Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der Ukraine Sammelthread

Amarok

Mr.Leyni ❤
Was für eine abartige Drecksarmee


Verbrennung? Eher Erstickung. Die Aerosol Bomben entziehen der Luft ihren Sauerstoff. Die Lunge wird aufgrund des Unterdrucks gequetscht und in anderen Fällen nimmt sie solche Schäden, dass die Lungenflügel explodieren. Diese Bomben zündet man eigentlich eher in geschlossenen Räumen oder Bunkersystemen. Dort gibt es dann auch die Thermobaren Aerosol Bomben, die erzeugen dann diese Verbrennungen. Was ich damit sagen möchte, eine Wiese ist kein Gebiet wo man solch eine Bombe zündet sondern wenn käme sie im Asowstal gelegener. Sieht für mich wie eine normale Druckwelle aus, die jede andere konventionelle Bombe erzeugt. Alles trotzdem schlimm genung aber ich würde jetzt nicht jeden Tweet als "the thing" hier reinballern.

Was man nicht alles an einem Abend N24 Doku lernt.
 

Tyler

Top-Poster
Das ist die langsame Eskalation, von der ich seit Wochen rede. In Aleppo haben sie die Dinger auch erst nach mehreren Monaten eingesetzt.
 

Yu-Rebell

Top-Poster
Das Problem ist. Einerseits je länger der Krieg dauert, zu hohe Verluste werden sich erst für die Ukrainer bemerkbar machen. Aber die Russen wissen auch wie du tatsächlich sagst: Je mehr Ausrüstung durch den Westen desto schwerer.

Meine Vermutung ist, jetzt wird versucht werden, das Gebiet Severodonezk zu holen. Auch noch den Rest von Zaporozhja. Und dann wird man wie jetzt schon in Cherson und vielen Teilen Donbass Verteidigung festigen, aufbauen.

Ich weiss dass etwa tschetschenische Einheiten nach ihrem Abzug aus Mariupol jetzt da bei den Kämpfen um Severodonezk sind. Aber das Gros auf dem Boden machen wohl schon die Milizen, Armeen whatever der sog. Volksrepubliken. Die russische Armee versucht wohl v.a. mit den Raketen da zu unterstützen wie auch immer.

Die Ukrainer könnten vor der Herausforderung stehen, nicht nur Donbass, sondern auch Cherson und Zaporozhja militärisch zurück erobern zu müssen. Und dabei massiv gegen "eigene", ukrainische Separatisten kämpfen zu müssen. Aus Donbass eh sind schon über die Jahre viele Zivilisten auch nach Russland. Und dabei, ihnen muss schon daran gelegen sein, die Menschen zu halten oder zurück zu gewinnen. Abseits militärischer Lösung. Das wird eine große Herausforderung.
Das sieht General a.d. Egon Ramms genauso.

"Der russische Vormarsch geht weiter"
https://www.zdf.de/nachrichten/zdfh...d-vormarsch-osten-video-100.html#xtor=CS5-281
 

BlackJack

Jackass of the Week
Verbrennung? Eher Erstickung. Die Aerosol Bomben entziehen der Luft ihren Sauerstoff. Die Lunge wird aufgrund des Unterdrucks gequetscht und in anderen Fällen nimmt sie solche Schäden, dass die Lungenflügel explodieren. Diese Bomben zündet man eigentlich eher in geschlossenen Räumen oder Bunkersystemen. Dort gibt es dann auch die Thermobaren Aerosol Bomben, die erzeugen dann diese Verbrennungen. Was ich damit sagen möchte, eine Wiese ist kein Gebiet wo man solch eine Bombe zündet sondern wenn käme sie im Asowstal gelegener. Sieht für mich wie eine normale Druckwelle aus, die jede andere konventionelle Bombe erzeugt. Alles trotzdem schlimm genung aber ich würde jetzt nicht jeden Tweet als "the thing" hier reinballern.

Was man nicht alles an einem Abend N24 Doku lernt.
Militärexperten sind da geteilter Meinung. Sie haben auch Phosphorbomben eingesetzt, zigtausende Zivilgebäude mit Raketen zerballert, sie haben Massengräber hinterlassen, drohen atomar, jeder Einwand aus der Welt geht ihnen völlig am Arsch vorbei .. ich wüsste wirklich nicht was für eine irgendwie geartete Rücksichtnahme spräche.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Um den zu verstehen, muss man diesen Beitrag lesen (Es geht um Telefonat Nehammer - Putin)

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Natürlich nicht, man braucht nur auf den Globus zu schauen.
Militärexperte: NATO hat Russland nicht eingekreist
Der Politologe und Militärexperte Carlo Masala ist der These entgegengetreten, die NATO habe Russland eingekreist und den Ukraine-Krieg dadurch mitverschuldet. Es gebe nur drei NATO-Staaten mit einer gemeinsamen Grenze zu Russland, nämlich die baltischen Staaten, sagt Masala. „Ich glaube, da kann man nicht von einkreisen sprechen.“

Die NATO habe außerdem 1997 im NATO-Russland-Grundlagenvertrag versprochen, auf dem Gebiet ihrer neuen Mitglieder keine Nuklearwaffen zu stationieren, keine Hauptquartiere und keine substanziellen Kampfverbände. „Die NATO hat sich bis 2022 daran gehalten“, sagt Masala. Selbst nach der Annexion der Krim 2014 habe man penibel darauf geachtet, nicht dagegen zu verstoßen.
 

Balta

Journalist

Russische Erfolge im Donbass: Und jetzt?​


Mit ein paar Haubitzen und Tausend Soldaten in Ausbildung gewinnt man keinen Krieg die Westlichen Sanktionen gehen nach hinten los. Russland siegt an allen Fronten. Der druck auf Scholz steigt einige ominöse Ecken möchten unbedingt das sich Deutschland bis aufs letzte einsetzt wahrscheinlich um den Nationalsozialismus wieder zum erwachen zu bringen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia

Russische Erfolge im Donbass: Und jetzt?​


Mit ein paar Haubitzen und Tausend Soldaten in Ausbildung gewinnt man keinen Krieg die Westlichen Sanktionen gehen nach hinten los. Russland siegt an allen Fronten. Der druck auf Scholz steigt einige ominöse Ecken möchten unbedingt das sich Deutschland bis aufs letzte einsetzt wahrscheinlich um den Nationalsozialismus wieder zum erwachen zu bringen.
Der Nationalsozialismus hat doch schon längst bei Putin samt Kumpanen Einzug gehalten.
 
Oben