Aktuelles

ICTY im Falle Oric

Muchacho

Top-Poster
Das ICTY ist ein serbo lekendes Gericht und trotzdem fluchen Serben am meisten drüber.
Deswegen wurden die Anführer oder Hauptgeneräle der Nichtserben alle sammt freigesprochen oder wurden nicht angeklagt, Gotovina, Haradinaj, Oric, Thaci, Ljimaj. Für serbische Zivilisten gibt es so keine Gerechtigkeit


Inwiefern liefen die anderen Anklagen mit ordentlichen Verlauf staat, ein Mladic wurde nicht mal für 10% seiner Verbrechen angeklagt, und für die Massenmorde am anfangs Krieg ist keiner Schuld auch wenn da die meisten Kriegsverbrechen stattfanden.

Ein Sešelj war überall dabei wurde für fast nichts schuldig gesprochen, Sešelj ist in Kroatien ein verurteilter Verbrecher, sitzt aber in Serbien in Parlament.
Ein Mladic hat das Urteil gekriegt was er verdiente, wenn da nicht die beschämenden lächerlichen Urteile für die Mörder serbischer Zivilisten, Frauen und Kinder wären, so wird Den Haag immer ein fragliches unseriöses vom Westen gesteuerten Tribunal bleiben. Dafür allein war Seselj genau das was Den Haag gebraucht hat aus serbischer Sicht, wo er ihnen erstmal gezeigt hat wo es lang geht, pa im se najebao majke majčine :lol: Das beste was Serbien passieren konnte in den 2000ern, Seselj in Haag anstatt in der Politik Serbiens, der hat den erstmal gezeigt wo es lang geht :) , das einzige was ich Seselj gutschreiben kann ist sein Den Haag Auftritt, auch wenn ich nie seine radikale Politik ansich unterstützt habe und nie unterstützen werde

 
Zuletzt bearbeitet:

daro

Geek
Ein Mladic wurde für viel schlimmere Verbrechen als Oric vorgeworfen wurden, freigesprochen, das selbe gilt für Kardzic und Seselj
 

Kesaj

Top-Poster
Ich muss den Thread hier reaktivieren, da einige User den Srebrenica-Thread unbewusst oder bewusst nutzen, um über Oric und die Geschehnisse in Kravica zu diskutieren bzw. damit ablenken wollen, um vom Genozid abzulenken. Beim letzteren Fall ist vor allem Rockben gemeint.

Ein „Danke“ ist nicht nötig, habe ich doch gern gemacht :cool:
 

Cobra

-----
Also echt... Wenn selbst Wikipedia das weiß, sollte für den internationalen Gerichtshof doch alles klar sein.
Vielleicht sollte man Jura komplett von den Universitäten dieser Welt verbannen... Gibt schließlich Wikipedia
 

Kesaj

Top-Poster
Also echt... Wenn selbst Wikipedia das weiß, sollte für den internationalen Gerichtshof doch alles klar sein.
Vielleicht sollte man Jura komplett von den Universitäten dieser Welt verbannen... Gibt schließlich Wikipedia
Zumal der englische Wikipedia-Artikel die Geschehnisse vollständiger darstellt und sich ein komplett anderes Bild ergibt, und das alles mit ICTY-Quellen belegt.
 

Kesaj

Top-Poster
Mies bin ich, wenn du mit einer Wikipediaquelle in einem Gedenkthread die Opferzahlten anzweifelst und auf 11 reduzieren willst? Daran glaubst du ernsthaft? Hast wenigstens du dir mal die 10 min aus dem Video angeguckt, dass du sowas von dir gibst? Ich glaube, dass nichtmal die deutsche Quelle dem gerecht wird, was dort geschah und beim englischen Wikipedia musst du dir nur die Revisionshistorie angucken. Quelle unter anderem von folgendem Kaliber: " "The Myth of Bratunac: A Blatant Numbers Game". Research and Documentation Center. Archived from the original on 8 May 2009. Retrieved 22 December 2010.". Von mir aus können wir aber Wikipedia als Quelle hier vollkommen meiden.

Von allem abgesehen ist in der Anklageschrift auch nicht einmal von den in deiner Quelle erwähnten 11 Zivilisten die Rede.


"Under COUNT 5, the Accused is thus charged with individual criminal responsibility under Article 7(1) of the Statute for wanton destruction of cities, towns or villages, not justified by military necessity…"
Tyler, im deutschen Wikipedia-Artikel werden Dinge bewusst ausgelassen, nämlich dass es in Kravica Kampfhandlungen gab und ein Teil der Opfer Soldaten waren, die eventuell auch im Kampf gefallen sind. Die serbischen Kämpfer hatten unter anderem Artillerie und es waren unterschiedlichen Berichten zu Folge teile der VRS im Einsatz.

Überhaupt wird im deutschen Wikipedia-Artikel völlig außen vor gelassen, dass Srebrenica in der Zeit vor dem Angriff selbst von Kravica aus beschossen wurde. Das alles rechtfertigt in keiner Weise die Ermordung von serbischen Zivilisten, nur wird auch von deiner Seite ihre Zahl übertrieben und der Kontext weggelassen. Srebrenica war belagert, die 30.000+ Menschen waren kurz vorm verhungern und wurden laufend beschossen, sie müssten auch um ihr überleben kämpfen und auch einfach nur ums essen. Das Kravica angegriffen wurde, hat auch damit zu tun.
 

Tyler

Top-Poster
Tyler, im deutschen Wikipedia-Artikel werden Dinge bewusst ausgelassen, nämlich dass es in Kravica Kampfhandlungen gab und ein Teil der Opfer Soldaten waren, die eventuell auch im Kampf gefallen sind. Die serbischen Kämpfer hatten unter anderem Artillerie und es waren unterschiedlichen Berichten zu Folge teile der VRS im Einsatz.

Überhaupt wird im deutschen Wikipedia-Artikel völlig außen vor gelassen, dass Srebrenica in der Zeit vor dem Angriff selbst von Kravica aus beschossen wurde. Das alles rechtfertigt in keiner Weise die Ermordung von serbischen Zivilisten, nur wird auch von deiner Seite ihre Zahl übertrieben und der Kontext weggelassen. Srebrenica war belagert, die 30.000+ Menschen waren kurz vorm verhungern und wurden laufend beschossen, sie müssten auch um ihr überleben kämpfen und auch einfach nur ums essen. Das Kravica angegriffen wurde, hat auch damit zu tun.
Das ist schon alles klar, die Auslassung der von dir beschriebenen Vorgeschichte hatte ich auch an der Doku kritisiert, was dir sicher nicht entgangen ist. Ändert nichts an meiner Meinung, dass in der englischen Versionen Zahlen im Gegenzug heruntergespielt werden und Quellen wie diese hier auch nicht gerade seriös erscheinen. Nochmals lege ich dir nahe, in beiden Versionen die Revisionen zu verfolgen, bei der englischen Version herrschte bis zuletzt noch großer Disput, was auch dick und rot über dem Artikel gekennzeichnet war.

Meiner Einschätzung nach waren es einfach nicht nur 11 tote Zivilisten als Kollateralschaden, hier würde ich dich bitten, dich mit den Exhumierungsarbeiten von Zoran Stankovic zu beschäftigen, sowie dir die 10 min der geposteten Doku anzuschauen. Du weißt genauso gut wie ich auch, was Morrilon damals zu dem ganzen Hin und Her an Angriffen veräußerte. Die Toronto Star-Geschichte kann man ggf. noch anzweifeln, weshalb ich sie hier nicht anführe.

Wie auch immer: In diesem Thread ging es um die Unstimmigkeit in der Klage des ICTY und selbst wenn es nach deiner Recherche nur 11 Opfer in Kravica waren, werden diese in der Klageschrift mit keinem Wort erwähnt:


Dass Leute wie mosnik die Zivilistenmorde komplett leugnen scheint dich weniger zu stören, als mein Hinweis auf die oben genannten Unstimmigkeiten – der Auflösung mich schlicht und ergreifend interessieren würde, deshalb auch dieser Thread hier.
 

mosnik

Top-Poster
Das ist schon alles klar, die Auslassung der von dir beschriebenen Vorgeschichte hatte ich auch an der Doku kritisiert, was dir sicher nicht entgangen ist. Ändert nichts an meiner Meinung, dass in der englischen Versionen Zahlen im Gegenzug heruntergespielt werden und Quellen wie diese hier auch nicht gerade seriös erscheinen. Nochmals lege ich dir nahe, in beiden Versionen die Revisionen zu verfolgen, bei der englischen Version herrschte bis zuletzt noch großer Disput, was auch dick und rot über dem Artikel gekennzeichnet war.

Meiner Einschätzung nach waren es einfach nicht nur 11 tote Zivilisten als Kollateralschaden, hier würde ich dich bitten, dich mit den Exhumierungsarbeiten von Zoran Stankovic zu beschäftigen, sowie dir die 10 min der geposteten Doku anzuschauen. Du weißt genauso gut wie ich auch, was Morrilon damals zu dem ganzen Hin und Her an Angriffen veräußerte. Die Toronto Star-Geschichte kann man ggf. noch anzweifeln, weshalb ich sie hier nicht anführe.

Wie auch immer: In diesem Thread ging es um die Unstimmigkeit in der Klage des ICTY und selbst wenn es nach deiner Recherche nur 11 Opfer in Kravica waren, werden diese in der Klageschrift mit keinem Wort erwähnt:


Dass Leute wie mosnik die Zivilistenmorde komplett leugnen scheint dich weniger zu stören, als mein Hinweis auf die oben genannten Unstimmigkeiten – der Auflösung mich schlicht und ergreifend interessieren würde, deshalb auch dieser Thread hier.
In wie fern habe ich Zivilisten morde geleugnet ?
Orić wurde von Serbischer Seite angeklagt wegen dreifachen mord in zalazajeunter seinem Kommando und das in kravice in der Polizeistation in beiden Punkten wurde er freigesprochen...er wurde NIE wegen Massenmord an serbischen Zivilisten angeklagt ..wo man nicht klagt gibt es auch kein Urteil so einfach Ist die Sache ...
Soll ich jetzt der vucic propaganda glauben oder dem ICTY ?
 
Oben