Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Neues Yugoslawien - jetzt wird die Sache ernst.

Soll Jugoslawien zurück? Besser als je zuvor.

  • Ja!!!! 🇷🇸🇧🇦🇽🇰🇭🇷🇸🇮🇲🇪🇲🇰

    Stimmen: 10 40,0%
  • Nein...

    Stimmen: 15 60,0%
  • Vielleicht... Hmmm

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    25

ScarfaceKing

Balkaner
Land
Bosnia-and-Herzegovina
Ich bin zurück und es wollen eigentlich alle Jugoslawien zurück. Nun dürft ihr es euch formen wie ihr wollt.

Wie soll es sein?

Demokratisch, islamisch, jüdisch ✡, christlich? Atheistisch will eh keiner.

Oder die Hölle auf Erden?
 

Joker

Spitzen-Poser
Ich bin zurück und es wollen eigentlich alle Jugoslawien zurück. Nun dürft ihr es euch formen wie ihr wollt.

Wie soll es sein?

Demokratisch, islamisch, jüdisch ✡, christlich? Atheistisch will eh keiner.

Oder die Hölle auf Erden?
Atheistisch, bis in die letzte Ecke. Religiös = Todesstrafe.
Ansonsten kein neues Jugoslawien.
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
In Indonesien gibt es eine interessante religiöse Lösung, da Indonesien ebenfalls ein multireligiöser Staat ist.

Sie haben die Pancasila eingeführt, was eine Regelung ist, welche alle Religionen in Indonesien integrieren soll und ein gemeinsames Fundament aufbauen soll.

Sie besteht aus 5 Regeln:
  1. Belief in the Almighty God
  2. Just and civilized humanity
  3. The Unity of Indonesia
  4. Democracy guided by the inner wisdom in the unanimity arising out of deliberations among representatives
  5. Social justice for the whole of the people of Indonesia

Weiterhin werden in Indonesien die Feiertage von allen allen offiziellen Religionen (Christentum, Islam, Hinduismus und Bhuddismus ) gefeiert, bzw als
gesetzliche Feiertage festgelegt.

So eine Regelung wäre wohl für ein multireligiöses Jugoslawien eine gute Idee.
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
Hauptsache im Hinduismus und Buddhismus gibt es kein Allmächtigen Gott.
falsch, für den Bhuddismus kann ich nicht sprechen, aber der Hinduismus kann als monotheistisch bezeichnet werden.
Viele Hindus glauben, dass die Götter nur "Personifikationen" von Brahman sind, dem göttlichen Allem.
Es ist so ähnlich wie es die griechischen Philosophen geglaubt haben mit dem "Logos".
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
Auch wenn natürlich der Gottesbegriff in anderen Kulturen immer diskutabel ist, bzw es ist diskutabel ob wir im Westen Brahman wirklich als Gott sehen würden oder nicht.
Aber ich bin kein Kulturwissenschaftler, also ist mir das gleichgültig.
 

berliner

Abwesend
In Indonesien gibt es eine interessante religiöse Lösung, da Indonesien ebenfalls ein multireligiöser Staat ist.

Sie haben die Pancasila eingeführt, was eine Regelung ist, welche alle Religionen in Indonesien integrieren soll und ein gemeinsames Fundament aufbauen soll.

Sie besteht aus 5 Regeln:
  1. Belief in the Almighty God
  2. Just and civilized humanity
  3. The Unity of Indonesia
  4. Democracy guided by the inner wisdom in the unanimity arising out of deliberations among representatives
  5. Social justice for the whole of the people of Indonesia

Weiterhin werden in Indonesien die Feiertage von allen allen offiziellen Religionen (Christentum, Islam, Hinduismus und Bhuddismus ) gefeiert, bzw als
gesetzliche Feiertage festgelegt.

So eine Regelung wäre wohl für ein multireligiöses Jugoslawien eine gute Idee.
Damit befiehlst du den Leuten aber, dass sie an eine dieser Religionen glauben müssen. Was wenn einer Atheist ist? Oder an Zeus und Aphrodite glauben möchte?

Und in der Praxis hilft diese Lösung den Leute auch nicht, wenn sie in Aceh leben, der nordwestlichen Provinz. Da gilt die Scharia und auch als Buddhist oder Hindu musst du dich unterordnen.
 
Oben