Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der deutsche Untergang

Kesaj

Top-Poster
So wie ich das verstanden habe gab es wohl rein rechnerisch tatsächlich das Problem der enormen Massezunahme nahe c, aber die Vorstellung ist natürlich absurd aus der Sicht des Raumfahrers, er nimmt sein Bezugssystem als ganz normal wahr, nur draußen sieht er alles verkürzt und verlangsamt, wie soll er dann plötzlich zum schwarzen Loch werden.
Hmm hätte ich früher bloß weniger gezockt, hätte ich jetzt mehr Ahnung davon :lol: Jetzt habe ich ein gefährliches Halbwissen und dichte mir gerne etwas zusammen. Ich würde die Massenzunahme auch so werten dass sie nur vom Äusseren Inertialsystem (mit solchen Begriffen vermittelt man das Gefühl von Expertenwissen) her als solche wahrgenommen wird. Wenn ein Körper mit 99% Lichtgeschwindigkeit unterwegs ist, hat er rein rechnerisch eine 7-mal höhere Masse (falls ich mich nicht verrechnet habe). Das ist schon mal was. Ich gehe mal davon aus, dass er dann tatsächlich einer siebenfach höheren Gravitation ausgesetzt ist. Licht wird ja auch von großen Massen abgelenkt, und rein rechnerisch ist auch Licht irgendwie eine Masse zuzuordnen. Jetzt kommen wir aber wieder in einem Bereich, wo ich wieder nur Halbwissen habe, Welle-Teilchen-Dualismus. Umgekehrt müsste sich doch ein Körper mit derart hoher Geschwindigkeit auch nach außen hin wie eine Welle verhalten, mit errechenbarer Wellenlänge und weiß der Teufel was das wieder für das „sich-selbst-ficken“ bedeuten könnte :haha:
 

BlackJack

Jackass of the Week
Die Verwendung von "Inertialsystem" war ein gerissener Schachzug von dir, dann noch mit "Welle-Teilchen-Dualismus", also da kann ich nur noch mit Ajvar und Sarma kontern :D Das Problem entsteht durch die Anwendung des Massebegriff "relativistische Masse", die rechnerisch irgendwie bei der Beschleunigung wächst und irgendwann zu einem SL kollabieren würde, was ja irgendwie absurd wäre, weil der Astronaut in der sagen wir mal mit 1g beschleunigten Kapsel das nicht spürt, seine Ruhemasse ist unverändert, die Kaffetasse wiegt immer noch so viel wie beim Start. Was jedoch relativistisch wächst sind Trägheit, Impuls und kinetische Energie, nahe c könnte die Raumkapsel vlt. einen Planeten durchschlagen bzw. ihn vernichten. Seine Ruhemasse jedoch bleibt auch nahe c unverändert. Irgendwie sowas :lol:
 

BlackJack

Jackass of the Week
Wenn der Typ der mit Lichtgeschwindigkeit und Ständer um den Baum läuft tatsächlich zu einem schwarzen Loch werden kann, würde sogar Deutschland untergehen, insofern passt das zum Thema :D
 

Kesaj

Top-Poster
Die Verwendung von "Inertialsystem" war ein gerissener Schachzug von dir, dann noch mit "Welle-Teilchen-Dualismus", also da kann ich nur noch mit Ajvar und Sarma kontern :D Das Problem entsteht durch die Anwendung des Massebegriff "relativistische Masse", die rechnerisch irgendwie bei der Beschleunigung wächst und irgendwann zu einem SL kollabieren würde, was ja irgendwie absurd wäre, weil der Astronaut in der sagen wir mal mit 1g beschleunigten Kapsel das nicht spürt, seine Ruhemasse ist unverändert, die Kaffetasse wiegt immer noch so viel wie beim Start. Was jedoch relativistisch wächst sind Trägheit, Impuls und kinetische Energie, nahe c könnte die Raumkapsel vlt. einen Planeten durchschlagen bzw. ihn vernichten. Seine Ruhemasse jedoch bleibt auch nahe c unverändert. Irgendwie sowas :lol:
Ich muss den Schniedel irgendwann in einem Minkowski-Diagramm einzeichnen, vielleicht ergeben sich ja neue Erkenntnisse bezüglich relativistischer Kontraktion und Erektion bei Darstellung im Raum-Zeit-Kontinuum. Das Thema wird immer komplexer :lol:

Wie der Schniedel ins Schwarze Loch kommt möchte ich hier nicht weiter thematisieren, da es unweigerlich in eine Rassismus-Debatte münden wird. :lol:
 

BlackJack

Jackass of the Week
Ich muss den Schniedel irgendwann in einem Minkowski-Diagramm einzeichnen, vielleicht ergeben sich ja neue Erkenntnisse bezüglich relativistischer Kontraktion und Erektion bei Darstellung im Raum-Zeit-Kontinuum. Das Thema wird immer komplexer :lol:

Wie der Schniedel ins Schwarze Loch kommt möchte ich hier nicht weiter thematisieren, da es unweigerlich in eine Rassismus-Debatte münden wird. :lol:
:haha:
 
Oben