Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Deutsche - wir können stolz sein auf unser Land

daritus

Top-Poster
Was erwartet Ihr von den Deutschen?
Bei der Vergangenheit ist es einfach schwer stolz auf das Land zu sein. Es war ein harter Weg überhaupt wieder in der Nationengemeinschaft halbwegs akzeptiert zu werden. Oft ist das auch nur mit dem Scheckbuch gelungen.
Dazu kommt dass man jahrzehntelang auch zu Demut erzogen wurde- man hatte als Deutscher einfach die Klappe zu halten!
Die einzige Ebene, auf der man den Deutschen überhaupt Stolz zugestanden hat war und ist der Sport - speziell der Fußball weil es eben ein Spiel ist. Und bei Welt-und Europameisterschaften sieht man dann auch viele Fahnen an den Autos hängen.
die Russen und Amis haben mehr Dreck am Stecken und da ist jedes Kind stolz auf sein Land.
 

mirko

Top-Poster
Es geht mir nicht um Stolz an sich, es geht um rein innerdeutsche Politik und die bizarre Entwicklung von

Anhang anzeigen 113431

zu

Es hat mit Holokaust-Unterrichte an deutschen Schulen zu tun. Die geborenen in den 50er und 60er sind schon von Kindergarten erzogen Autochauvinisten zu sein. Die Meiden sind auch politisch korrekt, und vor der Aufbruch des Internets hatten die Deutschen auch eine falsche Perspektive von der Welt.
 

mirko

Top-Poster
genau das finde ich aber in Deutschland gerade so gut. In Rvatistan funktioniert wenig von staatlicher Seite aber überall weht einem ne Fahne ins Gesicht und die uhljebi sind die ersten mit Hand auf dem Herz und grölend die Hymne anstimmen. In D wirst du mit so plumpen Verhalten eben nicht gefeiert. Und letztlich wohl auch, weil es einer der letzten Orte der Welt ist, wo man das Theater dahinter erkannt hat. Es hat schon seine Gründe, warum der Stolz aufs Vaterland gerade in Gurkenländern so enorme Auswuchse hat. Scheiss was auf die fahnen
Wir haengen die Fahnen weil es eine gutte Errinerung an euch Jugos ist, dass euer Land existiert nicht mehr.

Viele haetten gern dass man in Kroatien abgeht wie in Deutschland: der Ministerpraesident die Fahne wegschmeist, oder dass die Antifa die Staedte randalieren koennen. Hier ist auch ein tolles Geschichtsbuch fuer dich, Tvrtko Jakovina und die aenlichen:https://cdn1.ljevak.hr/18182-large_default/radni-logor-jasenovac.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ademus Papa

Italicus
Der Deutsche von heute ist hoffnungslos kulturverarmt und bewegt sich irgendwo zwischen Netflix,Denglish und McDonalds.Wenn die Deutschen keine Selbstachtung vor sich und ihrer kulturreichen Geschichte haben, dann haben die in meinen Augen wenig Respekt verdient.
 

BosnoMojaMati

Gesperrt
Land
Bosnia-and-Herzegovina
verpiss dich mit deinem whataboutism.
Aufpassen, er hat einen Security in der Teammitgliederebene. Er überwacht Threads, wo seine Kollegen unterwegs sind, sehr gut. Machst du ein Fakt, welcher stört, gibts die Verwarnung, während seine Kollegen Türken als "Mistvolk" bezeichnen dürfen.

Aber du hast Recht, auch von mir aus, kann er sich verpissen.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Der Deutsche von heute ist hoffnungslos kulturverarmt und bewegt sich irgendwo zwischen Netflix,Denglish und McDonalds.Wenn die Deutschen keine Selbstachtung vor sich und ihrer kulturreichen Geschichte haben, dann haben die in meinen Augen wenig Respekt verdient.
Extremisten haben es in kürzerster Zeit geschafft ein Klima der Ängstlichkeit und Unsicherheit zu schaffen weil Medien und staatliche Förderung sie darin bestärken die Deutungshoheit über alle *issmen zu beanspruchen, wie man sieht auch bei den sonst bis zum Erbrechen diskutierwütigen Grünen, sie wird abgewürgt und knickt sofort ein. Jede kulturelle Eigenheit oder das was man dafür hält und sei es in Nepal muss geachtet werden, nur nicht die der Einheimischen denen sie einfach abgesprochen wird.

Was für eine Abgeordnete wird sie wohl sein? Parteihardlinern wird sie jedenfalls nicht so schnell widersprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben