Aktuelles

ICTY im Falle Oric

mosnik

Top-Poster
In wie fern habe ich Zivilisten morde geleugnet ?
Orić wurde von Serbischer Seite angeklagt wegen dreifachen mord in zalazajeunter seinem Kommando und das in kravice in der Polizeistation in beiden Punkten wurde er freigesprochen...er wurde NIE wegen Massenmord an serbischen Zivilisten angeklagt ..wo man nicht klagt gibt es auch kein Urteil so einfach Ist die Sache ...
Soll ich jetzt der vucic propaganda glauben oder dem ICTY und dem Offiziellen vrs dokumenten
 

Tyler

Top-Poster
In wie fern habe ich Zivilisten morde geleugnet ?
Orić wurde von Serbischer Seite angeklagt wegen dreifachen mord in zalazajeunter seinem Kommando und das in kravice in der Polizeistation in beiden Punkten wurde er freigesprochen...er wurde NIE wegen Massenmord an serbischen Zivilisten angeklagt ..wo man nicht klagt gibt es auch kein Urteil so einfach Ist die Sache ...
Soll ich jetzt der vucic propaganda glauben oder dem ICTY ?
Drück dich mal klar aus: Deiner Meinung nach wurden dann in Dörfern keine Zivilisten ermordet, sondern nur in der Polizeistation?

Wie erklärst du dir dann dieses Statement deines geliebten ICTY:

"In addition, General Morillon testified about attacks that Bosnian Muslim forces made in Serb villages surrounding Srebrenica on 7 January 2003, which is Christmas in the Serbian Orthodox calendar. Morillon stated that these attacks, “created a degree of hatred that was quite extraordinary in the region,” causing the entire Serb population in the area to “rebel against the very idea that through humanitarian aid one might help the population”, in Srebrenica. After seeing bodies of Serb victims that had been thrown in a hole in one of the villages that suffered Orić’s attacks, Morillon said he understood “the degree to which this infernal situation of blood and vengeance [referring to New York Times reporter Chuck Sudetić's book called Blood and Vengeance], led to a situation when I personally feared that the worst would happen if the Serbs of Bosnia managed to enter the enclaves and Srebrenica”.


Und was genau passierte dann hier:

 

Tyler

Top-Poster
Auch hier noch ein möglicher Anhaltspunkt für den "Flaschenhals" bei der Übermittlung der Beweise:
 

mosnik

Top-Poster
Drück dich mal klar aus: Deiner Meinung nach wurden dann in Dörfern keine Zivilisten ermordet, sondern nur in der Polizeistation?

Wie erklärst du dir dann dieses Statement deines geliebten ICTY:

"In addition, General Morillon testified about attacks that Bosnian Muslim forces made in Serb villages surrounding Srebrenica on 7 January 2003, which is Christmas in the Serbian Orthodox calendar. Morillon stated that these attacks, “created a degree of hatred that was quite extraordinary in the region,” causing the entire Serb population in the area to “rebel against the very idea that through humanitarian aid one might help the population”, in Srebrenica. After seeing bodies of Serb victims that had been thrown in a hole in one of the villages that suffered Orić’s attacks, Morillon said he understood “the degree to which this infernal situation of blood and vengeance [referring to New York Times reporter Chuck Sudetić's book called Blood and Vengeance], led to a situation when I personally feared that the worst would happen if the Serbs of Bosnia managed to enter the enclaves and Srebrenica”.


Und was genau passierte dann hier:

Wo hab ich serbische zivile Opfer verneint ...
Ich verneine nur das der Orić das ist was die rts und anderen serbischen Medien mit ihren Hype um ihn gemacht haben einen massenmörder ...und so wie Die Anklagen und auch die Urteile ausfielen ...sorry eher glaube ich den ICTY als serbischen Medien ...
Auch die offiziellen Dokumente der vrs geben an das es kampfhandlungen waren .
 

Tyler

Top-Poster
Wo hab ich serbische zivile Opfer verneint ...
Ich verneine nur das der Orić das ist was die rts und anderen serbischen Medien mit ihren Hype um ihn gemacht haben einen massenmörder ...und so wie Die Anklagen und auch die Urteile ausfielen ...sorry eher glaube ich den ICTY als serbischen Medien ...
Auch die offiziellen Dokumente der vrs geben an das es kampfhandlungen waren .
 

Kesaj

Top-Poster
Das ist schon alles klar, die Auslassung der von dir beschriebenen Vorgeschichte hatte ich auch an der Doku kritisiert, was dir sicher nicht entgangen ist. Ändert nichts an meiner Meinung, dass in der englischen Versionen Zahlen im Gegenzug heruntergespielt werden und Quellen wie diese hier auch nicht gerade seriös erscheinen. Nochmals lege ich dir nahe, in beiden Versionen die Revisionen zu verfolgen, bei der englischen Version herrschte bis zuletzt noch großer Disput, was auch dick und rot über dem Artikel gekennzeichnet war.

Meiner Einschätzung nach waren es einfach nicht nur 11 tote Zivilisten als Kollateralschaden, hier würde ich dich bitten, dich mit den Exhumierungsarbeiten von Zoran Stankovic zu beschäftigen, sowie dir die 10 min der geposteten Doku anzuschauen. Du weißt genauso gut wie ich auch, was Morrilon damals zu dem ganzen Hin und Her an Angriffen veräußerte. Die Toronto Star-Geschichte kann man ggf. noch anzweifeln, weshalb ich sie hier nicht anführe.

Wie auch immer: In diesem Thread ging es um die Unstimmigkeit in der Klage des ICTY und selbst wenn es nach deiner Recherche nur 11 Opfer in Kravica waren, werden diese in der Klageschrift mit keinem Wort erwähnt:


Dass Leute wie mosnik die Zivilistenmorde komplett leugnen scheint dich weniger zu stören, als mein Hinweis auf die oben genannten Unstimmigkeiten – der Auflösung mich schlicht und ergreifend interessieren würde, deshalb auch dieser Thread hier.
Auch dieser Thread wird nicht klären können, ob Orić schuldig war oder nicht. Keiner von uns wird es je erfahren, denke ich. Wir haben nur das Gerichtsurteil des ICTY und das besagt, dass er nicht einmal wegen Mordes angeklagt wurde. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass er dennoch schuldig war, die Beweislage allerdings zu dünn war um ihn anzuklagen. Damit musst du dich abfinden.

Dass ich in einigen Punkten Zweifel hege was die Anzahl der serbischen Opfer angeht, hat persönlich historische Gründe. Ich war noch vor Deki und Ivo auf politikforum.de angemeldet und habe dort nur wenige Beiträge geschrieben. Gefühlt 90% aller serbischen User hielten Srebrenica entweder als vom Westen, den Muslimen oder anderen Kräften inszeniert, bzw. es wurde behauptet es waren hauptsächlich militärische Verluste der Bosniaken. Die Zeugen wurden als Lügner bzw ihre Aussagen als Folge von Erpressung diffamiert. Insofern ist es schon erfreulich, dass mittlerweile Srebrenica als Massaker/Genozid auch von serbischen Usern weitestgehend akzeptiert wird.

Auch damals versuchten serbische User, vor allem auf serbische Opfer hinzuweisen, und ihre Zahl zu übertreiben, um das eigentliche Massaker von Srebrenica in irgendeiner Art und Weise zu rechtfertigen, auch wenn dessen Existenz eigentlich geleugnet wurde. Da gab es den User Alexander Dorin, der diesem Unsinn sein ganzes Leben gewidmet hat und sogar Bücher geschrieben hat, die sogar gedruckt wurden. Insofern, habe ich das Recht skeptisch zu sein bei diesem Thema. Ich werde hier nicht als Anwalt von Orić auftreten, da ich auch nicht weiß, ob er doch nicht schuldig war, allerdings werde ich immer meine Meinung äußern wenn ich das Gefühl habe, hier versucht jemand wieder wie früher, in irgendeiner Art und Weise Srebrenica zu relativieren.

Ich bin fest davon überzeugt, dass auch serbische Zivilisten von Muslimen und Kroaten ermordet wurden im Bosnienkrieg. Dennoch, wenn Deki von etwa 2.500 getöteten Serben um Srebrenica spricht - ich gehe davon aus er meint Zivilisten - dann springt mein gesunder Menschenverstand an und da brauche ich auch nicht viele Quellen. Bei insgesamt 4000 toten serbischen Zivilisten im Bosnienkrieg, wie soll es möglich sein, dass über die Hälfte davon um Srebrenica herum ermordet wurde? Die Bosniaken waren in einer militärisch ausweglosen Situation und konnten nur Nadelstiche ausüben um Srebrenica, sie waren belagert und mussten sich ihren Nachschub erkämpfen durch Beutewaffen. Sie waren gar nicht in der Lage flächendeckende Angriffe zu starten. Spätestens, als sie ihre schweren Waffen an die UN abgeben mussten, hörten die Angriffe auf umliegende serbische Dörfer auch auf. Wie in so kurzer Zeit, mit dermaßen beschränkten militärischen Kapazitäten, die Bosniaken so viele serbische Zivilisten hätten ermorden können, müsst ihr mir mal erklären.
 

Tyler

Top-Poster
Von Zahlen hat hier keiner gesprochen, aber seine selbst zugegebene Kontrolle über die Attacken und das völlige Fehlen jeglicher Morde in der Anklageschrift passen einfach nicht zusammen. Erst recht wenn du dir die folgenden Videos anguckst, sollte es mithilfe des von dir erwähnten "gesunden Menschenverstandes" nicht in Frage stehen, dass hier das Abliefern von Beweisen sabotiert wurde:


 

Tyler

Top-Poster
Auch dieser Thread wird nicht klären können, ob Orić schuldig war oder nicht. Keiner von uns wird es je erfahren, denke ich. Wir haben nur das Gerichtsurteil des ICTY und das besagt, dass er nicht einmal wegen Mordes angeklagt wurde. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass er dennoch schuldig war, die Beweislage allerdings zu dünn war um ihn anzuklagen. Damit musst du dich abfinden.

Dass ich in einigen Punkten Zweifel hege was die Anzahl der serbischen Opfer angeht, hat persönlich historische Gründe. Ich war noch vor Deki und Ivo auf politikforum.de angemeldet und habe dort nur wenige Beiträge geschrieben. Gefühlt 90% aller serbischen User hielten Srebrenica entweder als vom Westen, den Muslimen oder anderen Kräften inszeniert, bzw. es wurde behauptet es waren hauptsächlich militärische Verluste der Bosniaken. Die Zeugen wurden als Lügner bzw ihre Aussagen als Folge von Erpressung diffamiert. Insofern ist es schon erfreulich, dass mittlerweile Srebrenica als Massaker/Genozid auch von serbischen Usern weitestgehend akzeptiert wird.

Auch damals versuchten serbische User, vor allem auf serbische Opfer hinzuweisen, und ihre Zahl zu übertreiben, um das eigentliche Massaker von Srebrenica in irgendeiner Art und Weise zu rechtfertigen, auch wenn dessen Existenz eigentlich geleugnet wurde. Da gab es den User Alexander Dorin, der diesem Unsinn sein ganzes Leben gewidmet hat und sogar Bücher geschrieben hat, die sogar gedruckt wurden. Insofern, habe ich das Recht skeptisch zu sein bei diesem Thema. Ich werde hier nicht als Anwalt von Orić auftreten, da ich auch nicht weiß, ob er doch nicht schuldig war, allerdings werde ich immer meine Meinung äußern wenn ich das Gefühl habe, hier versucht jemand wieder wie früher, in irgendeiner Art und Weise Srebrenica zu relativieren.

Ich bin fest davon überzeugt, dass auch serbische Zivilisten von Muslimen und Kroaten ermordet wurden im Bosnienkrieg. Dennoch, wenn Deki von etwa 2.500 getöteten Serben um Srebrenica spricht - ich gehe davon aus er meint Zivilisten - dann springt mein gesunder Menschenverstand an und da brauche ich auch nicht viele Quellen. Bei insgesamt 4000 toten serbischen Zivilisten im Bosnienkrieg, wie soll es möglich sein, dass über die Hälfte davon um Srebrenica herum ermordet wurde? Die Bosniaken waren in einer militärisch ausweglosen Situation und konnten nur Nadelstiche ausüben um Srebrenica, sie waren belagert und mussten sich ihren Nachschub erkämpfen durch Beutewaffen. Sie waren gar nicht in der Lage flächendeckende Angriffe zu starten. Spätestens, als sie ihre schweren Waffen an die UN abgeben mussten, hörten die Angriffe auf umliegende serbische Dörfer auch auf. Wie in so kurzer Zeit, mit dermaßen beschränkten militärischen Kapazitäten, die Bosniaken so viele serbische Zivilisten hätten ermorden können, müsst ihr mir mal erklären.
Von Zahlen hat hier keiner gesprochen, aber seine selbst zugegebene Kontrolle über die Attacken und das völlige Fehlen jeglicher Morde in der Anklageschrift passen einfach nicht zusammen. Erst recht wenn du dir die folgenden Videos anguckst, sollte es mithilfe des von dir erwähnten "gesunden Menschenverstandes" nicht in Frage stehen, dass hier das Abliefern von Beweisen sabotiert wurde:


 

daro

Geek
Mladic wurde nur für einen Bruchteil seiner Verbrechen angeklagt, für die wenigsten der tausenden zivilen Opfern wurde jemand verurteilt.
Und wenn man in Bosnien ehrlich ist gab es am prozentual auf die Opfer der Bosniaken die wenigsten Schuldsprüche.
Wenn Oric schuldig ist soll er auch verurteilt werden, doch vorher sollten noch viele andere Verurteilt werden.
 

Kesaj

Top-Poster
Von Zahlen hat hier keiner gesprochen, aber seine selbst zugegebene Kontrolle über die Attacken und das völlige Fehlen jeglicher Morde in der Anklageschrift passen einfach nicht zusammen. Erst recht wenn du dir die folgenden Videos anguckst, sollte es mithilfe des von dir erwähnten "gesunden Menschenverstandes" nicht in Frage stehen, dass hier das Abliefern von Beweisen sabotiert wurde:



Was sollen die Videos denn belegen? Wir wissen ja nicht, welche Beweise genau geliefert wurden. Kannst du bitte eine deutsch-/englischsprachige Quelle dazu beitragen?
 
Oben