Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Brüssler Verhandlungen zwischen Belgrad und Pristina über Kosovo

mosnik

Top-Poster
Als einst kriegsgeiler Geistlicher könnte er höchstens in Serbien Präsident werden :lol:
Schon komisch wie man einen pädophilen Geistlichen nur in Rente schickt...komischer Verein die spc
 

Muchacho

Gesperrt
Heute gabs eine Sitzung zum Kosovo im UNO Parlament. Kurze Zusammenfassung


-Generalsekretär der UNO,Anotnio giterres, sagt das Hashim Thaci und Veselji die Arbeit des UNO Kriegsverbrechertribunal zum Kosovo bremsen und verhindern

-Ivica Dacic fragt wie es möglich sei das Pristina abgemachte Verträge seit 7 Jahre nicht durchführe, er machte auf die Serie der Angriffe auf Kosovo Serben aufmerksam die dieses Jahr passiert sind. Weiter sagte Dacic das Pristina den Wahsington Vertrag breche und weiter um Anerkennungen kämft, er erwähnte das bis heute vond en 200.000 ethnisch vertrieben Kosovo Serben nur ein winziger teil zurückgekehrt sei

-Kosovo Ministerin sagte das Serbien selbst ihre Verträge nicht einhalte und das Serben den beitritt Kosovos in internationale Institutionen verhindere einschliesslich Interpol. Serbien will nicht die Schuld eingestehen und es kkönne kein Frieden geben solange das albanische Volk keine Gerechtigkeit wiederfährt

-China sagte das jeder unterzeichnete Vertrag durchgeführt werden müsse und das man grosse Bedenken habe beim Autobahnbau um das UNESCO Kloster Visoki Decani

-Großbritannien und USA fordern das die UNMIK MIssion im Kosovo hinterfragt oder ganz abgeschafft wird, besonders USA erwähnte das die UNO im Kosovo deutlich eingeschränkt werden müsse

-Russland ist strikt dagegen das die UNMIK abgeschafft wird so wie einschränkung der UNO im Kosovo und kündigte darauf ihre Veto an. Zudem kritisierte der russische Vertreter Kosovos Ministerin scharf und drohte das wenn die Kosovo Symbole nicht entfernt werden das Pristina aus der UNO Siztzung ausgeschlossen wird, es ist bekannt unter welchen umständen Pristina halbjährlich an der UNO Sitzung teilnehmen dürfe. Russland sagt das eine Kosovo Lösung um den Status nur im Einklang mit der der UN Res.1244 passieren.
 

Mal

Legende
Deutschland positioniert sich glasklar:

„When I hear Serbian Foreign Minister Ivica Dačić speak, I have the impression that is a copy-paste from previous interventions. We hear so much about the “horrendous crimes committed by the Kosovars.” I'm just stunned that in his interventions, we never hear anything about the horrendous crimes, ethnic cleansing and mass deportation that were committed against the Kosovars in 1998 and 1999. I really regret that.

(...)

Our Serbian friends are shooting themselves in the foot because if they are honest about trying to join the European Union, they should work very hard to see that Kosovo is recognized, and they should it recognize themselves.“

Das ganze Statement: https://new-york-un.diplo.de/un-en/news-corner/-/2408684

Christopher Heusgen, permanenter Vertreter Deutschlands in der UN.

Ich begrüße die Entscheidung, dass Russland eine Außenstelle seines Verteidigungsministeriums in Serbien öffnet. Je deutlicher Kosovo die Grenze zwischen Russland und NATO bildet, desto besser für das Kosovo.

Neben Deutschland gestern hat sich auch Biden klar vor einer Woche zur Kosovo-Thematik positioniert.
 

Dissention

-.-
Teammitglied
Ein Kriegstreiber und Befürworter von Massenmord. Hoffentlich hatte er richtig schmerzen bevor sein elendiges Leben endete.
Du hast schon ein ungesundes Weltbild, mittlerweile bin ich mir fast schon sicher, dass du das alels was du schreibst auch wirklich glaubst. Wie auch immer, Diskussion bitte in den Montenegrothread verschieben. Danke.
 
Oben