Aktuelles

Nachrichten aus Nordmazedonien

Albokings24

Cool Daddy
Wir Albaner könnten den Serben und Makedonier Land im Osten Russland kaufen uns sie dort hin schicken :D

Frage ist was wollen wir Albaner dann mit dem zurückgelassenen Land, bewirtschaften können wir es eh nicht.
 

shqip

Top-Poster
Natürlcih ist es alles nichts aggressiv^^ Was bleibt den Mazes, die Prespa schlucken mussten damit die Albaner ihren WIllen für die NATO-Mitgliedschaft bekommen? Was ist mit dem Recht der Serben im Norden Kosovos zu entscheiden, dass sie in keinem albanischen Staat leben wollen? Es ist immer noch ihre Heimat.

Ja, ich frage etwas provokant. Schon klar.
Wo hast du den Stuss her??

Prespa wurde geschlossen damit es für Maze europatechn. weitergeht, da sie jahrelang in einer Sackgasse waren und die Mazes kein Bock mehr drauf hatten und nicht weil Albaner in die NATO wollten
 

Lubenica

Ultra-Poster
Warum Fehler und Provokation?

Am 8. September 1991 sprachen sich die Bürger der damaligen Sozialistischen Republik Mazedonien per Referendum mit einer absoluten Mehrheit für eine Abspaltung von Jugoslawien und die Souveränität aus. Als Staatsname wählten die Makedonier bei der Volksabstimmung den Namen Republik Makedonien.
 

Lubenica

Ultra-Poster

Mazedonische Polizei nimmt drei IS 'Heimkehrer" fest - Waffen und Sprengstoffwesten sichergestellt



Drei Personen aus Kumanovo wurden verhaftet - Mitglieder des IS, deren Westen für Selbstmordattentate gefunden wurden, berichtet das mazedonische Medium Fokus auf Berufung des mazedonischen Innenministeriums.


Heute Morgen wurden drei Personen aus Kumanovo (im Norden Mazedoniens an der Grenze zu Serbien) bei einer Anti-Terror-Operation festgenommen. Das Innenministerium bestätigte gegenüber der mazedonischen Presse nur, dass drei Personen in Kumanovo festgenommen wurden.

Inoffiziellen Informationen zufolge handelt es sich um Mitglieder des IS, Rückkehrer aus Syrien, die angeblich nach Mazedonien gekommen sind, um Angriffe durchzuführen und Mitarbeiter zu rekrutieren.

Heute Morgen (Montag, 31. August 2020) wurden in Kumanovo und Skopje inoffizielle Durchsuchungen durchgeführt und eine große Menge an Waffen, militärischer Ausrüstung und Westen für Selbstmordattentate gefunden, berichtet Fokus.

Einzelheiten der Aktion wird das mazedonische Innenministerium MVR morgen bekannt gegeben.

QUELLE: Fokus (mazedonisch), übersetzt von mazedonien-news.mk
 
Oben