Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Argumente gegen die Impfpflicht

Haganrix

Balkanspezialist
sag mal, was sind d?
as für quellen?
hast du nix seriöses
Na ja, zahlreiche Ärzte sind zum Schweigen gebracht worden, Luc Montagnier und Roger Oswald indes nicht.

Aber wie dem auch sei, wenn ein Bürger über etwas berichtet, zählt das nicht? Woraus leitest Du denn her, daß dieser Mann nicht die Wahrheit sagt?

Aber schau ruhig auch einmal hier. Das Video ist zwar gelöscht, aber die Tonaufnahme kann man durchaus hören, und zwar auch den Satz "it's just another bad flu" (es ist halt eine weitere schlimme Grippe):

 
Zuletzt bearbeitet:

Haganrix

Balkanspezialist
kein Problem für alle unter 60 gibt’s das gute Zeug mit dem neuesten Chip:lol:
 
Ok, also ist die logische Schlussfolgerung, dass es an der Impfung liegt und nicht an covid?
 

Haganrix

Balkanspezialist
Ist der Westdeutsche Rundfunk - WDR - für dich eine seriöse Quelle?

Corona-Impfstoff induziert? In den vergangenen 6 Wochen 10 Profifußballer von Herzanfällen etc. heimgesucht. Vier Todesfälle !!! Weitere geboosterte Athletin gibt wahrscheinliches Karriereende bekannt. Grund: Herzmuskelentzündung. (Videos)
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Nach einem jüngsten "Geständnis" des Robert-Koch-Instituts -RKI- sind 95% der Omikron-Erkrankten geimpft! Mich überrascht das nicht, denn die alten Impfstoffe können gegen die Ansteckung durch das mutierte Virus gar nicht schützen. Erschreckend ist vielmehr der Informationsrückstand.
Wie oft möchtest noch Unfug verbreiten, der Bericht wurde schon lange korrigiert. Mal abgesehen davon, ist dein Informationsrückstand mehr als erschreckend, sogar lebensgefährlich.

"Die 186 Corona-Fälle bei Geimpften waren allerdings ein Fehler des RKI, wie das Institut einräumte. Auf AFP-Anfrage schrieb eine RKI-Sprecherin am 3. Januar: "Der Abschnitt des Wochenberichts enthielt leider einen Fehler. Statt 186 sind es 1.097 ungeimpfte Personen mit Omikron-Infektion, beim Aktualisieren war die eine Zahl vergessen worden, das ist jetzt korrigiert worden." Am selben Tag hat das RKI diesen Bericht deshalb aktualisiert und weist am Beginn des Berichts auf die Korrektur hin."


 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Ich schlage vor, Du schaust einfach mal in die amtlichen Zulassungsprospekte der EMA, da stehen die bereits bekannten Nebenwirkungen drin.

Ich schlage vor, Du schaust dir mal die Nebenwirkungen bei allen Medikamenten an, mal abgesehen davon, was bringt dich dazu hier ständig Falschinformationen zu verbreiten.
Diesen Artikel gibt es schon seit August. Wie weit muss man von allen guten Geistern verlassen sein um diesen Schwachsinn ständig zu bringen. Corona schädigt in seltenen Fällen das Hirn.
Hattest du schon Corona?
EMA-Datenbank zeigt keine bestätigten Impf-Nebenwirkungen
Seit Beginn der Impfkampagne gegen das Coronavirus werden immer wieder die Zahlen aus einer Datenbank der Europäischen Medizinagentur (EMA) bemüht. Sie sollen als Beweis für vermeintliche Schäden dienen, die durch eine Impfung angeblich entstehen können.
Sie verbreiten sich als Sharepic, geteilt auf einschlägigen Telegram-Kanälen, als Nachricht auf rechtsalternativen Blogs oder vor einigen Monaten auch im österreichischen Nationalrat, vorgetragen vom FPÖ-Politiker Gerald Hauser. Auch den #Faktenfuchs haben Leser-Mails erreicht, in denen die EMA-Zahlen angeführt werden.
...

Jede und jeder kann Nebenwirkungen melden​

Es muss jedoch beachtet werden: An diese nationalen Stellen kann jede und jeder Nebenwirkungen in Zusammenhang mit der COVID-19-Impfung melden - in Deutschland etwa über eine gemeinsame Seite des Bundesamts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und des PEI.


 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Na ja, zahlreiche Ärzte sind zum Schweigen gebracht worden, Luc Montagnier und Roger Oswald indes nicht.

Aber wie dem auch sei, wenn ein Bürger über etwas berichtet, zählt das nicht? Woraus leitest Du denn her, daß dieser Mann nicht die Wahrheit sagt?

Aber schau ruhig auch einmal hier. Das Video ist zwar gelöscht, aber die Tonaufnahme kann man durchaus hören, und zwar auch den Satz "it's just another bad flu" (es ist halt eine weitere schlimme Grippe):

Wie dem auch sein, deine Argumente, viele schon vor Monaten, sind zerlegt und widerlegt worden. Du kannst deine Aluhut absetzen, der bringt dir nur noch mehr Pech beim Denken ein.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Das permanente Nachimpfen (boostern) setzt das körpereigene Immunsystem matt. Aber genau das benötigt man gegen ein Virus, welches sich ständig verändert.
Warum bist du dann schon vor der 1. Impfung ein Gegner dieser? Deine Argumente gegen das Impfen wurden alle zerlegt. Auch dieses Geschwurbel wurde schon widerlegt.

Faktencheck: Nein, Corona-Impfungen schwächen unsere Immunabwehr nicht​

Beweist die niederländische Studie, dass eine Corona-Impfung unser Immunsystems schwächt?

Nein. Paradoxerweise wurde die von den Impfskeptikern zitierte Studie ausgerechnet dafür durchgeführt, um zu zeigen, ob und wie wirksam der BioNTech/Pfizer-Impfstoff bei neueren Varianten von SARS-CoV-2 ist. Als Ergebnis wurde die Wirksamkeit des genannten Impfstoffs nachgewiesen, bestätigt einer der Studienautoren, Mihai Netea von der Radboud-Universität Nijmegen, gegenüber der DW: Die Unterstellung, die Studie liefere den Beleg, dass die COVID-19-Impfung unser Immunsystem abschwächt, ist laut Netea falsch. Im DW-Gespräch betont er: "Wir wollten wissen, was die immunologischen Effekte neuer Impfstoffe sind. Es ist wichtig, weil diese Impfstoffe uns noch lange begleiten werden. Ich denke, man sollte deren Auswirkungen breit erforschen. Und es ist sehr unglücklich, dass einige Menschen es in eine bestimmte Richtung interpretieren, die gar nicht gemeint wurde".

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.


 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
In Bulgarien sind gerade mal 15% der Bevölkerung geimpft, bis jetzt gibt es beinahe 32.000 am Coronavirus verstorbene. Eine Fallsterblichkeitsrate von 4%. Nur so mal zum Nachdenken.
 
Oben