Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der deutsche Untergang

berliner

Abwesend
Zum Thema Judenhass und Islam verweise ich gerne auf den Stamm der Banu Quraiza.

Kurz:
Zur Zeit Mohammeds herrschte ein Stamm namens Quraisch über das heutige Arabien.
Mohammed und die Quraisch standen im Krieg zu einander.
Die Quraisch waren Götzendiener und Mohammed hat die Quraisch als Ungläubige bezeichnet und ständig provoziert. Den Quraisch platzte irgendwann der Kragen und sie haben Mohammed den Krieg angesagt.

Die Quraisch belagerten irgendwann dann Mohammed, der sich in Medina verschanzt hat.
In Medina lebten die Banu Quraiza, das war ein jüdischer Stamm.
Diese waren relativ neutral, haben den Quraisch bei ihrer Belagerung gegen Mohammed aber hin und wieder geholfen.
Die Belagerung schlug fehl, die Quraisch sind wieder abgezogen. Die Banu Quraiza sind übrig geblieben.
Mohammed war sauer, dass die Banu Quraiza den Quraisch geholfen haben. Für ihn war das Verrat.

Ergebnis:
Mohammed hat befohlen alle Männer umzubringen. Die Frauen und Kinder wurden als Sklaven weiter verkauft.
Dieser Psycho hat also einen gesamten Stamm vernichtet, ihren Besitz beschlagtnahmt und die Kinder und Frauen als Sklaven verkauft.
Das muss man sich mal geben.
Da wird viel Wind gemacht um Srebrenica aber Mohammed war in keinster Weise besser als Ratko Mladic.

Für die Moslems ist die Vernichtung aber völlig gerechtfertigt.
Aufgrund dieser Geschichte gelten die Juden seither als falsch und als Verräter, denen man nicht vertrauen kann.
Der Judenhass im Islam sitzt tief und hat seine Ursprünge bei Mohammed selbst.
Naja meiner Meinung ist das nicht wirklich so relevant. Es hat in der islamischen Welt über Jahrhunderte jüdische Minderheiten gegeben. Zwar gab es wie in Europa auch einige Progrome. Aber oft waren Juden as Vertreter einer "Buchreligion" geduldet.

Das ist übrigens heute in Aserbaidschan immer noch so. Als während des Karbach Konflikts vor ein paar Wochen Azeris und Türken in Berlin demonstrierten war auch eine israelische Fahne dabei, weil die jüdische Minderheit in dem Land genauso patriotisch ist wie Muslime.

In den Ländern des nahen Ostens hat sich das so richtig doch erst mit der Gründung es Staates Israel geändert. Aus Sicht vieler Araber ist es eine Erniedrigung, dass die Juden dort einen Staat errichtet haben und sie es nicht schaffen, sich dagegen zu behaupten. Daher kommt der Hass.

in den 90ern meinte mal ein palestinensischer Austausch-Student zu mir beim Bier abends (ja, er trank Bier), dass "der sogenannte Arafat" (keine Ahnung warum "sogenannt") keinen echten Frieden machen kann. Sondern dass man das nur vorschiebt und sich bei passender Gelegenheit den Staat zurückholen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Wie kann man mit einem so dermaßen realitätsfernen und verzerrten Weltbild rumlaufen? "Verurteilen von die Angriffe auf die Synagogen." Ein Posting auf facebook und das wars? Wo werden die Konsequenzen gezogen? Wo werden die Ursachen ermittelt? Weshalb nennen deine grünversifften nicht die Tätergruppe, die offensichtlich erkennbar ist? Die Medien haben in den letzten 48 Stunden mehr die FDP attackiert, als sich mit den Geschehnissen in Gelsenkirchen auseinander gesetzt, oder besser gesagt dann deutschlandweit. Gestern gab es in den meisten Großstädten Ausschreitungen wie in Gelsenkirchen, überall wurden antisemitische Aussagen getätigt und den Juden der Tod gewünscht. Am heutigen Sonntag kannst du in den beiden größten Tageszeitungen der Süddeutschen u. dem Spiegel die komplette Website runterscrollen, nirgendwo kann man irgendwas über diese Ausschreitungen lesen. Schon verrückt oder nicht, nichts mehr zu lesen, obwohl dies die größten Angriffe auf die Demokratie u. den Judentum in Deutschland seit 1945 sind, und dass man dies einen Tag später nicht mehr in den Medien findet. Die BLM Demos in den USA wurden in den meisten deutschen Medien über 3 Wochen täglich ausgeschlachtet, aber solche Ausschreitungen haben scheinbar nicht das potenzial dazu.

Polizei tut was? Von ca. 200 Antisemiten in Gelsenkirchen wurden 2 Verdächtige ermittelt, viel nicht wahr Ivo? Großartige Arbeit.
https://www.zeit.de/gesellschaft/ze...lsenkirchen-synagoge-verdaechtige-israel-gaza


Großartig Ivo.


Rechtsextremer Hetzer, haha das ich nicht lache. Traurig wenn man Missstände erwähnt und als rechtsextremer betitelt wird, weil man in seiner linksgrünen Ideologie alles was ihm nicht passt als rechtsextrem abstempelt.

https://www.t-online.de/region/hage...l-flagge-ab-fall-fuer-den-innenausschuss.html

Schon bitter wenn man mittlerweile so hilfslos verloren ist, dass eine Stadt mitten in Deutschland eine Israel-Flagge abhängen muss, damit sich die Fachkräfte oder besser gesagt die "Goldjungs" der CDU/SPD/Grüne nicht provoziert werden. Failed state in bester Manier. Aber es gibt ja noch die Ivos, die weiterhin die Augen verschließen, bis zum bitteren Ende.
Jemand der rechtsextreme Hetzer auf einer Corona-Demo verteidigt, dafür aber das Klauen einer Schokolade als Schwerverbrechen ansieht, hat eine gestörte Wahrnehmung. Der Rest der Polizei war damit beschäftigt Anzeigen gegen Schokolade-Diebe nach zugehen, die der eine oder andere Raser anonym lanciert hat.
Wenn ich mir so meinen Beitrag durchlese, ja kann ich dir nur zustimmen, ich bin großartig, du leider ein verkappter AfD-Groupie, aber sicher kein FDP-Wähler, aber du beweist halt immer wieder, tiefer geht immer, was bei einem Sympathisanten der extremen Rechten aber auch nicht verwundert.
Wenn das Thema jetzt nicht so ernst wäre, aber gelinde gesagt, du gibst dich selber der Lächerlichkeit preis.
In einem Punkt muss ich dir recht geben, es könnte der Untergang Deutschlands sein, wenn sich miserable Mitarbeiter, mit beschissenen Time-Management, verbunden damit auch Tempolimits ignorierend , aber mit Anzeigen gegen Schokolade klauen durchsetzen, natürlich als deutscher mit Migrationshintergrund AfD oder ähnlich besch...eidene Gruppierungen wählend, dann könnte Deutschland wirklich am Arsch sein.

Nur so als Beispiele, da wird in einem anderen Thread davon berichtet, dass es genau umgekehrt ist, als deine Wahrnehmung. Nur ein paar Beispiele

Freunde, kroatische Nazis und griechische Türken, es ist doch ganz einfach. Wenn die eine Seite so unschuldig ist, wie immer behauptet, „dass sie sich ja nur selbst verteidigen“; warum gibt es dann eine derartige und in der Form einmalige Inszenierung der Medienwelt im Westen, in denen sämtliche ihrer Politiker 1 zu 1 die gleichen Textpassagen in unterschiedliche Sprachen vortragen? Wenn diese eine Seite so unschuldig ist, warum muss man dann um seine Karriere fürchten, wenn man etwas kritisiert? Sie hätten ja nichts zu befürchten, wenn sie unschuldig wären?

Es existiert kein einziger Intellektueller oder Person mit einer gewissen Reputation, der nicht zu diesem Volk oder zu diesem politisch-medialen Apparat angehört, der das verteidigt, was sie machen. Kein einziger. Stattdessen wurde das Internet infiltriert mit ihren Bots wie Ruffy und Marcin, die selbst in einem Balkanforum die immergleichen Selbstverteidigungs-Parolen wie vom Band wiederholen.

Wenn jemand auch nur an der Oberfläche kratzen möchte, wie die Stimmung in diesem Land ist, wo einfach eine ganze Bevölkerungsgruppe nicht vor dem Zivil-, sondern vor dem Militärgericht gestellt wird, der sollte dieses Meisterwerk anschauen:


Minute 1:10:20 und 2:54:10 um die geringste Vorstellung zu haben, was Okkupation bedeutet.
Immer dieselbe Leier...

Die "Medienwelt" als Ganzes behauptetet nicht, dass Israel "unschuldig" ist. Ich habe oben einmal als Beispiel eine aktuelle Berichterstattung auf CNN gepostet zu den drohenden Enteignungen in Ost-Jerusalem. Da wird klar beschrieben, weshalb das nicht gerecht ist bzw wäre, und das sogar von Autoren mit jüdischem Hintergrund.


Aber das hat nichts damit zu tun, dass das Abschiessen von Raketen auf Städte als Reaktion darauf (und für den internen Machtkampf) nichts anderes ist als Terrorismus.
Israel bombardiert Gebäude internationaler Medien,welche nicht über die Menschlichkeitsverbrechen im Gaza berichten sollen


In dem Israel-Thread gibt es auch Landsleute von dir, die genau gegenteiliger Meinung sind.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Wie kann man mit einem so dermaßen realitätsfernen und verzerrten Weltbild rumlaufen? "Verurteilen von die Angriffe auf die Synagogen." Ein Posting auf facebook und das wars? Wo werden die Konsequenzen gezogen? Wo werden die Ursachen ermittelt? Weshalb nennen deine grünversifften nicht die Tätergruppe, die offensichtlich erkennbar ist?
Wer sollen meine "Grünversifften" sein? Sieht mir stark nach Beleidigung meiner Familie aus. Dir wurde anscheinend wirklich ins Hirn geschissen und vergessen runter zu lassen. Und würdest du dich nicht so sehr auf das Klauen von Schokolade konzentrieren, hättest du dich auch bei normalen Medien erkundigen können. Übrigens kam alles auch in den Nachrichten, sogar in Österreich und sogar in der Bild:
"Deutschlands Innenminister Horst Seehofer (CSU) kündigte ein hartes Durchgreifen bei Attacken auf jüdische Einrichtungen an. „Wir werden nicht tolerieren, dass auf deutschem Boden israelische Flaggen brennen und jüdische Einrichtungen angegriffen werden“, sagte er der „Bild am Sonntag“."
Dazu würde man in Österreich sagen: "Geh Scheissen" oder "hau di über'd Haiser", da ich aber zumeist ein höflicher und wohlerzogener Mann bin, diskutiere ich, obwohl es zumeist bei Rechtsextremen sinnlos ist. Und du erwähnst nicht irgendwelche Missstände, sondern du hetzt bewusst gegen Flüchtlingen, man beachte nur "geklaute Schokolade".

Rechtsextremer Hetzer, haha das ich nicht lache. Traurig wenn man Missstände erwähnt und als rechtsextremer betitelt wird, weil man in seiner linksgrünen Ideologie alles was ihm nicht passt als rechtsextrem abstempelt.
Nochmals, ich bin weder ein Linker noch ein Grüner, ich bin Sozialdemokrat, passt nicht in dein rechtsnationales Gedankengut. Zum Rest komme ich noch. Übrigens passt mir Antisemitismus überhaupt nicht und auch nicht Ausländer raus Schreier und schon gar nicht Raser die wissentlich das Töten von Unschuldigen mit ihrem Fahrstil in Kauf nehmen.
Wenn jemand eine angebliche Corona-Demo befürwortet, der ist für mich ein Antisemit und ein Rechtsextremist, ich habe niemanden abgestempelt, du hast dich selber dazu gemacht, ob es aus verblendeter Unwissenheit war oder nicht, spielt keine Rolle. Hier hast du dich nicht echauffiert, also kann es bei dir absolut nicht am Respekt gegenüber Juden liegen.
""Es war bei Demonstrationen zu beobachten, dass amtsbekannte Rechtsextremisten, rechtsextreme Gruppierungen, Hooligans und Holocaust-Leugner Demonstrationen als Plattform nutzen, um ihre Hassbotschaften zu streuen"
Schon bitter wenn man mittlerweile so hilfslos verloren ist, dass eine Stadt mitten in Deutschland eine Israel-Flagge abhängen muss, damit sich die Fachkräfte oder besser gesagt die "Goldjungs" der CDU/SPD/Grüne nicht provoziert werden. Failed state in bester Manier. Aber es gibt ja noch die Ivos, die weiterhin die Augen verschließen, bis zum bitteren Ende.
Und wieder eine dümmliche Hetze von dir. Jetzt komme ich zu jenen die ähnliche wie du argumentieren. Ich nehme an, dass du dich bei dem einen oder anderen Kommentar selber erkennen wirst, Deutschland als "Failed State" zu bezeichnen ist schon ein starkes Stück, anscheinend hast du keine Ahnung was ein "Failed State" überhaupt ist, mal abgesehen davon, dass genau dieser Begriff von Rechtsextremen bis Neo-Nazis für Deutschland verwendet wird.
Jetzt wie versprochen zu deinen Artgenossen, die sich darüber aufregen, dass der Bundespräsident und seine Kürzlichkeit den Muslimen ein friedliches Fastenbrechen wünschen.

""Elektrischer Stuhl für die "Volksverräter"* Sebastian Kurz und Alexander Van der Bellen"

Markus Hein (geb. Noveska), Linzer FPÖ-VizeBgm. und Burschenschafter, verhetzt seine Wählerschaft am 13.5. mit dem Hinweis, dass Kurz und Van der Bellen den Muslimen ein friedliches Fastenbrechen, aber den Christen am 13.5. nichts zu Christi Himmelfahrt wünschten.

Abgesehen von der unterschiedlichen Wichtigkeit der beiden Feiertage, wünschte Van der Bellen den Muslimen schon am 12.5. ein friedliches Fastenbrechen.

Markus Hein wünschte auf seiner Facebook-Seite hingegen noch nie etwas zu Christi Himmelfahrt.
*)
Dass bei der FPÖ der NS-Begriff "Volksverräter" immer häufiger gegen Andersdenkende und den politischen Gegner verwendet wird, verwundert bei der Geschichte der FPÖ und ihrer Hetze im Stil der 30er freilich nicht.
Auf Volksverrat stand im NS in der Regel die Todesstrafe."



Und nochmals extra für dich: Ich bin ein absoluter Gegner von Antisemitismus, ist aber für deine bescheidene Aufnahmefähigkeit viel zu hoch.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Welche Synagoge wurde von Muslimen angegriffen?
Welcher Kommentar? Ich habe nirgends erwähnt, das Synagogen von Muslimen angegriffen wurden. Ich habe einen Kommentar von Maaß dazu zitiert, steht aber auch nichts von Muslimen. Es wäre hilfreich, wenn du dazu auch den Beitrag zitierst.
 

Turan

Top-Poster
FB_IMG_1629894306613.jpg

Das krasse ist es ist sogar echt nein Marcel du Goldhammel Atatürk würde dir einen Arschtritt verpassen die heutige Opposition in der Türkei würde aber mit Sicherheit mit euch Viechern Sympathisieren.
 

Ademus Papa

Razzista
Land
Italy
So wie sich die AfD heute aufstellt ist es keine Alternative.Die Partei ist sehr einfach gestrickt das in Gut und Böse einteilt.

Ausmisten,Umstrukturierung und zurückbesinnen

Enver%2BPasa_Hans%2BHumann.jpg
 
Oben