Aktuelles

Nachrichten aus Kroatien

daro

Geek
Die Panik vor Covid-19 scheint hier abgenommen zu haben. Die üblichen, überflüssigen "Wer hat angefangen" Diskussionen nehmen merklich zu.
Digger es ist ein Forum hier wird diskutiert, überflüssige Diskussionen gehören dazu, genau so wie deine total überflüssige Diskussion.

Und das Thema von mir war nicht wer hat angefangen und wer schuld ist.
 
Wie es wirklich war
>Serben in Kroatien rufen Serbisch Autonome Regionen aus die später die RSK bilden
>Mimimi oh hilf mir NATO-Daddy Krajina too Stronk
>Jugoslawien/Serbien weigert sich die Serben in der Republik Serbische Krajina und Republika Srpska zu unterstützen und führt Waffenembargo gegen sie 1993/1994 ein und drohte später auch Embargo für Humanitäre Hilfe einzuführen
>Militärangehörige der Serbischen Armee der Krajina und Paramilitärs hauen nach Jugoslawien und in die Republika Srpska ab
>HV vertreibt Serbische Zivilisten und ein paar schlecht ausgerüstet SVK-Mitglieder und Paramilitärs
RSK wird ausgerufen
Rvaten werden vertrieben
Der Westen unterstützt die Serben durch eine UN Schutzzone für die Krajina

solange beide Seiten entweder die Vertreibung der Rvaten oder später der Serben nicht anerkennen, sollten die lieber schweigen
 

daro

Geek
RSK wird ausgerufen
Rvaten werden vertrieben
Der Westen unterstützt die Serben durch eine UN Schutzzone für die Krajina

solange beide Seiten entweder die Vertreibung der Rvaten oder später der Serben nicht anerkennen, sollten die lieber schweigen
Nach der Ablehnung des Z4 Planes war Oluja die logische folge.
Obwohl die Serben geschwächt waren und Unterstützung aus Serbien nicht zu erwarten war hielten sie bis zu letzten Tag an ihrem Plan Fest ein eigenes Land zu haben.

Die Serben wären ja geblieben wenn sie ihr eigenes Land bekommen hätten, nach Ablehnung der Z4 Planes wollten sie es auch nicht mit dem Kroaten die sie vorher vertrieben haben Teilen. Also sind sie abgehauen um so unter einer serbischen Fahne zubleben.
Jedes serbische Haus das zerstört wurde hätte Kroatien wieder aufgebaut, man hätte auch in seine Heimat zurückkehren können.

Heute beschimpfen Serben den kroatischen zweiten Man in der Regierung, der nebenbei Serbe ist und dessen Grossmutter bei der Oluja starb, weil er zu Feier der Oluja nach Knin geht.
 

Digger

Balkanspezialist
Wer die Geschehnisse damals mitbekommen hat, dem war klar dass der Krieg nur so enden konnte dass entweder die einen, oder die anderen vom Territorium verschwinden. Alles andere ist Gelaber.
 

daro

Geek
Ja es war klar wenn die Oluja Erfolg haben würde, das gleitzeitig, viele Serben fliehen würden und nicht mehr zurück kommen. Die tausenden serbischen Häuser die gebrannt haben haben an der Situation nichts geändert. War einfach blöd die Häuser zu verbrennen, es gehörte einfach zu dem Krieg, bei uns in der Gemeinde Odzak ist praktisch kein kroatisches Haus ganz geblieben.

Aber Digger hat ihr absolut recht nach dem was Vorgefallen ist hiess es entweder oder für die Mehrheit mit ein paar Ausnahmen.
Also entweder Knien als Teil von Kroatien oder Knin als Hauptsta der serbischen Kraina, deshalb auch wer die Richtigkeit der Oluja nicht akzeptiert akzeptiert Kroatien mit dem heutigen Grenzen einfach nicht. Trifft in dem Fall auf die ganze serbische Regierung zu.
 

Muchacho

Top-Poster
Wer die Geschehnisse damals mitbekommen hat, dem war klar dass der Krieg nur so enden konnte dass entweder die einen, oder die anderen vom Territorium verschwinden. Alles andere ist Gelaber.
Da hast du recht, das ist leider in fast jedem Bürgerkrieg so, wenne s zum krieg kommt heisst es entweder oder, auch für die Zivilisten, leider Gottes. So war das in der Krajina, Bosnien, Kosovo. Bosnien ist ehtnisch rein bis auf minimale Ausnahme, de facto drei ethnisch reine Gebiete
 

Muchacho

Top-Poster
Du kannst es drehen und wenden wie du willst, Vucic war und ist ein Faschist. Plenkovic hat nirgendwo ein Großkroatien propagiert und wollte nirgends für jeden getöten Kroaten 100 Muslime ermorden.
Finde dich damit ab, dass du ein Fan eines faschistischen Möchtegerndiktators bistr.
Das ist absolut lächerlich, Vucic hat seit SNS 2008 und seit er ind er regierung ist 2012 nirgendwo Grossserbien propagiert und auch nicht zum Mord aufgerufen, du erzählst von ein jungen Vucic unter der SRS. Du lebst einfach ind er Vergangenheit und musst endlich mal in der Zukunft ankommen. Vucic setzt sich für frieden und wirtschaftlichen Fortschritt Serbiens und der Balkanregion ein, für Frieden zwischen unseren Völkern, allen vorran zwischen Serben und Bosniaken, der rest den du immer wieder krampfhaft von dir gibst ist Müll von gestern, eine ausgeleierte Kassette, sorry
 

daro

Geek
Da hast du recht, das ist leider in fast jedem Bürgerkrieg so, wenne s zum krieg kommt heisst es entweder oder, auch für die Zivilisten, leider Gottes. So war das in der Krajina, Bosnien, Kosovo. Bosnien ist ehtnisch rein bis auf minimale Ausnahme, de facto drei ethnisch reine Gebiete
Wäre Bosnien ehtisch rein Gewesen hätte man nicht soneinen komplizierten Krieg gehabt. Auch wenn 20000 Bosnjaken aus Bjelina vertrieben wurden und auch so viele Serben aus Mostar und und und.
Ist das Gebiet immer noch nicht in ethisch reine Regionen zu verteilen.
 

daro

Geek
Das ist absolut lächerlich, Vucic hat seit SNS 2008 und seit er ind er regierung ist 2012 nirgendwo Grossserbien propagiert und auch nicht zum Mord aufgerufen, du erzählst von ein jungen Vucic unter der SRS. Du lebst einfach ind er Vergangenheit und musst endlich mal in der Zukunft ankommen. Vucic setzt sich für frieden und wirtschaftlichen Fortschritt Serbiens und der Balkanregion ein, für Frieden zwischen unseren Völkern, allen vorran zwischen Serben und Bosniaken, der rest den du immer wieder krampfhaft von dir gibst ist Müll von gestern, eine ausgeleierte Kassette, sorry
Vucic hat sich nicht geändert, die niederlage der Oluja hat er noch nicht verarbeitet und Kosovo anerkennt er immer noch nicht an, und mit Dodik schliesst er immer wieder Pläne wie er Grossserbien 2 bildet.
 
Oben