Aktuelles

Rassismus unter Migranten in Frankreich

G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Tschetschenen sind fast weltweit ein Problem. Um da qualifiziert mitreden zu können, müsste ich mich intensiver damit befassen. Aber ehrlich gesagt will ich meine Restlebenszeit lieber mit anderen Themen verbrauchen. Ich kann mich wirklich nicht für die ganze Welt interessieren.
 

Doganori

Shqiptar
Tschetschenen sind fast weltweit ein Problem. Um da qualifiziert mitreden zu können, müsste ich mich intensiver damit befassen. Aber ehrlich gesagt will ich meine Restlebenszeit lieber mit anderen Themen verbrauchen. Ich kann mich wirklich nicht für die ganze Welt interessieren.
Mag sein dass sich Tschetschenen mancherorts nicht integrieren lassen, in Berlin gab es vor nicht allzu langer Zeit doch einen Auftragsmöder von Kreml geschickt, welcher ein Tschetschenen zu beseitigen hatte. Ich hatte auch mal eine Doku über Tschetschenen in Deutschland gesehen, einige scheinen nicht sehr zu Deutschland zu passen.

Aber dieses Problem auf die Tschetschenen zu beschränken wäre schlichtweg falsch. Dieses Problem ist deutlich größer. In jedem Land, in dem ungehinderte Massenmigration mit offenen Grenzen passiert ist, wird es früher oder später krachen. Man weiß nicht was reingekommen ist, wer diese Leute sind und ob sie in dieses Land passen. Dann hilft es denen ungemein, mit den z.T. sehr laschen Gesetzen in der westlichen Welt sich wohl zu fühlen, wo z.B. eine Familie Abou-Caker in Berlin dauerhaft kriminelle Machenschaften betreibt, die gesamte Staatsanwaltschaft dieser Familie aber in keinem einzigen Belange das Handwerk legen kann.

In NRW z.B. haben bei einer Verhaftung eines hoch-kriminellen mehrere Duzend Polizisten ausrücken müssen, weil dieser eine Kriminelle in Duisburg mehr als 100 Sympathisanten mobilisieren konnte. Das wird die Zukunft der westlichen Welt sein, die sich offenkundig viel zu tolenrant gegenüber solchen Sippschaften verhält.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Ja, wie gesagt, ich tu mir sehr schwer hier einen qualifizierten Beitrag zu schreiben. Völlig klar, niemals darf man von wenigen (oder auch mehreren) Menschen pauschal über eine ganze Gesellschaft urteilen. Mein Problem ist zudem, dass ich gerade in meinem näheren Umfeld mit gewalttätigen Tschetschenen (das gibt es auch bei uns am Land) zu tun habe. Darüber hinaus werden in allen sozialen und asozialen Medien Tschetschenen ausschließlich in Verbindung mit Straftaten dargestellt. Ich habe auch noch nie etwas von erfolgreichen tschetschenischen Geschäftsleuten oder befreundeten tschetschenischen Familien gehört. Wie gesagt, es ist in diesem Fall schwer, keine (vor-)Urteile zu entwickeln.

Ich könnte es auch politisch völlig unkorrekt sagen: Ich will mit Tschetschenen nichts zu tun haben!
 

Doganori

Shqiptar
Ja, wie gesagt, ich tu mir sehr schwer hier einen qualifizierten Beitrag zu schreiben. Völlig klar, niemals darf man von wenigen (oder auch mehreren) Menschen pauschal über eine ganze Gesellschaft urteilen. Mein Problem ist zudem, dass ich gerade in meinem näheren Umfeld mit gewalttätigen Tschetschenen (das gibt es auch bei uns am Land) zu tun habe. Darüber hinaus werden in allen sozialen und asozialen Medien Tschetschenen ausschließlich in Verbindung mit Straftaten dargestellt. Ich habe auch noch nie etwas von erfolgreichen tschetschenischen Geschäftsleuten oder befreundeten tschetschenischen Familien gehört. Wie gesagt, es ist in diesem Fall schwer, keine (vor-)Urteile zu entwickeln.

Ich könnte es auch politisch völlig unkorrekt sagen: Ich will mit Tschetschenen nichts zu tun haben!
So ist es, meist reicht es auch vollkommen sich ein Bild mithilfe von einigen Berichten zu machen, um zu wissen ob man mit gewissen Menschen etwas zu tun haben will, oder eher doch lieber nicht.
 

mirko

Top-Poster
Die Linke in Westen fuehr eine heterogene Gruppe von Migranten. Das einizige wie Sie dem alle fest halten kann ist dass sie ihre Hass und Wut gegen die Einheimische richtet.

Dass ist der Grund wieso die Medien immer von Rassismus sprechen denn ohen diese Mobilisierung wird Laender mit hochen Migrantenanteil zerfallen.
 
Oben