Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Gaddafi bei Festnahme getötet

Krosovar

Kami
glaubst du er hat auf die rebellen gewartet, und sich freiwillig gefangen nehmen lassen? es ist wohl offensichtlich das er versucht hat zu fliehen, und dabei erwicht wurde, und dann öffentlich gelyncht wurde..

als er gesehen hat das 80% der bevölkorung gegen ihm ist, hätt er lieber abtretten sollen und aus lybien fliehen sollen, ansttat krieg gegen sein eigens volk zu fürhen , und dabei 1000ende zu töten.. war wohl von anfang an klar das der Mop wütend war und ihm nicht mit blumen empfangen werden

BULLSHIT!

Eine der grössten Demonstrationen der letzten Zeit fand in Tripolis statt,
dort demonstrierten ca. 1,500,000
Und zwar PRO Gaddafi !!

Das ist knapp ein Viertel der Libyschen Bevölkerung !!

Da geht deine Rechnung schon garnicht auf!

Hier das Video der Demo
Qadhafi speech 1.7.2011 tripoli Libya with subtitles PART 1 ليبيا القذا�ي - YouTube

http://www.youtube.com/watch?v=n38o2J07W3E

Und jetzt überleg mal, während denen die Bomben um die Ohren fliegen gehen die demonstrieren !! Und das nicht nur in Tripolis,
sondern Landesweit !!

Und warum wurde das nicht bei uns im TV gezeigt ??
WARUM? Klingelts da nicht langsam ??!


Die Rebellen waren in der Unterzahl,
Einschüchterung und Terror war an der Tagesordnung !!

Libysche Rebellen verübten Kriegsverbrechen

Amnesty International hat in einem 100 Seiten langen Bericht die libyschen Rebellen der rechtswidrigen Tötung und Folterung bezichtigt. Auch Übergriffe gegen Schwarzafrikaner werden angeprangert.

Anhänger der ehemaligen libyschen Rebellen haben sich in ihrem Kampf gegen Muammar al Gaddafi laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International rechtswidriger Tötungen und Folter schuldig gemacht. Die Verbrechen, die Gaddafi-Truppen begangen hätten, seien zwar größer und die Liste länger, dennoch seien die Verbrechen der früheren Rebellen nicht unerheblich, heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Bericht.

Die Rebellen hätten Menschenrechtsverletzungen und in einigen Fällen Kriegsverbrechen begangen, wenn auch in geringerem Ausmaß als die Gaddafi-Anhänger. Deren Taten könnten bis zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit reichen.
Beide Seiten schüren den Fremdenhass

In dem mehr als 100 Seiten langen Bericht von Amnesty International, der auf einer dreimonatigen Untersuchung in Libyen beruht, werden auch Übergriffe gegen Schwarzafrikaner angeprangert. Beide Seiten hätten Fremdenhass geschürt und dadurch Angriffe von Libyern auf die Schwarzafrikaner provoziert. Der Nationale Übergangsrat habe nicht genug gegen Gerüchte unternommen, wonach Gaddafi Afrikaner aus Sub-Sahara-Staaten als Söldner angeworben habe.
Deshalb gebe es viele Racheakte gegen Schwarzafrikaner, die die neue libysche Führung stoppen müsse, forderte Amesty. "Der Nationale Übergangsrat muss jetzt dafür sorgen, dass es zu keinen weiteren Racheakten an vermeintlichen oder tatsächlichen Gaddafi-Anhängern kommt", sagte die Nordafrika-Expertin von Amnesty International, Ruth Jüttner in einer Mitteilung.
Misshandlungen setzen sich fort

Auch unter der neuen Führung gebe es weiterhin Misshandlungen, erklärte der Direktor des EU-Büros von Amnesty International, Nicolas Berger. "Wir haben mit Wachen gesprochen, die zugegeben haben, Gewalt anzuwenden", sagte Berger, unter anderem um an Geständnisse zu kommen.
In dem Bericht ist auch eine lange Liste mutmaßlicher Verbrechen durch Gaddafi-Anhänger enthalten. Sie hätten unter anderem Dutzende unbewaffnete Demonstranten getötet und verletzt, Kritiker verschwinden lassen, illegale Streubomben verwendet und Gefangene ohne Verfahren exekutiert, berichtet Amnesty International.
Libysche Rebellen verübten Kriegsverbrechen - Amnesty International - N24.de






Und da kommt die NATO ins Spiel, durch MASSIVE Luftunterstützung
( 25,000 Flüge, 10,000 Angriffe)
gelingt es der Minderheitsstelenden Rebellen die orte einer nach den anderen einzunehmen!
Aber nicht mit diesen Pickups die wir sehen,

hier sind Bilder wie z.B in Sirte eingedrungen ist :


Libya: Libyan Resistance: Summary, 20/21. 09. 2011, English - YouTube
 

Robert

Gesperrt
Selber schuld,er wollte ja selber den Krieg gegen den Westen,hat er ja oft gesagt bei versammlungen. Dann verlangt er die aufteilung der Schweiz und droht ihnen mit Dschihad,nur weil sie seinen Kriminellen Sohn verhaftet haben,aber anscheinend dachte er das überall die gesetze nur für andere gelten,nur nicht für seine Familie wie in Libyen.
Größenwahnsinn pur,jetzt hat er seine Rechnung bekommen,denn der Westen redet nicht,er handelt. Bald ergeht es auch Ahmadinedschat so wie Gaddaffi und Saddam.
Alle großen schnauzen kriegen eine rein.

Jetzt sollen sie noch seine ganze Familie und Lebenslang hinter gittern stecken,das die sich blos nicht vermehren.

Braucht garnicht meckern,ihr Sozialisten.
Er wollte gegen den Westen den Dschihat, er hat nur das bekommen was er wollte.
 

AlbaJews

Free Balkanic Army
Selber schuld,er wollte ja selber den Krieg gegen den Westen,hat er ja oft gesagt bei versammlungen. Dann verlangt er die aufteilung der Schweiz und droht ihnen mit Dschihad,nur weil sie seinen Kriminellen Sohn verhaftet haben,aber anscheinend dachte er das überall die gesetze nur für andere gelten,nur nicht für seine Familie wie in Libyen.
Größenwahnsinn pur,jetzt hat er seine Rechnung bekommen,denn der Westen redet nicht,er handelt. Bald ergeht es auch Ahmadinedschat so wie Gaddaffi und Saddam.
Alle großen schnauzen kriegen eine rein.

Jetzt sollen sie noch seine ganze Familie und Lebenslang hinter gittern stecken,das die sich blos nicht vermehren.

Braucht garnicht meckern,ihr Sozialisten.
Er wollte gegen den Westen den Dschihat, er hat nur das bekommen was er wollte.

Als ob der Westen besser wäre wann kriegt der Westen mal auf die schnauze.
 

Ratko

Gesperrt
Ein anderes Video der Brutalität der Rebellen.

Gaddafi ist verletzt und wird bald sterben. Die Rebellen behandeln ihn schlimmer als ein Hund.

RAW, Libya , New camera angle of Gaddafi`s capture by rebels in Sirte 20.10.2011 - YouTube

Übel Übel.... das Allah u Akbar geschreie dazwischen ist wohl die beste negativ Werbung für den Islam seit langem.

Die vor Mordlust trunkene, und pseudoreligiös aufgegeilte Hurensöhne, konnten Gaddaffi in seinem letzten Atemzug nicht das Wasser reichen. Und werden es auch niemals können.

Lang lebe Oberst Gaddafi.
 

Šumadinko

Шумадиј&
Selber schuld,er wollte ja selber den Krieg gegen den Westen,hat er ja oft gesagt bei versammlungen. Dann verlangt er die aufteilung der Schweiz und droht ihnen mit Dschihad,nur weil sie seinen Kriminellen Sohn verhaftet haben,aber anscheinend dachte er das überall die gesetze nur für andere gelten,nur nicht für seine Familie wie in Libyen.
Größenwahnsinn pur,jetzt hat er seine Rechnung bekommen,denn der Westen redet nicht,er handelt. Bald ergeht es auch Ahmadinedschat so wie Gaddaffi und Saddam.
Alle großen schnauzen kriegen eine rein.

Jetzt sollen sie noch seine ganze Familie und Lebenslang hinter gittern stecken,das die sich blos nicht vermehren.

Braucht garnicht meckern,ihr Sozialisten.
Er wollte gegen den Westen den Dschihat, er hat nur das bekommen was er wollte.

Ja die Dishadisten haben ihn wie untermenschen getötet :)
zähl mal das Alahu Ekber in den Videos...:hihi:

verkehrte welt



Ruhe in Frieden Gadaffi....
Eins ist positiv an seinem Tod ...er muss seinen "Landsleuten" nicht mehr zusehen...was für unfug sie tuen
 
Oben