Aktuelles

Rassismus unter Migranten in Frankreich

L

Lalla Aisha

Guest
Das mag für einige vielleicht ein Schock sein, aber ja, Rassismus gibt es auch bei nicht-Weißen. :lol:
Ich persönlich bin strikt gegen solche Multikulti Gesellschaften. Sie verursachen nur Probleme und
ich sehe keinerlei Vorteile bei der Aufnahme von Massen aus der 3. Welt.
Wie exotisch ist gerade noch erlaubt?
 

Afroasiatis

Top-Poster
Wie es Rassismus von weißen Christen gegen schwarze Christen gibt, gibt es ihn auch von weißen Muslimen gegen schwarze Muslimen. Das ist nichts Neues.
 

Dr. Gonzo

Ultra-Poster
Wie es Rassismus von weißen Christen gegen schwarze Christen gibt, gibt es ihn auch von weißen Muslimen gegen schwarze Muslimen. Das ist nichts Neues.
Es gibt auch Rassismus unter Schwarzen siehe Südafrika, wo eingewanderte Afros aus den Nachbarländern gejagt wurden.
Unter den Afrikanern gibt es gravierende Unterschiede, die von ihnen gerne als Anlass genommen werden, sich über den anderen zu fühlen.
 
G

Gast26505

Guest
Es gibt auch Rassismus unter Schwarzen siehe Südafrika, wo eingewanderte Afros aus den Nachbarländern gejagt wurden.
Unter den Afrikanern gibt es gravierende Unterschiede, die von ihnen gerne als Anlass genommen werden, sich über den anderen zu fühlen.
Ruanda ist da ein perfektes Beispiel.

Aber hier geht es ja soweit ich weiß um Araber wobei das eigentlich falsch ist. Es geht hauptsächlich um Personen aus den Maghreb-Staaten auch Berbern die was dagegen haben, dass Maghrebinisches Frauen was mit schwarzen anfangen. Selbst wenn sie ebenso Muslime sind.

Frankreich hat schon ernsthafte Probleme..

Passiert eben wenn man sich bis jetzt aus seinen Kolonien bereichert und keine vernünftige Integrations Politik außer der Sprache besitzt.

- - - Aktualisiert - - -

Hätten die Afghanen die Russische und Amerikanische Invasion nicht gehabt, wären sie sicher wie wir Balkaner.
Nein, Afghanistan hat auch ernsthafte Ethnische Probleme. Dort leben vermehrt dutzende Ethnien teils Persischer, Indischer, Türkischer und Mongolischer Kultur zusammen auf einem Haufen und alle hassen sich gegenseitig wie die Pest. Dann die dutzend unterschiedlichen Dialekte, teils auch Sprachen die gesprochen werden. Die Balkanstaaten bieten wenigstens noch eine Form von Infrastruktur. In Afghanistan gibt es davon 0 außer in der Hauptstadt und ich glaube nicht, das es anders wäre wenn es keine Russische Invasion-oder Amerikanische gegeben hätte.

Diese Vergleichsbilder immer von Afghanistan früher-jetzt sind zwar nett wenn man schnell etwas verdeutlichen möchte aber das Land war immer ähnlich wie Pakistan, Bangladesh oder der Iran streng gläubig und mehr ein Bauernstaat. Der Iran ist bis heute außerhalb seiner 3 Hauptstädte Teheran, Täbriz und Maschhad die reinste Berg-und Wüstenlandschaft mit einem unterdurchschnittlichen BIP pro Kopf einkommen und trotz gewaltiger Ressource absurd schlechten Verwaltung was ich bis heute nicht verstehe.
 

Indiana Jones

Protonenpumpenblocker
Nein, Afghanistan hat auch ernsthafte Ethnische Probleme. Dort leben vermehrt dutzende Ethnien teils Persischer, Indischer, Türkischer und Mongolischer Kultur zusammen auf einem Haufen und alle hassen sich gegenseitig wie die Pest. Dann die dutzend unterschiedlichen Dialekte, teils auch Sprachen die gesprochen werden. Die Balkanstaaten bieten wenigstens noch eine Form von Infrastruktur. In Afghanistan gibt es davon 0 außer in der Hauptstadt und ich glaube nicht, das es anders wäre wenn es keine Russische Invasion-oder Amerikanische gegeben hätte.

Diese Vergleichsbilder immer von Afghanistan früher-jetzt sind zwar nett wenn man schnell etwas verdeutlichen möchte aber das Land war immer ähnlich wie Pakistan, Bangladesh oder der Iran streng gläubig und mehr ein Bauernstaat. Der Iran ist bis heute außerhalb seiner 3 Hauptstädte Teheran, Täbriz und Maschhad die reinste Berg-und Wüstenlandschaft mit einem unterdurchschnittlichen BIP pro Kopf einkommen und trotz gewaltiger Ressource absurd schlechten Verwaltung was ich bis heute nicht verstehe.
Eben, wie auf dem Balkan. Genau gleich, nur dass wir Europäer sind und man uns den Frieden aufzwingt. Auf dem Balkan war es schlimmer, noch vor 20 Jahren haben sich Ethnien bekriegt, die direkt miteinander verwandt sind und fast die selbe Sprache sprechen.
 
A

Altenmarkter

Guest
In letzter zeit sieht man in französischen internetseiten immer mehr anti-seiten gegen Muslimische Frauen die muslimische Schwarzafrikaner Daten. In diesen Seiten werden sogar Namen und Adressen der Frauen preisgegeben.


Eine der bekanntesten antiseiten ist "anti beurette et collabeur" dort wurden mittlerweile 4 bis 5 tausend Namen von muslimischen Frauen preisgeben die angeblich mit muslimischen Afrikanern liiert sind. Diese Seiten haben fast 100.000 likes was schon krass viel ist.








https://www.vice.com/en_us/article/french-muslim-teenagers-facemook-kardashian


Ich sehe die Französische Gesellschaft als die Zukunft der europäischen Gesellschaft(machen wir uns nichts vor darauf wird es hinauslaufen) da aber Rassismus nicht unbedingt nur von der angestammten Bevölkerung ausgeht sondern auch unter den einzelnen Migranten Gruppen herrscht frage ich mich ob das lange gut gehen kann?
Ach, längst ein alter Hut und ausgelutscht. Der Bayer hasst sie Saupreisn und umgekehrt. Der Wessi den Ossi, der Chinese den Japaner, usw. und sofort . Jetzt ist in China tatsächlich ein Sack Reis umgefallen.
 

Doganori

Shqiptar

Der Kampf gegen Rassismus
Sowas kommt davon, wenn man die Polizei abschaffen will und der Meute sich selbst überlässt. Irgendwo habe ich etwas gelesen wie das wäre eine Art Selbstjustiz, weil die französische Polizei nichts gegen die Drogendealer unternimmt und nun die Tschechenen für Ordnung sorgen wollen.

Diese Bilder werden sich in sehr sehr sehr vielen Städten offenbaren, da bin ich mir ziemlich sicher. Nicht nur in Frankreich, sondern in allen Ländern in denen ungebremste Migration die kompletten ansässigen Strukturen nachaltig verändern wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben