Aktuelles

Die Dicken nehmen zu.

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Ist doch noch nicht mal Sport. Die Welt motorisisrt zunehmend und die Menschen erledigen selbst kleine Wege immer mehr mit Auto. Außerdem hat sich die Arbeitswelt gewandelt etwas mehr weg von körperlicher Arbeit.
Die Kinder spielen weltweit zunehmend an Playstations, Computern etc. als etwa draußen rumzutollen.

Mehr und mehr Menschen leiden an Schlafmangel. Auch das vermehrt Hungergefühl. Und scheinbar leiden auch mehr und mehr Menschen unter Stress bzw. Depression und oft auch einfach unter Langeweile z.B. vor dem Fernseher. Da sind wir dann tatsächlich beim Thema Frustessen oder auch Essen einfach vor Langeweile.
 

Yu-Rebell

Top-Poster
Vor der Glotze oder dem PC abhängen ist viel schöner, dazu Unmengen an Zucker und Fett ohne den Zwang einer körperlichen Tätigkeit wie bei der Arbeit. Mal abgesehen von Spazieren gehen und jogging kostet sogar Sport heutzutage ein wenig Kohle. Ist auch eine Einstellungssache.
Im Fernsehen läuft nur Sch... und den ganzen Tag am PC hängen isoliert. Ich sage es mal so, wer zu wenig Bewegung hat ist in der Regel einfach nur faul. Ich z.B. gehe liebend gern wandern, ein paar Übungen zu Hause oder Basketball, Tischtennis, Tennis, Schwimmen runden das Ganze ab und kosten kaum Geld und schon sind Pizza und Co. keine Sünde mehr:)
 

Methica

Top-Poster
Ich weiß nicht. Solche Berichte lesen eh immer die Falschen.

Derweil esse und lebe ich wie es mir gefällt und bin auch immer mal wieder, saufaul.

Ich hasse es auch, wenn mir irgendjemand bei den normalsten Dingen der Welt ein schlechtes Gewissen macht. Bin erwachsen und regle das für mich.

Für die Fettleibigen kann ich nichts und wenn sie es so wollen, ist das auch ihre Sache. Ich kann nur für mich persönlich sorgen und nicht für andere.
 
Ich weiß nicht. Solche Berichte lesen eh immer die Falschen.

Derweil esse und lebe ich wie es mir gefällt und bin auch immer mal wieder, saufaul.

Ich hasse es auch, wenn mir irgendjemand bei den normalsten Dingen der Welt ein schlechtes Gewissen macht. Bin erwachsen und regle das für mich.

Für die Fettleibigen kann ich nichts und wenn sie es so wollen, ist das auch ihre Sache. Ich kann nur für mich persönlich sorgen und nicht für andere.
Bist du übergewichtig ?
 

Zeus

Kakaobrauner - Achtung, psychisch gestört!
Och, wie ich es hasse, wenn McDonalds, oder gar besser, „die Amerikaner“ schuldig an der Übergewichtigkeit der Menschen gemacht werden... als würde man gezwungen worden, von denen zu essen!

Interessant und paradox zugleich oder?
Die Amis werden zb immer Fetter während die Kinder in Afrika nichts zu futtern haben.

Wir Deutschen duschen uns täglich in was weiß ich wieviel Liter Wasser während anderen Menschen an anderen Orten dieser Welt nicht einmal der Zugang zu Sauberem Trinkwasser gewährleistet ist. Aber niemanden interessierts. Werde Morgen wieder meine Karre Waschen fahren während an einem anderen Ort vermutlich zu gleichem Zeitpunkt mehrere Kinder an Verseuchtem Trinkwasser sterben werden.

Von wegen Menschen hätten ein Gewissen.
Dieses Argument habe ich nie verstanden. Weil jemand anderes hungert, soll ich jetzt auch hungern? Als Protest dagegen kannst du ja in den Hungerstreik treten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Och, wie ich es hasse, wenn McDonalds, oder gar besser, „die Amerikaner“ schuldig an der Übergewichtigkeit der Menschen gemacht werden... als würde man gezwungen worden, von denen zu essen!



Dieses Argument habe ich nie verstanden. Weil jemand anderes hungert, soll ich jetzt auch hungern? Als Protest dagegen kannst du ja in den Hungerstreik treten.
Es war kein Argument und wenn doch dann kam es nicht von mir.
Bedenken sollten wir nur das keine Religion dieses Verhalten gutheißen würde, dass man sich Vollstopft mit Essen während der Nachbar verreckt. Schliesslich gibst du ja vor ein Gläubiger Christ zu sein, nicht wahr?

Kein Argument, man solle lediglich innehalten und sei es nur für eine Minute darüber nachdenken.
Ob es dich dann immer noch interessiert oder nicht, interessiert mich wiederum nicht.
Schliesslich geht es nur dich und deinen Schöpfer etwas an, nicht wahr Zeus.

Den letzten Satz übersehe ich jetzt mal ...


 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Och, wie ich es hasse, wenn McDonalds, oder gar besser, „die Amerikaner“ schuldig an der Übergewichtigkeit der Menschen gemacht werden... als würde man gezwungen worden, von denen zu essen!



Dieses Argument habe ich nie verstanden. Weil jemand anderes hungert, soll ich jetzt auch hungern? Als Protest dagegen kannst du ja in den Hungerstreik treten.
Es geht darum, dass sich Essgewohnheiten und dabei v.a. jüngerer Generationen merklich gewandelt haben und da kann man durchaus gewisse Kausalketten ziehen zum Thema Übergewicht. Inwieweit die Fastfoodkette daran "schuld" sind, steht auf einem anderen Blatt.
 
Oben