgarien hat eine eigene mazedonische Region, Pirin-Mazedonien. Dieser Name stammt von dem Gebirge, das man hinter mir sieht und das sich bis zur griechischen Grenze erstreckt. Das Gebiet entspricht der heutigen Oblast Blagoewgrad, die zwischen Nordmazedonien und Griechenland liegt. Die bulgarischen Behörden befürchten, dass hier neue Minderheiten und der Wunsch nach Eigenständigkeit entstehen.“

Für die bulgarische Regierung ist der Fall klar: Nordmazedonien ist am Zug und muss Zugeständnisse machen. Bulgarien verlangt unter anderem, Skopje möge anerkennen, dass es keine mazedonische Minderheit in Bulgarien gebe und Mazedonisch bloß ein bulgarischer Dialekt sei.
 

GleGlendale

Frisch aus Bellgrad
Es liegt klar auf der Hand. Bulgarien hat Schiss in der Bux und zwar deswegen:

Bulgarische Regierung will nordmazedonische Eingeständnisse​

euronews-Reporter Damian Wodenitscharow erläutert: „Eine Einigung zu finden ist wegen der historischen und geografischen Gemeinsamkeiten so schwierig. Bulgarien hat eine eigene mazedonische Region, Pirin-Mazedonien. Dieser Name stammt von dem Gebirge, das man hinter mir sieht und das sich bis zur griechischen Grenze erstreckt. Das Gebiet entspricht der heutigen Oblast Blagoewgrad, die zwischen Nordmazedonien und Griechenland liegt. Die bulgarischen Behörden befürchten, dass hier neue Minderheiten und der Wunsch nach Eigenständigkeit entstehen.“

Für die bulgarische Regierung ist der Fall klar: Nordmazedonien ist am Zug und muss Zugeständnisse machen. Bulgarien verlangt unter anderem, Skopje möge anerkennen, dass es keine mazedonische Minderheit in Bulgarien gebe und Mazedonisch bloß ein bulgarischer Dialekt sei.
Vor allem das letzte ist sehr fraglich.
Was haben die zu melden, ekelhaft dieses Verhalten.
 

oliver

Spitzen-Poster
Land
Serbia
ganz einfach, weil der westen es so will. glaubt ihr tatsächlich,das bulgarien so mächtig ist, sich gegen deutschland durchzusetzen? deutschland schiebt bulgarien vor, um einen grund zu haben das man mazedonien weitere jahre nicht aufnehmen braucht. oh man,von weltpolitik habt ihr keine ahnung. bleibt lieber bei cevapcici und cockta themen. ihr armen irren. gruss oliver
 

Darth Bane

Keyboard Turner
ganz einfach, weil der westen es so will. glaubt ihr tatsächlich,das bulgarien so mächtig ist, sich gegen deutschland durchzusetzen? deutschland schiebt bulgarien vor, um einen grund zu haben das man mazedonien weitere jahre nicht aufnehmen braucht. oh man,von weltpolitik habt ihr keine ahnung. bleibt lieber bei cevapcici und cockta themen. ihr armen irren. gruss oliver
Wieso sollte Deutschland so etwas tun? Wieso keine Aufnahme in die EU?
 
Oben