Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Das Coronavirus und seine Folgen

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
"Die Pierer Mobility AG konnte ihren Gewinn um das 60-fache steigern. Alleine im ersten Halbjahr 2021 machten sie 102 Millionen Euro Gewinn. In der Krise nahmen Tochterunternehmen wie KTM noch Corona-Hilfen - etwa 11 Millionen Euro an Kurzarbeitsgeldern. Diese Hilfen müssen zurückverlangt werden, fordern Ökonomen"

1630506507698.png

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Firmen wie Amazon ködern Pflegepersonal mit 30% mehr Lohn

"Impfpflicht und geringe Bezahlung lassen immer mehr englische Pflegekräfte den Job wechseln. Zum Jahresende drohen 170.000 offene Stellen."

"Es kommt nicht oft vor, dass der Onlineversandhändler Amazon mit hohen Stundenlöhnen für Schlagzeilen sorgt. Womöglich ist es auch nur eine Frage der Perspektive. Konkret geht es in diesem Fall um 4 Euro 90 mehr pro gearbeiteter Stunde. Immerhin ein Plus von 30 Prozent."

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
In Österreich zahlten die Arbeitnehmer über 5 Milliarden Euro für die Corona-Krise. Unternehmen kassierten über 5 Millarden

242679910_4504265046308947_807618788801053846_n.jpg


"Rund eine Million Menschen mussten im Corona-Jahr 2020 in Österreich Gehaltseinbußen hinnehmen, weil sie arbeitslos wurden oder in Kurzarbeit geschickt wurden. Für viele von ihnen ist die Krise noch nicht vorbei. Im gleichen Jahr steigerten die 100 reichsten ÖsterreicherInnen ihr Vermögen um 15 Prozent. Nicht wenige von ihnen nahmen Staatsgelder und kündigten ihre MitarbeiterInnen, steigerten ihr privates Vermögen aber durch Dividendenausschüttungen und Börsengewinne. Vermögenssteuern zahlen sie keine. "

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Ich denke, Christlich ist anders
Kein Gehalt für Vatikanbeschäftigte ohne "Grünen Pass".

"Der Vatikan verschärft seine Coronavirus-Regeln für eigene Mitarbeiter und externe Dienstleister: Wer ab dem 1. Oktober keinen italienischen „Green Pass“ (Grünen Pass) vorweisen kann, darf nicht zur Arbeit kommen, gilt als unentschuldigt abwesend und bekommt entsprechend kein Arbeitsentgelt."


 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Im Versprechen schon stark die Kürzlichkeits-Regierung, im Halten der Versprechen unter jeder Kritik.
500 Euro Corona-Bonus steuerfrei hat die Regierung den HeldInnen der Krise im Gesundheits- und Sozialbereich im Mai versprochen. Im Juni wurde er beschlossen – doch bis jetzt ist kein Cent bei jenen gelandet, die Anspruch auf ihn haben.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Gilt für Österreich
"Laut einer IHS-Umfrage ist für die Österreicher:innen klar, wer für die Kosten der Corona-Krise aufkommen soll: Große Konzerne sollen mehr Steuern auf Gewinne, Superreiche auf ihre Vermögen und Erbschaften bezahlen. Die politische Realität ist jedoch eine andere. Arbeitnehmer:innen und Konsument:innen sind also weiterhin diejenigen, die die Krisen-Kosten schultern."

248412942_4609517169117067_7806528964119782753_n.png


 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
16,3 Mio. bekam Media Markt an Corona-Hilfen. Die Handelskette gehört zur deutschen Holding Ceconomy, die Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 20/21 deutlich steigerte. Das gilt auch für einzelne Media Markt-Filialen, deren Gewinn laut Bilanzen im Krisenjahr 2020 zwischen 20 und 130 Prozent stieg. Media Markt erhielt von Österreichs Regierung Millionen Staatshilfen. Gleichzeitig zahlt der Konzern an seine Aktionäre eine 63 Millionen Dividende aus.

mediamarkt.jpg

 

Grdelin

Handwerker

Werder Bremens ehemaliger Trainer Markus Anfang hat gegenüber der Bremer Staatsanwaltschaft zugegeben, einen gefälschten Impfpass genutzt zu haben, um weiterhin am Spielbetrieb der Bundesliga teilnehmen zu dürfen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Knapp 42 Mrd Euro hat Österreichs Regierung an Wirtschaftshilfen ausgezahlt oder bereits zugesagt. Dazu zählen Kurzarbeitsgelder, der Fixkostenzuschuss, der Umsatzersatz oder staatliche Garantien. Wer davon wie viel bekommt, sollte im Dunkeln bleiben.
Doch das EU-Beihilfenrecht zwingt Österreich zur Veröffentlichung staatlicher Hilfen ab 100.000 Euro ein Jahr nach der Genehmigung – Kontrast.at bringt die Liste:


42 mrd.jpg
 

Ludjak

Labertasche
Knapp 42 Mrd Euro hat Österreichs Regierung an Wirtschaftshilfen ausgezahlt oder bereits zugesagt. Dazu zählen Kurzarbeitsgelder, der Fixkostenzuschuss, der Umsatzersatz oder staatliche Garantien. Wer davon wie viel bekommt, sollte im Dunkeln bleiben.
Doch das EU-Beihilfenrecht zwingt Österreich zur Veröffentlichung staatlicher Hilfen ab 100.000 Euro ein Jahr nach der Genehmigung – Kontrast.at bringt die Liste:


Anhang anzeigen 121567
Starbucks ist eine Frechheit!!
Gehören strafrechtlich verfolgt meiner Meinung nach !!!
 
Oben