Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Montenegro

DZEKO

Besa Bese
1890229e01f7c3735289263d07050f8f.jpg


eeabf6b2a446fe589e21eeb9271a8fe4.jpg


b2b6f02b28e731edccfc42b40de68493.jpg
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Die Frage stellt sich ja, was passiert jetzt mit der Regierung nach dem der Justizminister entlassen wurde?

"Das montenegrinische Parlament verabschiedete eine Resolution mit Zweidrittelmehrheit, in der der Völkermord in Srebrenica von 1995, bei dem mehr als 8.000 Bosniaken getötet wurden, anerkannt und verurteilt und die öffentliche Leugnung oder Verminderung des Völkermordes verboten wurde. Außerdem erklärt die Resolution den 11. Juli zum Gedenktag für die Opfer von Srebrenica."

"Für die Verabschiedung der von der Opposition geforderten Resolution stimmten 55 Abgeordnete, 40 von der Opposition, aber auch 15 von der Regierung. Von der regierenden Demokratischen Front waren 19 Gegner, sieben enthielten sich der Stimme. Sowohl die regierende URA als auch die Demokraten waren dafür, dass die Schuld für die Verbrechen in den Kriegen der 1990er Jahre keiner Nation zugeschrieben werden kann, sondern dass sie individuell ist, nachdem ihr Änderungsantrag akzeptiert wurde."

 

Kesaj

Top-Poster
Die Frage stellt sich ja, was passiert jetzt mit der Regierung nach dem der Justizminister entlassen wurde?

"Das montenegrinische Parlament verabschiedete eine Resolution mit Zweidrittelmehrheit, in der der Völkermord in Srebrenica von 1995, bei dem mehr als 8.000 Bosniaken getötet wurden, anerkannt und verurteilt und die öffentliche Leugnung oder Verminderung des Völkermordes verboten wurde. Außerdem erklärt die Resolution den 11. Juli zum Gedenktag für die Opfer von Srebrenica."

"Für die Verabschiedung der von der Opposition geforderten Resolution stimmten 55 Abgeordnete, 40 von der Opposition, aber auch 15 von der Regierung. Von der regierenden Demokratischen Front waren 19 Gegner, sieben enthielten sich der Stimme. Sowohl die regierende URA als auch die Demokraten waren dafür, dass die Schuld für die Verbrechen in den Kriegen der 1990er Jahre keiner Nation zugeschrieben werden kann, sondern dass sie individuell ist, nachdem ihr Änderungsantrag akzeptiert wurde."

Die Regierung Montenegro‘s ist in vielen Dingen eh von Beginn an gespalten gewesen, da sie aus 3 völlig verschiedenen Parteien besteht und eine davon sogar in sich gespalten ist (DF). Der einzige gemeinsame Nenner war die Entmachtung von Milo und seiner DPS. Ich glaube daher nicht, dass die Regierung daran zerbricht, die wissen ja mit wem sie sich da eingelassen haben.
 

Rasan

Balkaner
Eine Schande was da gerade abgeht in Montenegro. Diese Regierung ist schlimmer als die Djukanovic Regierung.
Diese Verräter haben die Bevölkerung mit falschen versprechen gelockt
 
Oben