Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

US-Wahlen Midterms 2022

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Die nächste Niederlage für Trump zeichnet sich ab
Demokratin Whitmer bleibt Gouverneurin
Die Demokratin Gretchen Whitmer ist Prognosen der AP zufolge erneut zur Gouverneurin des US-Bundesstaates Michigan gewählt worden. Die 51-Jährige hat demnach die von Ex-Präsident Donald Trump unterstützte Kandidatin Tudor Dixon (45) besiegt. Whitmer ist für viele Trump-Anhänger ein fixes Feindbild. Vor zwei Jahren sind zwei Männer festgenommen worden, die ihre Entführung Whitmers geplant haben.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Demokraten-Gruppe um Ocasio-Cortez bestätigt
Die für ihre linken Positionen bekannten demokratischen US-Abgeordneten rund um Alexandria Ocasio-Cortez haben ihre Sitze bei der Wahl fürs Repräsentantenhaus verteidigt. Nach vorläufigen Zahlen und Prognosen von US-Medien setzen sich die sechs Mitglieder der als „The Squad“ bekannten Gruppe am Dienstag deutlich gegen ihre republikanischen Herausforderer durch.

Dazu gehören neben der New Yorkerin Ocasio-Cortez auch Ilhan Omar aus Minnesota, Ayanna Pressley aus Massachusetts, Rashida Tlaib aus Michigan, Cori Bush aus Missouri und Jamaal Bowman in New York. Die Abgeordneten setzen sich unter anderem für einen besseren Krankenversicherungsschutz sowie für den „Green New Deal“ für mehr erneuerbare Energien ein.

Republikaner sehen sich als Sieger im Repräsentantenhauas
Die Republikaner sehen sich bereits als Sieger im Wettrennen um die Mehrheit im US-Abgeordnetenhaus. Noch bevor die Ergebnisse in zahlreichen Wahlkreisen feststehen, hat der aktuelle republikanische Minderheitsführer Kevin McCarthy seine Partei zum Sieger erklärt. „Es ist klar, dass wird uns das Abgeordnetenhaus zurückholen werden“, so McCarthy bei einem kurzen Auftritt in Washington. US-Fernsehsender haben noch keine Prognose abgegeben, wer die Mehrheit im Repräsentantenhaus gewinnen wird.


Demokrat Evers bleibt Gouverneur in Wisconsin
Der Demokrat Tony Evers ist als Gouverneur des umkämpften US-Bundesstaats Wisconsin wiedergewählt worden. Der 71-Jährige schlägt laut Prognose der TV-Sender NBC, ABC und CBS seinen republikanischen Kontrahenten Tim Michels. Evers hat sich im Wahlkampf als Garant für Abtreibungsrechte und Demokratie positioniert. Der schwerreiche Geschäftsmann Michels ist als Unterstützer von Ex-Präsident Donald Trump angetreten und hat niedrigere Steuern versprochen.
 

der skythe

Ultra-Poster
Land
Turkey
Die nächste Niederlage für Trump zeichnet sich ab
Demokratin Whitmer bleibt Gouverneurin
Die Demokratin Gretchen Whitmer ist Prognosen der AP zufolge erneut zur Gouverneurin des US-Bundesstaates Michigan gewählt worden. Die 51-Jährige hat demnach die von Ex-Präsident Donald Trump unterstützte Kandidatin Tudor Dixon (45) besiegt. Whitmer ist für viele Trump-Anhänger ein fixes Feindbild. Vor zwei Jahren sind zwei Männer festgenommen worden, die ihre Entführung Whitmers geplant haben.


 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia

So ein Pech auch
Mehrere Trump-Niederlage-Leugner gescheitert
Mehrere Republikaner, die für Positionen kandidierten, die für die Durchführung von Wahlen entscheidend sind, sind gescheitert. Es handelt sich dabei durchwegs um Kandidatinnen und Kandidaten, die der Lüge von Ex-Präsident Donald Trump anhängen, die letzte Präsidentschaftswahl (und damit seine Niederlage) seien gefälscht. Teils unterstützten sie auch den Aufstand vom 6. Jänner 2021 auf dem Kapitol.

In Minnesota verliert laut Prognosen die Republikanerin Kim Crockett etwa das Rennen um den Posten des Secretary of State, der in den meisten Bundesstaaten für die Durchführung und Aufsicht von Wahlen zuständig ist. Eine Niederlage sehen Prognosen auch in Michigan für die republikanische Wahlverschwörungsanhängerin Kristina Karamo. In mehreren konservativen Bundesstaaten wie in Indiana und Alabama setzen sich die republikanischen Kandidaten durch.
 

der skythe

Ultra-Poster
Land
Turkey
So ein Pech auch
Mehrere Trump-Niederlage-Leugner gescheitert
Mehrere Republikaner, die für Positionen kandidierten, die für die Durchführung von Wahlen entscheidend sind, sind gescheitert. Es handelt sich dabei durchwegs um Kandidatinnen und Kandidaten, die der Lüge von Ex-Präsident Donald Trump anhängen, die letzte Präsidentschaftswahl (und damit seine Niederlage) seien gefälscht. Teils unterstützten sie auch den Aufstand vom 6. Jänner 2021 auf dem Kapitol.

In Minnesota verliert laut Prognosen die Republikanerin Kim Crockett etwa das Rennen um den Posten des Secretary of State, der in den meisten Bundesstaaten für die Durchführung und Aufsicht von Wahlen zuständig ist. Eine Niederlage sehen Prognosen auch in Michigan für die republikanische Wahlverschwörungsanhängerin Kristina Karamo. In mehreren konservativen Bundesstaaten wie in Indiana und Alabama setzen sich die republikanischen Kandidaten durch.

Und wieder die Könige der Fake News am rum werkeln
Please Ivo please GET OUTTA HERE :haha: :haha:

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Bisher kein Grund zum Jubeln für Trump
Die US-Midterms sind – zumindest bisher – für Ex-Präsident Donald Trump kein Grund zum Jubeln. Trump, so die allgemeine Vermutung, hat auf einen Erdrutschsieg der Republikaner gehofft, um auf dieser „roten Welle“ reitend, seine Kandidatur für 2024 anzukündigen. Doch die Ergebnisse lassen bisher wenig Hoffnung auf eine „rote Welle“ erkennen. Auch wenn die Eroberung der Mehrheit im Repräsentantenhaus weiter wahrscheinlich ist – das Rennen im Senat ist äußerst knapp. Eine Entscheidung könnte sich, so es zu einer Stichwahl in Georgia kommen und diese entscheidend sein sollte, Wochen hinziehen.

Und auch bei den vielen Wahlen – vom Gouverneur abwärts – in den Bundesstaaten, ist das Ergebnis sehr gemischt. All das könnte – auch Trumps Stellung in der eigenen Partei schwächen, immerhin waren es viele Kandidatinnen und Kandidaten, die sich auf Trumps Wahlhilfe stützten. Deren Eignung ist bereits während der Vorwahlen etwa vom Fraktionsführer im Senat, Mitch McConnell, in Zweifel gezogen worden.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Oben