Aktuelles

USA planen Intervention in Syrien

Für oder gegen Assad


  • Umfrageteilnehmer
    90
  • Umfrage geschlossen .

Dinarski-Vuk

Vuk sa Dinare
[h=1]The Red Line and the Rat Line[/h][h=2]Seymour M. Hersh on Obama, Erdoğan and the Syrian rebels[/h]


Last May, more than ten members of the al-Nusra Front were arrested in southern Turkey with what local police told the press were two kilograms of sarin. In a 130-page indictment the group was accused of attempting to purchase fuses, piping for the construction of mortars, and chemical precursors for sarin. Five of those arrested were freed after a brief detention. The others, including the ringleader, Haytham Qassab, for whom the prosecutor requested a prison sentence of 25 years, were released pending trial. In the meantime the Turkish press has been rife with speculation that the Erdoğan administration has been covering up the extent of its involvement with the rebels. In a news conference last summer, Aydin Sezgin, Turkey’s ambassador to Moscow, dismissed the arrests and claimed to reporters that the recovered ‘sarin’ was merely ‘anti-freeze’.

Turkey’s willingness to manipulate events in Syria to its own purposes seemed to be demonstrated late last month, a few days before a round of local elections, when a recording, allegedly of Erdoğan and his associates, was posted to YouTube. It included discussion of a false-flag operation that would justify an incursion by the Turkish military in Syria. The operation centred on the tomb of Suleyman Shah, the grandfather of the revered Osman I, founder of the Ottoman Empire, which is near Aleppo and was ceded to Turkey in 1921, when Syria was under French rule.


Seymour M. Hersh · The Red Line and the Rat Line · LRB 6 April 2014
 
N

Nonqimi

Guest
FSA Seiten bestätigen den Tod von 14 Terroristen in Homs als eine Autobombe frühzeitig explodierte!

- - - Aktualisiert - - -

Die Frauen der syrischen Armee.

Während sogar Männer vor dem Krieg flüchten, riskieren diese tapferen Frauen täglich ihr Leben für die Zukunft Syriens und verdienen damit unseren größten Respekt!


10250234_728091480545171_3035487026003211776_n.jpg
 

DerBossHier

Spitzen-Poster
FSA Seiten bestätigen den Tod von 14 Terroristen in Homs als eine Autobombe frühzeitig explodierte!

- - - Aktualisiert - - -

Die Frauen der syrischen Armee.

Während sogar Männer vor dem Krieg flüchten, riskieren diese tapferen Frauen täglich ihr Leben für die Zukunft Syriens und verdienen damit unseren größten Respekt!


Anhang anzeigen 56986

War das eine Anus Bombe :haha:

- - - Aktualisiert - - -

Terrorsponsoren

 

Ademus Papa

Italicus
FSA Seiten bestätigen den Tod von 14 Terroristen in Homs als eine Autobombe frühzeitig explodierte!

- - - Aktualisiert - - -

Die Frauen der syrischen Armee.

Während sogar Männer vor dem Krieg flüchten, riskieren diese tapferen Frauen täglich ihr Leben für die Zukunft Syriens und verdienen damit unseren größten Respekt!


Anhang anzeigen 56986

Kurdische YPG verteidigen sich auch vor den Terroristen.




Mir gefallen solchen Frauen.Vielleicht sind das schon junge Witwen oder ihre Kinder sind im Krieg um gekommen, und haben jetzt endgültig die Schnauze voll.Alleine durch dieses Bild steigert das Ansehen der Frauen als alle Schlampen Aktionen der Femen zusammen.
 
Schaut euch mal die Schatten der Menschen an.


Die Assad Familie bekommt jetzt alles zurück. Die Hölle wartet schon auf diese Familie.
Die Familie kommt in die Hoelle, so, so... Leider liegt mir diesbezueglich kein Fax/kein Telegramm vom grossen Baertigen vor.
Im Allgemeinen nimmt Gott weder von Amerikanern, noch von Importkillern mit Sandalenfetisch Anweisungen entgegen. Nur mit Ali dem Grossen/im direkten Vergleich etwas kleineren (GsAdGVSkGuAieS) spricht er sich gelegentlich ab - das wars auch schon.

Die Schatten sehen, in Anbetracht dessen, dass da mehr als nur eine Lichtquelle rumsteht, eigentlich in Ordnung aus... was genau meinst du?
 
Zuletzt bearbeitet:

Arbeiter

Lupenreiner Demokrat
:facepalm:

Bonnerin finanziert Dschihad ihres Mannes - "Sie wird Stücke meines Körpers im Internet sehen"

Die Bundesanwaltschaft verhaftet eine 25-jährige radikal-islamische Salafistin. Abgehörte Telefonate der Frau vermitteln nach FOCUS-Online-Recherchen ein erstaunliches Motiv: Aus Liebe zahlte die gebürtige Polin ihrem Mann neue Waffen für den „Heiligen Krieg“ in Syrien.
Der Zugriff am vergangenen Montagmorgen war nicht wie jeder andere. Gegen sechs Uhr stürmten bewaffnete Einsatzkräfte eine Wohnung in Bonn und präsentierten der schlaftrunkenen Karolina R. einen Haftbefehl. Der Vorwurf: „Verdacht der Unterstützung der ausländischen terroristischen Organisation "Islamischer Staat im Irak und Großsyrien" (IStIGS). Die 25-jährige Muslima bedeutete den Beamten zu warten. Sie müsse erst einmal ihren kleinen Sohn beruhigen.


Mit dem 18 Monate alten Luqman im Arm trat die Terrorverdächtige die Fahrt zum Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe an. Nach der Verkündung des Haftbefehls verfrachteten Beamte des Bundeskriminalamts Frau und Kind in die eigens für solche Fälle ausgestattete Justizvollzugsanstalt in Vechta. Am selben Tag ließ die Bundesanwaltschaft noch zwei weitere mutmaßliche Terrorhelfer in Berlin und Frankfurt verhaften.


(...)

Heilige Kriegerin festgenommen: Bonnerin finanziert Dschihad ihres Mannes - "Sie wird Stücke meines Körpers im Internet sehen" - Bonnerin finanziert Dschihad ihres Mannes - Sie wird Stücke meines Körpers im Internet sehen" - FOCUS Online - Nachrichte

*Freiheitskämpfer
 
Oben