Aktuelles

Der längste Thread der Welt!!!

,


  • Umfrageteilnehmer
    15

Ademus Papa

Italicus
Zum letzten Mal, hier geht es um den Präsidentenwahlkampf und nein es gibt nichts Schlimmeres als Nazis, wenn du es so siehst, dann verhalte dich auch danach. Ich beleidige kaum und wenn du nicht möchtest, dass man dich nicht beleidigt, dann unterlasse einfach deine Beleidigungen sowohl mir als auch anderen gegenüber.
Und jetzt ist Schuss damit.

Polnische Nationalisten freuen sich dir mitteilen zu dürfen, dass die Nazis vor 75 Jahren besiegt wurden. :)

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Das Bild ist vom Unabhängigkeitstag in Polen.Dort haben 250.000 Polen gegen die Fremdbesatzung durch Nazis und Kommunisten erinnert.
Und was hat das mit mir zu tun? Ich bin weder Nazi noch Kommunist und meine Beiträge waren an Muchacho gerichtet, also kann es sich bei dir nur um Stalking handeln.
Das Bild stammt von einem rechtsextremen Marsch und hatte nichts mit der Fremdbesetzung durch Nazis oder Kommunisten zu tun.
Am 11. November 1918 wurde Polen unabhängig - ein wichtiger Tag für das Land. Während die Regierung an offiziellen Feiern teilnahm, beteiligten sich Tausende an einem Marsch, der eine lange und umstrittene Tradition hat.
Der "Unabhängigkeitsmarsch" in Warschau ist immer wieder Schauplatz rassistischer Entgleisungen
Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus
Vor zwei Jahren wurden während des "Unabhängigkeitsmarsches" rassistische Banner gehisst mit Aufschriften wie "Europa muss weiß sein oder wird aussterben". Viele Teilnehmer sehen den Marsch als Möglichkeit ihrem Patriotismus Ausdruck zu verleihen, sind sich dabei nicht bewusst oder nehmen es in Kauf, dass die Veranstaltung von der extremen Rechten initiiert wird. Der rechtsextreme Abgeordnete Krzysztof Bosak bezeichnete den Marsch im Onlinedienst Twitter als "größte patriotische, globalisierungskritische und politisch unkorrekte Kundgebung Europas".
Also nochmals, was soll der Schwachsinn? Es reicht wenn du mir morgen antwortest, ich bin dann offline
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Es war die Feier des offiziell 100. Unabhängigkeitstag.Und es ist egal ob sich Rechtsextreme darunter befunden haben, denn die sind ein fester Bestandteil der Gesellschaft.


Zu Einem ist es eben nicht egal, zum Anderen stimmt deine Behauptung absolut nicht. Bitte lass es in Zukunft einfach.
Danke
Polnische Nationalisten freuen sich dir mitteilen zu dürfen, dass die Nazis vor 75 Jahren besiegt wurden. :)
..
Solltest eigentlich auch du wissen, dass sich polnische und deutsche Nazis verbrüdert haben.
Sie verabreden sich zu Gewaltdemos und Neonazi-Konzerten: Deutsche und polnische Rechtsradikale arbeiten immer stärker zusammen. Kenner der Szene berichten über beunruhigende Aktionen.
 

Ademus Papa

Italicus
§1 Beleidigungen
Polen wurden von Nazis überfallen und die Bevölkerung als Untermenschen bezeichnet.Und jetzt verspotest du noch die Polen und nennst sie Nazis.Du bist überhaupt nicht Kultursensibel.

Und bitte hör auf dieses Propagandablatt zu verbreiten.Diese Zeitung hat schon in den letzten Jahren gegen eine bestimmte Gruppierung gehetzt.
 

Lubenica

Ultra-Poster
Ademus, deine Provokationen laufen ins Leere. Ivo hat die Polen nicht als Nazis bezeichnet und er hat auch nicht bestritten, dass die Nazis Polen damals überfallen und besetzt hatten. Es ist aber auch kein Geheimnis, dass es in Polen und anderen europäischen Ländern Nazikollaborateure gab. Wenn in Polen tausende Nationalisten "feiern" und "gedenken", dann ist das kritisch zu betrachten, denn Nationalisten und deren nationalisitische Ideologie haben noch nie etwas gutes für ein friedliches Europa gebracht. Das solltest du wissen.
 

Ademus Papa

Italicus
Wenn in Polen tausende Nationalisten "feiern" und "gedenken", dann ist das kritisch zu betrachten, denn Nationalisten und deren nationalisitische Ideologie haben noch nie etwas gutes für ein friedliches Europa gebracht. Das solltest du wissen.

Ohne Nationalismus würde es kein Nordmazedonien geben.Ohne Nationalismus würden die verschiedenen Kulturen und Sprachen in Europa heute gar nicht mehr exisitieren.Nationalismus ist ein Garant dafür, dass z.B Schotten,Polen,Katalanen,Albaner usw. überlebt haben und nicht assimiliert oder ausradiert wurden.

Die Nazis wollten hingegen Europa "germanisieren" wie z.B die Polen, obwohl diese Menschen im Deutschen Reich als Untermenschen beschimpft wurden.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Polen wurden von Nazis überfallen und die Bevölkerung als Untermenschen bezeichnet.Und jetzt verspotest du noch die Polen und nennst sie Nazis.Du bist überhaupt nicht Kultursensibel.

Und bitte hör auf dieses Propagandablatt zu verbreiten.Diese Zeitung hat schon in den letzten Jahren gegen eine bestimmte Gruppierung gehetzt.
Diese Verwarnung hast du dir schwer verdient. Ich habe weder Polen, noch Deutsche verspottet, sondern deren Gruppierungen aufgezeigt, Und wenn du diese Neonazis leugnen willst, sowohl bei Deutschen als auch bei Polen, dann ist dir nicht zu helfen. Des weiteren habe ich auch nirgends bestritten, dass die Nazis Polen überfallen und eigentlich alles Slawen als Untermenschen bezeichnet haben. Also hör du auf Lügen zu verbreiten. Und das mit dem Propagandablatt musst schon näher erklären. Ich habe auch aus dem Spiegel zitiert
Danke
 
Oben