Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

"Der Neoliberalismus hat ausgedient"

@Xx_playboy244_xX

Schau, du willst es nicht begreifen. Da kann man dann auch nix machen. In den USA, wo Leute sich dafür einsetzen, dass es ein besseres Gesundheitssystem gibt , welches nicht darauf aufgebaut ist, das es für wenige große Profite abwirft, diese Leute beschimpft man als Kommunisten etc. das ist doch lächerlich und absurd. Und die Menschen, die diese Leute als Kommunisten, Schmarotzer oder Terroristen beschimpfen , diekreditieren, kriminalisieren etc. das sind solche Leute die so ähnlich und so in der Art argumentieren, das der Neoliberalismus so toll sei. Was solche Leute wie du dann auch immer verschweigen ist, wenn der Kapitalismus wieder die nächste Krise erzeugt, das die Krise wieder zu Lasten der Lohnarbeiterinnen und zu Lasten der Massen geht.

1. Kapitalismus und Gesundheitssystem widersprechen sich nicht. Man kann sowohl ein kapitalistisches Wirtschaftssystem, als auch eine verpflichtende Krankenkasse haben. Man kann...muss aber nicht. In den USA wollen halt viele keine verpflichtende Krankenkasse....so what? Wem es nicht gefällt, kann ja auswandern.
2. Im Kapitalismus gibt es Krisen, nichts neues. Das nennt man Konjunkturzyklus. Der Kapitalismus gaukelt einem kein Utopia vor und redet auch nichts schön. Mal gehts aufwärts, dann wieder abwärts, dann wieder aufwärts. usw. Das gehört einfach dazu. Das ist natürlich.

Hab dich easy platt gemacht. 🤙
 

Lubenica

Geek
1. Kapitalismus und Gesundheitssystem widersprechen sich nicht. Man kann sowohl ein kapitalistisches Wirtschaftssystem, als auch eine verpflichtende Krankenkasse haben. Man kann...muss aber nicht. In den USA wollen halt viele keine verpflichtende Krankenkasse....so what? Wem es nicht gefällt, kann ja auswandern.
2. Im Kapitalismus gibt es Krisen, nichts neues. Das nennt man Konjunkturzyklus. Der Kapitalismus gaukelt einem kein Utopia vor und redet auch nichts schön. Mal gehts aufwärts, dann wieder abwärts, dann wieder aufwärts. usw. Das gehört einfach dazu. Das ist natürlich.

Hab dich easy platt gemacht. 🤙
Die Sache ist die ming Jung. Bei uns beiden geht es nicht darum wer recht hat und wer nicht.... es geht darum das wir zwei verschiedene ideologische Ansätze verfolgen und unsere Argumente sind dementsprechend konträr. Du wirst mich nicht überzeugen können und ich dich auch nicht. Also lassen wir es dabei. Ich bleib dabei, die soziale Frage und die gerechte Verteilung bzw. Umverteilung und die Veränderung der Bedingungen spielen bei mir weiterhin eine große Rolle, genau wie die Entscheidung von Menschen ein System zu entwickeln, in dem zb. wie bei einem Gesundheitssystem, einfach alle von profitieren können. Es ist überhaupt kein Problem so etwas zu gestalten und eine Gesellschaft kann das mit Leichtigkeit tragen.

Egal Amigo... nichtsdestotrotz können wir beide mal ein Bierchen oder auch einen guten Crement oder Champagner zusammen trinken und uns nach der Pandemie in einer geilen Bar mit geilen Bitches auch über ganz andere Sachen unterhalten. Da hätte ich ehrlich gesagt mal Bock drauf das mal mit dir zu machen.
 
Oben