Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der deutsche Untergang

Ždanov

Top-Poster
Als du aufgewachsen bist, ich nehme an in den 90er Jahren oder um die Jahrtausend-Wende, da warst du genau jene Ethnie die mit Straftatgen in Verbindung gebracht wurde. Und als ich aufgewachsen bin, dann waren es Ex-Jugos, Türken und Griechen vor allem.

Das stimmt wirklich. ^^ In den späten 90ern galten Albaner als üble Gesellen, Mafiosi, die auch gerne zum Messer greifen. Davor hatten Russland-Deutsche so ein "Image".
 

Vanni

Land
United-States
Zum letzten Satz. Als ich noch zur Schule gegangen bin, war das so, dass viele Assikinder dort waren, die nicht auf die Schule gehört hätten. Diese haben nur Scheiße gebaut und die Lehrer hatten auch keine Handhabe, eben weil es deren Eltern 0 gejuckt hat. Es schüttelt mich, wenn ich bedenke, was für Leute mit ach und krach und Zwang durchgeprügelt wurden, ohne dass sie es verdient hätten.
Klar kann den Lehrern sind die Hände gebunden, weil die selbst kaum noch Recht habe. Auf Privatschulen, von denen es seltsamerweise immer mehr gibt, zahlen die Eltern einen Geldbetrag. Ist also eine Art Arschlochfilter, der viele Unterschichtler schon von Anfang an ausfiltert. Dazu können solche Schulen "Problemkinder" schneller und deutlich unproblematischer rauswerfen als öffentliche. Kleinere Klassen, speziellere Ausrichtung, modernere Schulgebäude und qualifiziertere Lehrer.. Win Win.

Jedes Kind hat das Recht auf einen Schulplatz und Bildung. In welcher Welt lebst du eigentlich? Diese Kinder haben Scheiße gebaut und du laberst hier als Erwachsener auch nur Scheiße, also was ist schlimmer? Kann man dich hier auch ausfiltern?
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Zum letzten Satz. Als ich noch zur Schule gegangen bin, war das so, dass viele Assikinder dort waren, die nicht auf die Schule gehört hätten. Diese haben nur Scheiße gebaut und die Lehrer hatten auch keine Handhabe, eben weil es deren Eltern 0 gejuckt hat. Es schüttelt mich, wenn ich bedenke, was für Leute mit ach und krach und Zwang durchgeprügelt wurden, ohne dass sie es verdient hätten.
Klar kann den Lehrern sind die Hände gebunden, weil die selbst kaum noch Recht habe. Auf Privatschulen, von denen es seltsamerweise immer mehr gibt, zahlen die Eltern einen Geldbetrag. Ist also eine Art Arschlochfilter, der viele Unterschichtler schon von Anfang an ausfiltert. Dazu können solche Schulen "Problemkinder" schneller und deutlich unproblematischer rauswerfen als öffentliche. Kleinere Klassen, speziellere Ausrichtung, modernere Schulgebäude und qualifiziertere Lehrer.. Win Win.
Nochmals, es gibt Eltern bzw. Elternteile, die können sich absolut keine Privatschule leisten, weil eben kein Geld vorhanden. Du nennst solche Personen "Unterschichtler", einfach widerlich. Und nein, es ist keine win-win Situation, es ist eine Situation wo benachteiligte Familien noch mehr benachteiligt werden.
Wegen Rauswerfen, vor allem private Schulen akzeptieren "Problemkinder" wenn die Eltern eventuell noch großzügig spenden.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Das stimmt wirklich. ^^ In den späten 90ern galten Albaner als üble Gesellen, Mafiosi, die auch gerne zum Messer greifen. Davor hatten Russland-Deutsche so ein "Image".
Es ist bedauerlicherweise so und war leider auch so, genau aus diesem Grund kann ich Hetze gegen irgend eine Ethnie oder Volk absolut nicht ab.
Nehme nur als Beispiel den Attentäter von Wien. In Österreich geboren, Eltern Albaner aus Nordmazedonien. Es gab auch ein paar Helden, darunter 2 mit türkischem Migrationshintergrund und ein junger Mann aus Palästina.


 

BlackJack

Jackass of the Week
Ich hoffe wirklich, dass diese Phase der (medialen) Übersexualisierung, irgendwann wieder ein Ende findet. Ich finde das nur noch dekadent mittlerweile.
Glaube das wird noch schlimmer, ist auch richtig so, man soll diese feige Gesellschaft so lange peitschen bis sie schnallen was für einen Irrsinn sie sich mit woken, queeren und politisch eher linksen Minderheiten eingebrockt haben. Die Trans haben inzwischen auch Lesben, Schwule und Bi im Würgegriff die Beziehungen mit Transfrauen bzw. Transmännern ablehnen.

 

Vanni

Land
United-States


Das ist ein sehr wichtiges Thema, worüber nicht genug gesprochen wird. Der G-Punkt der Männer kann anal stimuliert werden und deshalb stellt sich die Frage, wieso nicht mehr heterosexuelle Männer die Penetration in ihre sexuelle Routine einbauen. Wieso lasst ihr euch denn nicht penetrieren? Probiert es mal aus und schreibt einen Erfahrungsbericht.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Da eine Vagina ja eh nur ein soziales Konstrukt und zum Penetrieren völlig ungeeignet ist müssen Männer da auch mal fortschrittlich sein und umdenken, da eröffnen sich ganz neue Wege.
 
Oben