Aktuelles

Nachrichten aus Deutschland

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
13 Juli 2004
Beiträge
25.869
Punkte für Reaktionen
913
Punkte
113
Alter
64
Ort
Ladendorf
Mutmaßliche Rechtsextremisten haben ein jüdisches Paar beschimpft und Polizisten angegriffen. 30 Personen wurden festgenommen

 

Vukovarac

Homofob i Desnicar
Mitglied seit
10 Juni 2011
Beiträge
16.267
Punkte für Reaktionen
259
Punkte
83
Ort
Wien
SPD und FDP waren zumeist nur Ja-Sager und wohnten genau so tief im Allerwertesten von Frau Merkel wie die Grünen zur Zeit in Österreich im Hintern von Kurz ein Zuhause gefunden haben.
...sucht nicht jedes lebewesen seinen natürlichen lebensraum? :D...
 

berliner

Top-Poster
Mitglied seit
3 Januar 2016
Beiträge
3.684
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Ort
North Sentinel Island
CDU/CSU die auch die Politik entscheidend dominiert hat. SPD und FDP waren zumeist nur Ja-Sager
Das ist jetzt aber populistisch. Würde bedeuten die SPD habe ihre Wahlversprechen und Parteitagsbeschlüsse zugunsten der CDU aufgegeben. Beleg?

Die SPD verliert als Junior Partner bei jeden wahlen in der großen Koalition. Und das obwohl Spitzenpolitiker selber sagen, sie hätten viele ihrer Punkte durchsetzen können, aber die Wähler achten nicht darauf. Merkel wird in eigenen Reihen sogar eine Sozialdemokratisierung der CDU vorgeworfen.
 
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
13.105
Punkte für Reaktionen
215
Punkte
63
Und von 2009 bis 2013, immerhin 4 Jahre eine FDP, durchgehend aber CDU/CSU die auch die Politik entscheidend dominiert hat. SPD und FDP waren zumeist nur Ja-Sager und wohnten genau so tief im Allerwertesten von Frau Merkel wie die Grünen zur Zeit in Österreich im Hintern von Kurz ein Zuhause gefunden haben.
Für Deutschland ist diese Analyse nicht zutreffend.
 

Tusamja

gut gelaunt
Mitglied seit
16 Mai 2020
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
Asozial

Einige schreckhafte Leute wird es freuen
 

R25-300

Spitzen-Poster
Mitglied seit
5 Juni 2013
Beiträge
5.291
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Michael Müller bietet Moskau die Aufnahme von Covid-19-Kranken an
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) bietet von der Corona-Pandemie betroffenen Partnerstädten an, Covid-19-Patienten in Berliner Krankenhäusern behandeln zu lassen. „Auch unserer Partnerstadt Moskau habe ich ein Angebot übermittelt. Bislang gab es keine Reaktion, ich bin dafür nach wie vor offen“, sagte Müller im Interview mit dem Tagesspiegel.

Etwa 8000 der 20.000 Berliner Klinikbetten sind frei, zudem gibt es das Reservezentrum auf der Messe.
 

Tusamja

gut gelaunt
Mitglied seit
16 Mai 2020
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
Michael Müller bietet Moskau die Aufnahme von Covid-19-Kranken an
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) bietet von der Corona-Pandemie betroffenen Partnerstädten an, Covid-19-Patienten in Berliner Krankenhäusern behandeln zu lassen. „Auch unserer Partnerstadt Moskau habe ich ein Angebot übermittelt. Bislang gab es keine Reaktion, ich bin dafür nach wie vor offen“, sagte Müller im Interview mit dem Tagesspiegel.

Etwa 8000 der 20.000 Berliner Klinikbetten sind frei, zudem gibt es das Reservezentrum auf der Messe.
klingt nach provokation. was meinst du
 

R25-300

Spitzen-Poster
Mitglied seit
5 Juni 2013
Beiträge
5.291
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
wahrscheinlich will er, nachdem die USA Russland ein Flugzeug mit Beatmungsgeräten und Masken geschenkt haben, sich auch großzügig zeigen und russische Patienten mit Corona aufnehmen
 

Tusamja

gut gelaunt
Mitglied seit
16 Mai 2020
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
wahrscheinlich will er, nachdem die USA Russland ein Flugzeug mit Beatmungsgeräten und Masken geschenkt haben, sich auch großzügig zeigen und russische Patienten mit Corona aufnehmen
Russland hat Wochen vorher für die USA 60t medizinische Güter bereit gestellt, Deutschland nicht, soweit ich weiß
 

R25-300

Spitzen-Poster
Mitglied seit
5 Juni 2013
Beiträge
5.291
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
die USA haben die Hälfte davon bezahlt, also hat Russland diese med. Ausrüstung, die sie als humanitäre Hilfe proklamiert hatte, praktisch für einen "Freundschaftspreis" an die USA verkauft. Und zweitens, nach den Bränden solcher Beatmungsgeräten die Russland in die USA geschickt hatte, in den russ. Kliniken, bei denen 6 Patienten starben, gaben die Amerikaner diese zurück
 
Oben