Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Facebook, Instagram und Co.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Aus aktuellem Anlass: So löscht man Chatverläufe richtig

"Es gibt diese Momente, in denen man unbedacht eine Nachricht in einen Chat stellt und sie gleich darauf wieder bereut. Vielleicht aus grammatikalischen Gründen oder weil das Gesagte später mal ein Problem werden könnte – mit dem engeren Freundeskreis oder auch der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Aber wie löscht man ungewollte Chatnachrichten, und sind diese dann wirklich nicht mehr auffindbar?"

 

Jezersko

Top-Poster
Aus aktuellem Anlass: So löscht man Chatverläufe richtig

"Es gibt diese Momente, in denen man unbedacht eine Nachricht in einen Chat stellt und sie gleich darauf wieder bereut. Vielleicht aus grammatikalischen Gründen oder weil das Gesagte später mal ein Problem werden könnte – mit dem engeren Freundeskreis oder auch der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Aber wie löscht man ungewollte Chatnachrichten, und sind diese dann wirklich nicht mehr auffindbar?"

Ich hab die e-mails immer ausgedruckt und dann geschreddert. Sind die jetzt gelöscht?

Whatsapp hat für eine kurze Kanzlerperiode gesorgt. :)
Für den Fall, dass es immer noch jemanden gibt, der es nicht kapiert hat: Wer whatsapp installiert hat (auch wenn er es gar nicht verwendet), verstösst gegen so ziemlich alle Datenschutzgesetze.
Facebook saugt ALLES ab und archiviert. I-Phones machen sogar regelmäßig (mehrmals täglich) unbemerkt ein Backup des Handys. Da kannst Du auf Deinem Gerät löschen was Du willst. Wenn man whatsapp in Kombination mit i-Phone nutzt, sollte man nach möglichkeit keine krummen Geschäfte machen und gaaaaanz genau darauf achten, was man schreibt! Nicht jedem von uns wird eine Hausdurchsuchung angekündigt.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia

Ich hab die e-mails immer ausgedruckt und dann geschreddert. Sind die jetzt gelöscht?

Whatsapp hat für eine kurze Kanzlerperiode gesorgt. :)
Für den Fall, dass es immer noch jemanden gibt, der es nicht kapiert hat: Wer whatsapp installiert hat (auch wenn er es gar nicht verwendet), verstösst gegen so ziemlich alle Datenschutzgesetze.
Facebook saugt ALLES ab und archiviert. I-Phones machen sogar regelmäßig (mehrmals täglich) unbemerkt ein Backup des Handys. Da kannst Du auf Deinem Gerät löschen was Du willst. Wenn man whatsapp in Kombination mit i-Phone nutzt, sollte man nach möglichkeit keine krummen Geschäfte machen und gaaaaanz genau darauf achten, was man schreibt! Nicht jedem von uns wird eine Hausdurchsuchung angekündigt.
Ein unbemerktes BackUp passiert(e) nur bei WhatsUp in der iCloud und da auch verschlüsselt. Und auch die kann man löschen, anscheinend war es das was Schmid nicht gemacht hat


Ich denke man hat sich damit längst arrangiert
Hat man auch, nur ist vielen gar nicht bewusst mit was man sich da genau arrangiert hat.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Facebook-Whistleblowerin Frances Haugen hat im britischen TV ein Gespräch mit dem Vater eines 14-jährigen Mädchens geführt, das sich das Leben nahm. Der Vater macht Instagram dafür verantwortlich, Haugen stimmte ihm zu: Der Algorithmus würde negative Einflüsse verstärken.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Jetzt wird es unangenehm, vor allem hässlich und sollten die Vorwürfe stimmen, widerlich.
"Zahlreiche interne Dokumente des Social-Media-Giganten Facebook zeigen, wie Hetze, Gewaltdarstellungen und sogar politische Unterdrückung und Menschenhandel zugelassen wurden, um Profite zu maximieren. Zum Teil auch auf Anweisung von Chef Mark Zuckerberg selbst."

 

BlackJack

Jackass of the Week
Dieser Text klingt als sei er vom Praktikanten geschrieben worden, da ist 90% völlig unspezifischer Krempel, Snowden kotzt bestimmt ab wenn er sowas lesen muss. Wenn z.B. das Geschnatter hier als "Whistleblowing" verkauft wird dann sollten die Alarmglocken angehen, wen sie wofür für verantwortlich hält ist völlig irrelevant.
1635188981230.png

Dann viel Inhaltsleeres:
"Zahlreiche interne Dokumente"
"Unzählige interne Dokumente"
"um das Wachstum des Unternehmens nicht zu gefährden"
"berichten demnach Regimekritiker vor Ort."
"Kritiker sehen in der Entscheidung ein Beispiel dafür, dass Zuckerberg bewusst die vorgeschobenen ethischen Werte des Unternehmens ignoriere, um die Marktdominanz Facebooks zu sichern." ... was haben Facebook-Kritiker mit Whistleblowing zu tun?

Facebook-Chef Mark Zuckerberg soll sehr stark in die Entscheidungen bei Facebook involviert sein
Wie bitte? Also das geht ja mal garnicht, da muss eine Frauenquote her :mongolol:

Und dieser ganze Absatz ist einfach nur Müll:
Sean McKessy, Leiter der Whistleblower-Abteilung der US-Börsenaufsicht SEC meint, Zuckerberg selbst sei definitiv der Treiber hinter allen großen Entscheidungen. Facebook sei nicht wie ein herkömmliches börsennotiertes Unternehmen mit internen Kontrollmechanismen, sondern "wie ein autoritärer Staat" aufgebaut.
 
Oben