Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Die Stadt Wien

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Bei mir sind es schon ein paar Jährchen her wo ich das letzte Mal eislaufen war, Wiener Eistraum sehr schön und wirklich empfehlenswert.
Eistraum mit 2-G und Maskenpflicht
Der Eistraum am Rathausplatz startet nächste Woche am 19. Jänner in die 27. Saison. Das Areal wächst auf insgesamt 9.500 Quadratmeter, die befahrbare Eisfläche ist größer denn je. Es gelten 2-G-Regel und Maskenpflicht.

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.


Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.


Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.




 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Wiener Eistraum ein Video. Der Redakteur dürfte aber eher ein bescheiden können beim Eislaufen auf die Fläche zaubern


 

Ludjak

Labertasche
Teammitglied
Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Leider gibt es heute auch eine FPÖ Veranstaltung in Wien. Nicht weit weg, bzw. dann auch zum Heldenplatz

Sonntag, 23. Jänner​

Wien​

11:45 Uhr: Wien 1 (Goethe-Denkmal): Demo und Marsch zum Heldenplatz

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Dazu auch einen Beitrag
Wien: Friedliche Proteste für mehr Stabilität in Bosnien
Am Sonntag gingen hunderte Diaspora-Bosnier in Wien auf die Straßen, um unter dem Motto „Quo vadis, Bosnien“ für Frieden und Stabilität in Bosnien und Herzegowina zu protestieren.

Bereits seit den ersten Jännerwochen gehen Menschen in ganz Europa auf die Straßen, um ihre Unterstützung für Bosnien und Herzegowina, bzw. ihre Sorge über die aktuelle politische und recht instabile Situation im Land auszudrücken. Am Sonntag, den 23. Jänner, fand ein solcher Protest von Diaspora-Bonsiern in Wien statt. Der Verband bosnisch-herzegowinischer Vereine in Österreich, „Consilium Bosniacum“, organisierte unter dem Motto „Quo vadis, Bosnien“ einen friedlichen Protestmarsch durch die Wiener Innenstadt.

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Oben