Aktuelles

Autobahnen und Landstraßen in Serbien [Up to date]

Muchacho

Top-Poster
Hier können wir über neue oder erneuerte Autobahnen, Magistralen und Landstrassen in Serbien berichten. Da Serbien das Haupttransitland in Südost Europpa ist, denke ich geht der Thread fast jeden Balkaner etwas an die in ihre Heimat reisen, so wie deutsche-österreichische Durchreisetouristen nach Griechenland, Bulgarien oder Montenegro oder die, die auch mal gern in Serbien Urlaub machen wollen.

- - - Aktualisiert - - -

Heute wird der Korridor 10 eröffnet (siehe grüne Pfeil unten). Ab heute hat man von der ungarischen Grenze (Szeget/Subotica) bis an die nordmazedonsiche Grenze (Presevo) durchgehend Autobahn. Insgesammt von Nord nach Süd an die 600 km

http://www.rtv.rs/sr_lat/drustvo/ot...ridora-10-kroz-grdelicku-klisuru_1018089.html

k10.jpg



- - - Aktualisiert - - -

Die Autobahn Obrenovac bis Čačak (siehe zwei Pfeile oben) wird bis Ende Juni komplet fertig sein und wahrscheinlich am Vidovdan (28.06) offiziell eröffnet. Der restliche Teil von Obrenovac bis bis nach Belgrad (Surčin) soll Ende des Jahres fertig sein, damit hätte man eine durchgehende Autobahn 120 km von Belgrad nach Čačak, die dann erweitert wird nach Požega/Užice, und weiter nach Bosnien und Montenegro führen soll.

http://rs.n1info.com/Biznis/a480912/Autoput-Obrenovac-Cacak-u-junu.html
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Hier können wir über neue oder erneuerte Autobahnen, Magistralen und Landstrassen in Serbien berichten. ...
Was hast Du denn über neue Eisenbahnen in Serbien zu berichten.
Es würde mir aber schon genügen, wenn Du etwas über den Zustand der bestehenden Eisenbahn berichten könntest.
 

Muchacho

Top-Poster
Suggar Daddy Europa hat finanziert.
Ja klar doch, als ob die EU solche Mrd. Projekte finanziert und auch noch für chinesische Baufirma, da scheint einer neidisch zu sein, frage mich nur wozu, kommt auch Kosovo Albanern zu gute.

Solch gigantische Brücken und 2 km Tunnels wurden in Serbien das letzte mal unter Tito und SFRJ gebaut. Harte Reformen, Wirtschaftsaufschwung und plus in der Kasse ist das Rezept, das Serbien so etwas ermöglichen kann.

Diese wurde heute eröffnet

0E24ED2F-A092-4FF9-B72C-43C2EAE34886.jpeg

- - - Aktualisiert - - -

Was hast Du denn über neue Eisenbahnen in Serbien zu berichten.
Es würde mir aber schon genügen, wenn Du etwas über den Zustand der bestehenden Eisenbahn berichten könntest.
Werde mich mal morgen erkunden, was ich 100% weiss das eine brandneue Eisenbahnstrecke Belgrad-Budapest gebaut wird, die bald ermöglich in nur 2 Std. von Belgrad nach Budapest zu reisen, 370 km/h. Aber schaue morgen mal für dich genauer nach, unser Schienennetz ist eigentlich garnicht gut, ist erst am erneuern, Durchschnittsgeschwindigkeit in Serbien zur Zeit 42 km/h mit der Bahn :D
 

Muchacho

Top-Poster
Bis Ende Juli wird wohl auch die Autobahn A4 (E-80) von Niš-Pirot-Dimitrovgrad (bulgarische Grenze) komplet fertig sein, sagte gestern Präsident Vucic bei der Eröffnung in Grdalica

Ein Grossteil ist schon fertig und freigegeben für den Verkehr, somit wird Niš aus drei Himmelsrichtungen mit der Autobahn verbunden sein. Fehlt jetzt noch Niš-Priština




 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Bis Ende Juli wird wohl auch die Autobahn A4 (E-80) von Niš-Pirot-Dimitrovgrad (bulgarische Grenze) komplet fertig sein, sagte gestern Präsident Vucic bei der Eröffnung in Grdalica

Ein Grossteil ist schon fertig und freigegeben für den Verkehr, somit wird Niš aus drei Himmelsrichtungen mit der Autobahn verbunden sein. Fehlt jetzt noch Niš-Priština
Zu Autobahnen habe ich ein sehr distanziertes Verhältnis. Ja, natürlich ist eine sichere und leistungsfähige Infrastruktur Voraussetzung für eine positive Entwicklung jedes Landes. Ich schreibe bewusst "leistungsfähig", was nicht zwangsläufig 4 oder 6 Spurige Autobahn bedeutet. Gerade mit der A4 wird das Autobahnnetz weiter zur Transitachse. Schrott-LKW donnern durchs Land ohne einen nennenswerten Beitrag zur Wertschöpfung zu leisten. Es bleiben lediglich Umweltverschmutzung, Lärm und Unfälle zurück.
Durchgehende Autobahnen bedeuten auch, dass so schnell wie möglich durch das Land gefahren wird, ohne dass dabei auch nur irgendetwas von Landschaft, Kultur, Gastronomie usw. wahrgenommen wird. Höchstens vielleicht noch 300 Km Lärmschutzwand.
 

FloKrass

Dvoglavi orao
Durchgehend falsche Landkarten hier. Kann das mal ein Moderator berichtigen?

- - - Aktualisiert - - -

Außerdem falsches Unterforum. Das Thema gehört in "Balkanstädte" -> "Bauprojekte". Bitte dahin verschieben wo sich auch ähnliche Themen der Nachbarstädte und Länder befinden
 

oliver

Top-Poster
serbien war schon immer die hauptschlagader von südosteuropa.wenn serbien hustet,dann bekommt die türkei und der ganze nahe osten, einen keuchhusten.das gleiche gilt auch für west-mitteleuropa.schliessen wir unsere grenzen,dann würde es der eu und teile der weltwirtschaft enormen schaden zufügen.gruss oliver
 

daro

Geek
serbien war schon immer die hauptschlagader von südosteuropa.wenn serbien hustet,dann bekommt die türkei und der ganze nahe osten, einen keuchhusten.das gleiche gilt auch für west-mitteleuropa.schliessen wir unsere grenzen,dann würde es der eu und teile der weltwirtschaft enormen schaden zufügen.gruss oliver
Dies wurde ja in den schon gemacht, das einzige Land was Schaden hatte war Serbien oder RestYu, auf Serbien wie auf Kroatien ist Weltwirtschaftlich niemand angewiesen die Wirtschaft funktioniert auch prima ohne uns.
 
Oben