Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Serbien

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Auch Österreich trauert und Kardinal Schönborn zeigt sich tief betroffen über den Tod von Irinej.

Aber es gibt auch kritische Stimmen dazu

Viele Aussagen und Haltungen von Irinej gelten in den Nachbarländern Serbiens als sehr umstritten. In Bosnien-Herzegowina, Kroatien und am Kosovo gilt er als serbischer Nationalist und Verfechter einer großserbischen Idee. Um das zu belegen, wird oft seine Aussage hergenommen: „Überall, wo Serben sind, ist Serbien!“

Von dieser und anderen nationalistischeren Haltungen hat er sich – trotz vermehrten Dialogs in den letzten Jahrzehnten – nie distanziert. Ebenso hatte er mit dem Ultranationalisten Vojislav Šešelj keine Berührungsängste und traf sich mehrmals mit ihm.

Die Republika Srpska – die serbische Entität in Bosnien-Herzegowina, hervorgegangen aus dem letzten Krieg – bezeichnete er als „Gottes Werk“.

 

Kesaj

Top-Poster
Mal schauen, was die Verjüngung der SPC durch Corona für Auswirkungen in Zukunft haben wird. Hoffen wir auf einen serbischen Franziskus.
 

Muchacho

Gesperrt
Live stream Beerdigung Patriarch Irinej, Sava Kirche, Belgrad. In der Kirche wurden keine Masse reingelassen bei der Liturgie, die Bürger vor der Kirche halten Abstand und mit Maske, alles vorbildlich. Vucic und Dodik Rede wird noch erwartet....

Wer alles von Anfang gucken will kann den stream auch zurückspulen

 
Zuletzt bearbeitet:

Dissention

-.-
Teammitglied

Kesaj

Top-Poster
Oben