Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der Ukraine Sammelthread

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Achso die bösen Ukrainer wollen keine Frieden? Klar wenn man die Krim klaut und jetzt Luhansk und den Donbass und wahrscheinlich die ganze Schwarzmeerküste auch noch sich mit einverleiben will

Aber klar ,der Angriffskrieg ist zu verurteilen klingt bei dir nach einer Floskel , das erinnert mich an die Rechten hier in Deutschland. Ich bin kein Nazi ich esse sogar Döner, aber alle Ausländer sollte man ausweisen :lol:
Hast du eigentlich eine Ahnung über den ganzen Diskurs in der Ukraine zu "Ratten" (das Bild verwendete etwa Poroschenko über Kinder in Donbass, die in Kellern wegen des Kriegs ausharren musyten). Über zweitklassige Kultur und Sprache?

Was sagst du dazu, wenn die ehemalige Vizegouverneurin von Odessa wegen der Brandopfer im Gewerkschaftshaus meinte, es hätte noch viel mehr Treffen sollen? Ich kann alles belegen! Wo sind die Verurteilungen der Mörder?

Ich relativiere damit, wenn ich den Ukrainern das vorwerfe. Is ok. Ich sage dir eins: Auf jeder Seite sollte eine Politik Priorität haben, bei der Menschenleben an oberster Stelle stehen.
 

Jezersko

Top-Poster
Vor kurzem waren 2 unsere Russischen Kunden bei uns, als mein Chef die wieder zu Flughafen gefahren hat, haben die rum gegröllt das Putin ein Held ist und das der Krieg gerechtfertigt ist.

Das man die Ukrainer zerstören und ,,befreien,, wird, egal was es kostet und alle ,,Nazis umbringen,, wird.

Da mein Arbeitskollege mit einer richtigen Russin verheiratet ist, war der auch geschockt als die ganze Familie seine Frau für den Krieg ist :lol:


Ich glaub der größste ,Teil der Russen in Russland ist für den Krieg.
Und der größe Teil der Russen wird auf rgend eine Art den Preis für ihre Kriegsgeilheit und ihren durchgeknallten Führer bezahlen.
 

Jezersko

Top-Poster
Vor kurzem waren 2 unsere Russischen Kunden bei uns, als mein Chef die wieder zu Flughafen gefahren hat, haben die rum gegröllt das Putin ein Held ist und das der Krieg gerechtfertigt ist.

Das man die Ukrainer zerstören und ,,befreien,, wird, egal was es kostet und alle ,,Nazis umbringen,, wird.

Da mein Arbeitskollege mit einer richtigen Russin verheiratet ist, war der auch geschockt als die ganze Familie seine Frau für den Krieg ist :lol:


Ich glaub der größste ,Teil der Russen in Russland ist für den Krieg.
Ihr habt noch russische Kunden?
 

Jezersko

Top-Poster
Ich möchte daran erinnern, dass im April die Ukrainer die Gespräche komplett verlassen haben. Fun fact.
Scherzkeks! Was willst u den mit einem Typen, der dir mit Gewalt und Mord das Land rauben will, für Gespräche führen? Wie sollen denn "Gespräche" verlaufen, wenn einer davon nur Raketen, Bomben, Gewalt und Mord kennt?

Ich hätte die "Gespräche und Verhandlungen" schon 2014 abgebrochen. Es war damals schon völlig klar, dass man mit einem Massenmörder wie Putin nichtreden kann. Der kenntnur eine Sprache: "Gewalt und Raub"!
 

Kesaj

Top-Poster
Die Ukrainer wollten nie eine friedliche Lösung um Donbass und auch nicht um die Krim. Acht Jahre im Normandie Format alle zum Narren gehalten.

Jedes Land auf der Welt versucht seine territoriale Integrität zu wahren. Serbien erkennt Kosovo immer noch nicht an, man kann sie halt auch schlecht dazu zwingen. Russland tut so, als wäre dass das Ziel, die Ukraine zu zwingen, die Abtretung der Krim und des Donbas zu erzwingen. Das ist aber nur Heuchelei fürs eigene Publikum. Niemand glaubt das noch außerhalb Russlands. Putin will mit einer Salami-Taktik nach und nach die Ukraine zerlegen und sich aneignen, wenn möglich sogar zu 100%. Hat nicht geklappt, dass jetzt auch russische Soldaten dafür bezahlen müssen, ist ganz allein seine Verantwortung. Bittet ihn um Mitleid und niemanden sonst.
 

Kesaj

Top-Poster
Je mehr russische Soldaten in kürzester Zeit drauf gehen, desto weniger werden insgesamt sterben, weil dann offensichtlich wird, dass Russland sich wieder rausziehen muss. Andernfalls wird es ein langjähriger Krieg und solche Kriege fordern die meisten Opfer. Ist scheisse so eine Denkweise aber so läuft es in der Realität.
 

Kesaj

Top-Poster
Man hätte Putins Politik bereits 2014 bestrafen müssen seitens EU, dann würden wir jetzt nicht in der Scheisse sitzen. Hinterher ist man natürlich immer schlauer. Hätte man damals gleich deutlicher sanktioniert und sich von russischem Gas unabhängiger gemacht sowie die Ukraine aufgerüstet, wäre es niemals so weit gekommen. Aber man wollte Russland nicht provozieren.
 
Oben