Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

FIFA WORLD CUP 2022

Mortimer

Top-Poster
Land
Vatican-City
Nein der mit dem Frosch-Avatar ist ja auch egal. Wenn jeder einfach so in die Nationalelf darf dann gibt das Deutschland ja die Möglichkeit weltweit die talentiertesten Fußballer nach Deutschland zu holen und die anderen Länder ihrer Spieler zu berauben. Das wäre ja Ausbeutung von Humanressourcen. Ich kann mir nicht vorstellen dass du das gutheißt. Gegenvorschlag: In die Nationalelf darf nur wer mindestens in der vierten Generation deutscher Staatsbürger ist. Heißt ein Elternteil ein Großelternteil und ein Urgroßelternteil müssen mindestens Deutsche sein bzw. Gewesen sein. Außer natürlich du befürwortest Ausbeutung.

Da hast du auch wieder Recht und es ergibt sich ein kleines Dillema, aber ich würde sagen wer in Deutschland geboren ist und aufgewachsen ist. Vierte Generation hört sich zu extrem an, aber wer in Deutschland geboren ist und aufgewachsen ist usw und wer auch den Hintergrund hat das er schon immer für Deutschland gespielt hat, und auch ein Produkt der deutschen Gesellschaft ist, dann passiert es auch nicht das man gleich die besten Spieler reinholt die nie in Deutschland vorher gelebt haben oder gut geworden sind in Deutschland oder so. Was sagst du dazu? Ausserdem gibt es auch Spieler oder gab es die einen bio-deutschen Vater oder eine bio-deutsche Mutter hatten, wurden aber auch ausgegrenzt weil sie nicht hundert prozent deutsch aussehen, was sagst du dazu?
 

Ademus Papa

illiberal
Land
Italy
„Ich denke, was wir Europäer in den vergangenen 3.000 Jahren weltweit gemacht haben, da sollten wir uns die nächsten 3.000 Jahre entschuldigen, bevor wir anfangen, moralische Ratschläge an andere zu verteilen“, sagte der 52-Jährige auf einer Pressekonferenz am Samstag in Al-Rayyan.

„Das ist heuchlerisch“
„Wie viele dieser westlichen Unternehmen, die hier Milliarden von Katar erhalten - wie viele von ihnen haben über die Rechte von Arbeitsmigranten gesprochen? Keiner von ihnen“, sagte Infantino, ohne Beispiele anzuführen. „Wer kümmert sich um die Arbeiter? Wer? Die FIFA macht das, der Fußball macht das, die WM macht das - und, um gerecht zu sein, Katar macht es auch.“ Er verstehe nicht, wieso die Fortschritte in Katar nicht anerkannt würden, sagte der FIFA-Präsident, der in Doha einen Nebenwohnsitz hat. „Diese Art und Weise, einseitig Lektionen erteilen zu wollen, das ist heuchlerisch.“

ABSOLUT 100% richtiges Statement.
Ich mag die FIFA selbst absolut nicht, aber das hier ist einfach 100% richtig.
Ein Riesenschlag in die Fresse der ganzen Heuler.. Erstickt in dem Hass :)

Mit vielen was er sagt hat er auch Recht.Das er aber alle Europäer in Geiselhaft nimmt, indem er "Wir Europäer" sagt ist doch auch problematisch, weil er damit Frankreich mit Albanien oder Kroatien auf einer Stufe stellt.
 

GleGlendale

Za Bosnjake i Muftiju
Mit vielen was er sagt hat er auch Recht.Das er aber alle Europäer in Geiselhaft nimmt, indem er "Wir Europäer" sagt ist doch auch problematisch, weil er damit Frankreich mit Albanien oder Kroatien auf einer Stufe stellt.
Ja, aber Europa als Gemeinschaft hat er gemeint, wo er natürlich Recht hat.
Aber allen ist klar, dass die Kroaten und Albaner weniger angesprochen fühlen sollten als die Mitteleuropäer..

in dem Sinn eben.
 
Da hast du auch wieder Recht und es ergibt sich ein kleines Dillema, aber ich würde sagen wer in Deutschland geboren ist und aufgewachsen ist. Vierte Generation hört sich zu extrem an, aber wer in Deutschland geboren ist und aufgewachsen ist usw und wer auch den Hintergrund hat das er schon immer für Deutschland gespielt hat, und auch ein Produkt der deutschen Gesellschaft ist, dann passiert es auch nicht das man gleich die besten Spieler reinholt die nie in Deutschland vorher gelebt haben oder gut geworden sind in Deutschland oder so. Was sagst du dazu? Ausserdem gibt es auch Spieler oder gab es die einen bio-deutschen Vater oder eine bio-deutsche Mutter hatten, wurden aber auch ausgegrenzt weil sie nicht hundert prozent deutsch aussehen, was sagst du dazu?
Nein auch dann nicht. Auch das ist Ausbeutung. Ist doch klar dass die sich für DE entscheiden werden und nicht für ihre Heimatländer. DE zahlt halt einfach besser machen wir uns nicht vor. Kein gesunder Menschenverstand würde sich da für seine Heimat Burkina Faso entscheiden oder wo auch immer die herkommen. Der Westen betreibt bereits massiv Braindrain in diesen Ländern durch großzügige Stipendien. Zumindest die Sportler könnte man den armen Ländern ihnen lassen.
 

Mortimer

Top-Poster
Land
Vatican-City
Nein auch dann nicht. Auch das ist Ausbeutung. Ist doch klar dass die sich für DE entscheiden werden und nicht für ihre Heimatländer. DE zahlt halt einfach besser machen wir uns nicht vor. Kein gesunder Menschenverstand würde sich da für seine Heimat Burkina Faso entscheiden oder wo auch immer die herkommen. Der Westen betreibt bereits massiv Braindrain in diesen Ländern durch großzügige Stipendien. Zumindest die Sportler könnte man den armen Ländern ihnen lassen.

Ich glaube so eindeutig ist das nicht, vielleicht fühlen sie sich auch eher zuhause in Deutschland oder das sagt ihnen einfach mehr und sie haben wenig zu tun von der mentalität und so mit ihrer alten Heimat. Meine Schwester zum Beispiel ist im alter von 3 Jahren nach Österreich gekommen und sie versteht Österreich einfach besser als Serbien und fühlt sich hier auch wohler und nicht nur wegen dem Geld. SIe kann auch nicht fließend serbisch. Ich bin 50/50 ich kann auch fließend serbisch und verstehe beides. Wenn sie in Deutschland geboren sind und aufgewachsen und ein Produkt der Deutschen Gesellschaft womöglich auch eine Sub-Kultur wie Berlin Kreuzberg oder so aber trotzdem ist das "deutsch" oder "deutsch-türkisch" und nicht nur "türkisch". Ich hab gehört die Türken in der Türkei finden die Deutsch-Türken komisch und nicht als richtige Türken, zum Beispiel der Döner im Brot und nicht nur auf dem Teller wurde in Deutschland erfunden usw.
 
Ich glaube so eindeutig ist das nicht, vielleicht fühlen sie sich auch eher zuhause in Deutschland oder das sagt ihnen einfach mehr und sie haben wenig zu tun von der mentalität und so mit ihrer alten Heimat. Meine Schwester zum Beispiel ist im alter von 3 Jahren nach Österreich gekommen und sie versteht Österreich einfach besser als Serbien und fühlt sich hier auch wohler und nicht nur wegen dem Geld. SIe kann auch nicht fließend serbisch. Ich bin 50/50 ich kann auch fließend serbisch und verstehe beides. Wenn sie in Deutschland geboren sind und aufgewachsen und ein Produkt der Deutschen Gesellschaft womöglich auch eine Sub-Kultur wie Berlin Kreuzberg oder so aber trotzdem ist das "deutsch" oder "deutsch-türkisch" und nicht nur "türkisch". Ich hab gehört die Türken in der Türkei finden die Deutsch-Türken komisch und nicht als richtige Türken, zum Beispiel der Döner im Brot und nicht nur auf dem Teller wurde in Deutschland erfunden usw.
Wenn sie sich nicht mit der Heimat verbunden fühlen dann solle sies halt lassen. Nicht jeder muss Nationalspieler sein. Spielen für DE sollte wie gesagt nicht in Frage kommen da Ausbeutung.
 
Oben