Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Ratko Mladic liegt im Sterben! Zeit wirds....

Lubenica

Geek
Ne. Eher im Sinne von verfault oder gewuchert.
Hier mischen sich Religion und Nationalismus zusammen und bilden eine seltsame, menschenverachtende Konstelation.
Die serbische Orthodoxie ist quasi eine eigene Religion geworden. Eine serbische Religion. Das hat auch nichts mehr mit Weltlichkeit oder Göttlichkeit zu tun.
Das ist irgendwie eine serbo-zentrische Weltanschauung.
Es geht nicht mehr um die Beziehung zwischen Gott und den Menschen sondern zwischen Serben und Gott.
Das ist extrem gefährlich.
ist ja auch bei anderen so
 
Dieses Thema in 1 Satz:

Wie Nicht-Serben über das Urteil zum Kriegsverbrecher Mladic schreiben, und wie Serben gerne hätten, dass die anderen das nicht tun, weil sie Probleme mit ihrem Stolz haben, und das viel wichtiger ist, als was Mladic getan hat.

Hab ich was vergessen?

was gibt’s da auch noch zu sagen? Die Taten sind nicht gut zu machen, aber regierungstreue Medien, die ihm huldigen sind halt heutiger. Und Mladic hat mehr getan, als die Klage hergibt. Es gab in der Anklage nicht eine Erwähnung über seine Verbrechen in Rvatistan und damit Ding die scheiße an.
 

Xx_playboy244_xX

Kapitalist
ist ja auch bei anderen so

Aber bei der Orthodoxie ist es ziemlich extrem ausgeprägt, gerade weil dort die Kirche nach Nationen geteilt wird.
Da ist Machtmissbrauch und Abnormalität vorprogrammiert. Das ist eine Verwurzelung von Nationalismus und Religion.
Sowas kann zwar in jeder Religion passieren, die Orthodoxie ist aber besonders anfällig dafür.

Ich kenne Serben, die von Jesus keine Ahnung haben aber die Geschichte von Sveti Sava auswendig kennen.
 

berliner

Entsperrt
Na na na , reiß dich mal bisschn zusammen, und lass nich so dein Serbenhass hier raushängen junger Mann
Das ist doch auffällig, wie viele Popen auf Bildern mit Kriegsverbrechern zu sehen sind. Mir fallen da z.B. auch Videos mit den Arkanovci Tigrovi ein, die sich ihren Segen vom stolzen Popen abholen. Werden die denn in der serbischen Kirche geächtet?

Ich weiss dass es das auch bei Katholiken gegeben hat. Als Katholik wäre ich der erste, der die vor ein Gericht stellen würde. Das hat ja mit Jesu' Nachfolge nix zu tun, die 10 Gebote gegen einen kranken Nationalstolz zu tauschen, für den andere Menschen über die Klinge springen müssen.

Von der serbischen Geistlichen würde man sich auch wünschen, dass sie christliche Werte wichtiger finden als das Schulterklopfen von Kriegsverbrechern und ihren Anhängern.
 

Xx_playboy244_xX

Kapitalist
Na na na , reiß dich mal bisschn zusammen, und lass nich so dein Serbenhass hier raushängen junger Mann

Ich analysiere die Serbisch Orthodoxe Kirche.
Das hat absolut nichts mit Serbenhass zu tun.

Aber du bist ein Beweis für enge Verbindung, die zwischen der Religion und dem Volk besteht.
Ich kritisiere die SOK und du bildest dir darauf Serbenhass ein.

Bei Kritik der katholischen Kirche würde ja auch niemand Kroatenhass vermuten.

Beweis vorgelegt. Fall abgeschlossen. Ich geh jetzt pennen.
 

Lubenica

Geek
Aber bei der Orthodoxie ist es ziemlich extrem ausgeprägt, gerade weil dort die Kirche nach Nationen geteilt wird.
Da ist Machtmissbrauch und Abnormalität vorprogrammiert. Das ist eine Verwurzelung von Nationalismus und Religion.
Sowas kann zwar in jeder Religion passieren, die Orthodoxie ist aber besonders anfällig dafür.

Ich kenne Serben, die von Jesus keine Ahnung haben aber die Geschichte von Sveti Sava auswendig kennen.
Bei all dem was ich über den ganzen religiösen Hokus Pokus weiss und gelernt habe, mache ich da keine Unterschiede ...
bei den Katholiken, den Evangelikalen, den Puristen, den Protestanten, den Jakubinern, den Teletubbies, den Muslimen, den orthodoxen Juden... ich finds alles sehr schräg. Gut...aber ich finde , es ist vielleicht sinnvoll zu verstehen warum und weshalb Religionen bei den Menschen entstanden sind....was sind die Ursprünge , woher kommt das alles.... und da wirds dann doch interessant.
Ich hab mal ne tolle Doku gesehen über die ersten Kultstätten und Anlagen die Menschen vor paar Tausend Jahren gebaut haben und ihre Rituale und Treffen etc. abgehalten haben. Mal sehen vielleicht finde ich die Doku wieder.
 
Oben