Aktuelles

Der deutsche Untergang

berliner

Top-Poster
Mitglied seit
3 Januar 2016
Beiträge
3.695
Punkte für Reaktionen
137
Punkte
63
Ort
North Sentinel Island
Aber die bösen Jungendlichen!
Naja was soll man dazu sagen? Das ist leider nur bla bla. Wer durch die Strassen zieht und Scheiben eintritt, Geschäfte plündert, Polizisten angreift, weil sie einen Drigenkontrolle durchführen, der hat erstmal kein Entgegenkommen zu erwarten.

Wenn ich dir auf die Fresse haue und deine Wohnung ausräume gehen wir beide auch nicht als erstes zur Konfliktberatungsstelle um mal herauszufinden, ob ich eventuell Schwierigkeiten habe, die mein Verhalten entschuldigen. Falls du dich nicht mit gegengewalt wehrst werde ich mindestens eine Strafanzeige und Schadensersatzklage an der Backe haben. Wenn dir das Gericht sagt: "Tut uns leid Herr Wassermelone, der Berliner hat es gerade schwer. Auf Wiedersehen. Und übrigens: er kommt am nächsten Wochenende vermutlich wieder und nimmt sich noch ein paar andere Sachen. Seien sie bitte sehr verständnisvoll", dann nimmst du das auch nicht einfach hin.

Aber ja, natürklich ist das in den USA politisch. Der Unterschied ist aber nicht zu übersehen:

In den USA demonstrieren zigtausende gegen systematische Ungleichbehandlung, und an den Rändern nutzt ein kleiner Teil davon das für Plünderungen und Randale aus. Diese Plünderungen sind aber nicht politisch, sondern einfach nur asozial den Betroffenen gegenüber.

In Stuttgart dagegen demonstierte niemand. Es war nur Plünderung und Randale.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lubenica

Ultra-Poster
Mitglied seit
19 September 2013
Beiträge
12.917
Punkte für Reaktionen
498
Punkte
113
Ort
Kosmos
Naja was soll man dazu sagen? Das ist leider nur bla bla. Wer durch die Strassen zieht und Scheiben eintritt, Geschäfte plündert, Polizisten angreift, weil sie einen Drigenkontrolle durchführen, der hat erstmal kein Entgegenkommen zu erwarten.

Wenn ich dir auf die Fresse haue und deine Wohnung ausräume gehen wir beide auch nicht als erstes zur Konfliktberatungsstelle um mal herauszufinden, ob ich eventuell Schwierigkeiten habe, die mein Verhalten entschuldigen. Falls du dich nicht mit gegengewalt wehrst werde ich mindestens eine Strafanzeige und Schadensersatzklage an der Backe haben. Wenn dir das Gericht sagt: "Tut uns leid Herr Wassermelone, der Berliner hat es gerade schwer. Auf Wiedersehen. Und übrigens: er kommt am nächsten Wochenende vermutlich wieder und nimmt sich noch ein paar andere Sachen. Seien sie bitte sehr verständnisvoll", dann nimmst du das auch nicht einfach hin.

Aber ja, natürklich ist das in den USA politisch. Der Unterschied ist aber nicht zu übersehen:

In den USA demonstrieren zigtausende gegen systematische Ungleichbehandlung, und an den Rändern nutzt ein kleiner Teil davon das für Plünderungen und Randale aus. Diese Plünderungen sind aber nicht politisch, sondern einfach nur asozial den Betroffenen gegenüber.

In Stuttgart dagegen demonstierte niemand. Es war nur Plünderung und Randale.
Ne, von dir kommt leider nur BlaBla... du redest eben nicht davon, dass diese Situationen die da aufgekommen sind , eine längere Vorgeschichte haben. Ursache und Wirkung. Du artikuliserst dich mit deiner Scheuklappenmentalität nicht anders als ein schäbiger Bild Redakteur.
Für dich sind die Cops nur Engel? Ok gut...du bist halt ein Stiefellecker. Und Rassismus, Neonazismus und ein strukturelles Problem bei den Cops scheint es für dich nicht zu geben. Aber die bösen Jugendlichen!
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Mitglied seit
15 April 2010
Beiträge
23.159
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Ort
Wolkenkuckucksheim :-)
Ne, von dir kommt leider nur BlaBla... du redest eben nicht davon, dass diese Situationen die da aufgekommen sind , eine längere Vorgeschichte haben. Ursache und Wirkung. Du artikuliserst dich mit deiner Scheuklappenmentalität nicht anders als ein schäbiger Bild Redakteur.
Für dich sind die Cops nur Engel? Ok gut...du bist halt ein Stiefellecker. Und Rassismus, Neonazismus und ein strukturelles Problem bei den Cops scheint es für dich nicht zu geben. Aber die bösen Jugendlichen!
Sorry. Aber das ist jetzt weit her geholt. Das Narrativ von Gut und Böse hast du wenn schon dann auch.

Im Gegensatz zu den anfänglich eskalierten Black Lifes matter Demos sehe ich hier auch nicht den politischen Anlass oder die Vorgeschichte. Was nicht meint, dass es all die Probleme und entsprechenden Frust nicht gibt. Ich sehe hier konkret bei Stuttgart nicht, was ich als Anhaltspunkte dafür nehmen soll, dass dabei irgendeiner an Flüchtlinge in Griechenland oder NSU oder Zuständen in Schlachthöfen gedacht hat. Was ich anhand der Vids sehe, dass Gewalt zelebriert wurde. Einer wird zu Recht angehalten und die anderen beginnen den Radau.
 

Lubenica

Ultra-Poster
Mitglied seit
19 September 2013
Beiträge
12.917
Punkte für Reaktionen
498
Punkte
113
Ort
Kosmos
Sorry. Aber das ist jetzt weit her geholt. Das Narrativ von Gut und Böse hast du wenn schon dann auch.

Im Gegensatz zu den anfänglich eskalierten Black Lifes matter Demos sehe ich hier auch nicht den politischen Anlass oder die Vorgeschichte. Was nicht meint, dass es all die Probleme und entsprechenden Frust nicht gibt. Ich sehe hier konkret bei Stuttgart nicht, was ich als Anhaltspunkte dafür nehmen soll, dass dabei irgendeiner an Flüchtlinge in Griechenland oder NSU oder Zuständen in Schlachthöfen gedacht hat. Was ich anhand der Vids sehe, dass Gewalt zelebriert wurde. Einer wird zu Recht angehalten und die anderen beginnen den Radau.
Ne ist nich so ganz richtig. Das Narrativ geht durch die bürgerliche Medienlandschaft und Diskussionslandschaft .... "Böse gewaltätige unpolitische Jugendliche" vs. Cops..."die ja nur ihren Job machen" etc.
Bei BLM redest du jetzt ja nur um "die anfänglich eskalierenden Demos" aber warum gibt es die jetzt?
Stuttgart hat eine Vorgeschichte Lilith. Genau wie alle anderen Städte sie auch haben und über das eigentliche Problem wird auch hier andauernd hinwegdiskutiert.
Du sagst es doch selbst, es gibt all die Probleme und den entsprechenden Frust. Dann sprich die Probleme doch an und lasst uns darüber reden warum es den Frust gibt. Oder sollen wir diese endlose "Nix hat mit Nix zu tun" Debatte weiterführen wie sie immer bei Maybrit Illner und Co geführt werden? Das ist doch lächerlicher reaktionärer bürgerlicher Käse was uns da im TV präsentiert wird.
Ich negiere die Gewalt der Jugendlichen nicht und ich sage auch nicht, sie wären frei von Fehlern und ich glorifiziere diese Eskalationen nicht, sondern versuche das aber alles im Kontext zu verstehen und suche eben auch nach den Gründen und Ursachen. Das wird hier nicht getan. Es wird einfach behauptet , "da war nix...die sind einfach schuld" .... aber das die Polizei ein strukturelles Problem hat und das sie eben auch rassistisch und willkürlich ist und sein kann...darüber wird hier nicht geredet. Komisch...in einem Forum voller Migranten. Der Stuttgarter Cop , von dem es eine Audio Aufnahme gibt, der bezeichent uns alle als Kanaken und er fantasiert diese Nacht als Bürgerkrieg herbei...ganz in Nazi und VT Reichbürger Fascho Manier eben ...immer schön den Eskapismus auspacken und den kleinen Geobbels mimen ... Die Bildzeitung und andere Gazetten tun das ja auch...kann ja nicht verkehrt sein....
und die Migranten, die von Cops in Gefängniszellen angezündet und verbrannt wurden...also ermordet...wie viele andere ebenso ermordet wurden, von Cops....die gab es ja nich oder war oder is ja nich so schlimm... Autos und Geschäfte von Konzenen in Deutschland sind ja mehr Wert als irgendwelche Migrantischen Menschenleben und auch mehr Wert als irgendwelche Leben, die im Mittelmeer ertrinken.

Is schon klar... ihr wollt alle keine Zusammenhänge erkennen.... ist vielleicht auch zuviel für manch einen.... die ganzen rassistischen Übergriffe, Morde etc. sind ja vermutlich auch alles nur Einzelfälle. Und die Cops in den USA sind ja voll schlimm aber hier in Deutschland und Österreich sind die ja alle voll lieb.

Am geilsten sind die Jugos wie Vuko und Daro...die dem Strache , einem Seehofer und Co nachbrüllen...damit sie als Migrant endlich unter den Biodeutschen und Österreichern gut ankommen und sich schön zu Hause fühlen können.

So ein Berliner ist einfach nur ein privilegiertes deutsches Arschloch , der jedem Cop die Stiefel lecken würde.

Und von dir Lilith...von dir habe ich mehr erwartet. Es geht eben nicht einfach nur um Stuttgart Lilith. Verstehst du das? Mach die Augen auf und schau was um dich herum geschieht.
 

Lubenica

Ultra-Poster
Mitglied seit
19 September 2013
Beiträge
12.917
Punkte für Reaktionen
498
Punkte
113
Ort
Kosmos
 

oliver

Top-Poster
Mitglied seit
14 Juli 2014
Beiträge
4.868
Punkte für Reaktionen
56
Punkte
48
das hauptproblem bei euren diskussionen ist, das jeder von euch ein besserwisser ist.jemand bringt ein argument,schon kommt das gegenargument,danach kommt die beleidigung und danach kommt die androhung von gewalt.führt man wirklich so eine diskussion?.mit arroganz erreicht man nichts,rein gar nichts.mit einer geilen diskussionskultur,wo einer den anderen respektiert,seine argumente mit fachwissen untermauert und den anderen gesprächspartner auf augenhöhe sieht,ja dann kann man von einer diskussion sprechen.was ihr aber in der regel immer macht,setze ich, mit einem gang auf das klo gleich.es hat die gleiche wirkung.seid nicht immer so überheblich, dem anderen gegenüber.das gilt für euch alle hier.gruss oliver
 

Proljev

Vino
Mitglied seit
31 Januar 2013
Beiträge
173
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Wie will man mit solchen hirnlosen Hosenscheissern wie dieser Lubenica, diskutieren? Die scheint ja immer ihre Periode zu haben?
 
Oben