Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

NATO

Damien

Ultra-Poster

F35-Kampfjet stürzt bei Landung auf Flugzeugträger, sieben Verletzte​

Drei Matrosen werden in einem Spital auf den Philippinen behandelt

JenTh8zar50.jpg

Beim Absturz eines F-35-Kampfjets während eines Landeversuchs auf einem US-Flugzeugträger im Südchinesischen Meer sind mindestens sieben Seeleute verletzt worden. Drei seien nach dem Unglück ins Krankenhaus nach Manila auf den Philippinen gebracht worden, teilte die US-Navy am Montag (Ortszeit) mit. Ihr Zustand war demnach stabil. Die vier weiteren Verletzten wurden noch an Bord des Flugzeugträgers USS Carl Vinson medizinisch versorgt.

Der Pilot des Jets vom Typ F-35C habe sich per Schleudersitz retten können und sei von einem Armeehelikopter geborgen worden. Er sei in stabilem Zustand. In der Region seien Routineflüge durchgeführt worden. Die Unglücksursache werde ermittelt. Weitere Details wurden zunächst nicht genannt. (APA, 25.1.2022)


Wieder einer weniger
 

R25-300

Spitzen-Poster
6 US-Jagdbomber F-15E Strike Eagle landeten auf dem Luftwaffenstützpunkt Ämari in Estland, morgen werden dänische F-16 auf dem Luftwaffenstützpunkt Siauliai in Litauen eintreffen , um Streitkräfte zu unterstützen, die im Rahmen der NATO-Luftpatrouillenmission in den baltischen Staaten eingesetzt werden
 

Damien

Ultra-Poster
L4wLrD1zKZU.jpg

Im Südchinesischen Meer hat ein ungewöhnliches Rennen begonnen: Die US-Marine muss dringend zu ihrem gesunkenen F-35-Jäger gelangen, bevor die Chinesen es tun.

Das neueste 100-Millionen-Dollar-Flugzeug F-35C stürzte Anfang dieser Woche ins Meer, nachdem es nicht vom Flugzeugträger USS Carl Vinson gestartet war.

Dies geschah in neutralen Gewässern, und daher kann das mit geheimer Ausrüstung vollgestopfte Flugzeug formell als "legitime Beute" für jeden angesehen werden, der es zuerst bekommt.

Wer der Erste sein wird, ist noch unklar. Die Amerikaner sagen nicht genau, wo das Flugzeug gesunken ist und wie lange es dauern wird, es zu heben.

Gleichzeitig betrachtet China fast das gesamte riesige Wassergebiet des Südchinesischen Meeres als sein eigenes – und das, obwohl das internationale Schiedsgericht in Den Haag 2016 die Ansprüche Pekings für rechtswidrig befand.

Militärexperten sind sich sicher, dass die Chinesen große Anstrengungen unternehmen werden, um an das versunkene amerikanische Flugzeug heranzukommen.

Für die Amerikaner ist das Rettungsschiff, das das Flugzeug heben kann, offenbar mindestens zehn Tage entfernt. "Es ist zu lang", sagt Verteidigungsberaterin Abby Austin, "weil die Blackbox-Batterien des Flugzeugs leer und schwer zu finden sind."

Austin erklärt, dass die F-35 im Wesentlichen ein fliegender Computer ist, der Informationen von anderen Kombattanten empfängt, verarbeitet und weitergibt. China hat diese Art von Technologie nicht, und wenn sie die F-35 in die Hände bekommen, könnten sie wahrscheinlich den Sprung schaffen.

Der Vorgang, einen Jäger vom Meeresgrund zu heben, wird höchstwahrscheinlich ungefähr so aussehen: Amerikanische Marineingenieure befestigen Airbags am Rumpf, blasen sie dann langsam mit Luft auf - und die gesamte Struktur schwimmt.

Sie werden es schwerer haben, wenn das 16-Tonnen-Flugzeug in Stücke zerbricht.

Die Ingenieure müssen auch die Tatsache berücksichtigen, dass das Flugzeug Raketen hatte - höchstwahrscheinlich mindestens zwei, entweder an einer externen Schlinge oder im Rumpf.

Fälle solcher Unterwasserjagden um einen geheimen Preis hat es in der Geschichte bereits gegeben.

1974, während des Kalten Krieges, hob die CIA mit Hilfe eines speziell gebauten Schiffes das sowjetische U-Boot K-129, das sechs Jahre zuvor dreitausend Kilometer vor den Hawaii-Inseln gesunken war, vom Boden des sowjetischen U-Bootes K-129 in eine Tiefe von fünf Kilometern.

1972 rettete das chinesische Militär heimlich das britische U-Boot Poseidon, das vor ihrer Küste sank.

Darüber hinaus glaubt das Militär, dass China einen geheimen amerikanischen Stealth-Hubschrauber erhalten hat, der 2011 während der Operation, bei der Osama bin Laden getötet wurde, in Pakistan abgestürzt ist.

„Wir sind zuversichtlich, dass sich das chinesische Militär anschließend mit der Hard- und Software des Helikopters vertraut machen konnte“, sagt Bryce Barros.

Die Rekordtiefe, aus der ein versunkenes Flugzeug oder Schiff an die Oberfläche gehoben wurde, beträgt 5638 Meter. In dieser Tiefe lag ein amerikanisches Militärtransportflugzeug in der Philippinischen See. Es wurde 2019 erhoben.

Theoretisch kann das US-Militär die versunkene F-35С nicht heben, sondern zerstören. „Am einfachsten ist es, es zu torpedieren“, sagte ein Beamter der BBC.
 
Oben