Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Facebook, Instagram und Co.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Wie schon gestern im Chat erwähnt, war FB, Instagram und Co nicht erreeichbar.
Natürlich gibt es dazu etliche lustige Kommentare und Bilder, nur her damit ;)

243882049_4548416218606183_4721813499825891150_n.jpg
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Zuckerberg im Serverraum so:
Erst wenn alle geimpft sind, starte ich wieder Facebook, WhatsApp und Instagram! Ätsch!

244231929_4586347978093852_1590838358211651841_n.jpg
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Die Nachricht dazu

"Bei einem ungewöhnlich großen Ausfall sind am Montag gleich mehrere Dienste des Facebook-Konzerns auf breiter Front vom Netz gegangen. Neben der eigentlichen Facebook-Plattform waren auch der Chatdienst WhatsApp und die App Instagram für viele nicht zu erreichen, wie Störungsmeldungen auf Websites wie Downdetector zeigten. Die Störung dauerte stundenlang."

"Nutzerinnen und Nutzer der Facebook-Website sahen ab kurz vor 17.00 Uhr lediglich eine Fehlerseite oder eine Meldung, dass ihr Browser keine Verbindung herstellen konnte. Die Apps WhatsApp und Instagram funktionierten weiterhin, zeigten aber keine neuen Inhalte an, auch keine Nachrichten, die während der Probleme gesendet oder empfangen wurden. Auf Downdetector.com wurde über Hunderttausende Vorfälle in Zusammenhang mit den populären Apps berichtet."

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Facebook nennt Grund für Totalausfall

Eine fehlerhafte Änderung der Netzwerkkonfiguration löste den Ausfall laut Facebook aus. Der Fehler sei auf den Routern passiert, die den Datenverkehr zwischen Facebooks Rechenzentren koordinierten, hieß es in einem Blogeintrag am Dienstag. Als Folge sei die Kommunikation zwischen den Rechenzentren unterbrochen worden.

Das habe zum Ausfall der Dienste geführt. Auch Nutzerinnen und Nutzer in Österreich waren betroffen. Insgesamt nutzen weltweit rund 3,5 Milliarden Menschen mindestens einen Dienst des Konzerns. Da durch den Fehler auch interne Systeme und Softwarewerkzeuge gestört gewesen seien, sei es schwieriger gewesen, das Problem schnell zu diagnostizieren und zu lösen. Der Facebook-Ausfall war der größte, den die Webüberwachungsgruppe Downdetector je verzeichnet hat.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Damit konnte jetzt niemand rechnen. Nicht nur Politiker machen den Kabarettisten das Leben schwer. Ich musste auch lachen. Danke dafür :mrgreen:

Fiktion:

fb-down-bn.png

balkanesia-down-frank.png

Und Wirklichkeit am 30.09.2021 :mrgreen:

balkanesia-down-30.09.2021.png



Mit Google übersetzt

balkanesia-down-original-30-09-2021.png
 
Oben