Aktuelles
  • Happy Birthday Balkanforum
    20 Jahre BalkanForum. Herzlichen Dank an ALLE die dieses Jubiläum ermöglicht haben
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Montenegro: Parlament legt Vorschlag für Jasenovac Resolution vor | Völkermord an Serben unter Nazi Kroatien (NDH) 1941-1945

Sollte auch die UN eine Jasenovac Resolution verabschieden?


  • Umfrageteilnehmer
    15
Verrückt ist doch, dass diese Theorie in großen Teilen ausschließlich von Serben erzählt wird. Die natürlich mal wieder eine Verschwörung sehen. Gab hier bei mir in der Umgebung einen Serben der immer einen auf "wir sind doch alle Bros, Jugos und so, wir hätten niemals Krieg gehabt, hätte EU und USA nicht was dagegen gehabt, dass wir so groß werden" gemacht hat. Eine sehr gute kroatische Freundin hat mir dann erzählt, dass sie ihn dann bei irgendeinem Spiel von Serbien (vor einigen Jahren) mit anderen srpskis Cetniklieder singen gesehen hat.

Ist alles nur eine Masche.....
Selber Mist wie das Argument man hätte sich bloß verteidigt !!
Wenn die unter Verteidigung das Ermorden von Zivilisten verstehen, möchte ich nicht wissen was deren Definition von Angriff dann wäre !!
 
Kroatien hat sich zuvor bewaffnet, aus Ungarn, Serben wurde 1990 ihr Status des konstitutivne Volkes entzogen vin Tudjman. Tudjman machte Kohl schon lange vorher fix für seine Pläne.

Und wer hat den Angriff auf Vukovar angeordnet, das sich Kroaten bewaffnet haben stellt sich dann als richtig hin.
Und geholfen haben uns unsere ungarische und russische Brüder um noch mehr Waffen zu bekommen damit man sich wehren kann
 
Du hast wieder einmal recht!
Spätestens seit dem 1986 von den USA, Westeuropa und allen voran Deutschland verfastem SANU Memorandum, weiß man das die YU zerschlagen wollten.


Es gibt aber Verschwörungstheorien in dem Amerika für jedes übel der Welt schuld ist den muss man immer glauben
 
Die lapidare Tatsache das es eine Menge von Ereignissen gab, die zu Sezessionsbestrebungen führten.




Das ist Interpretationssache. Jugoslawien war eine föderale Konstruktion und jegliche Territorialeinheit, ob "Bundesland", "Republik" oder "Freistaat", am Ende würde im Falle einer staatlichen Auflösung (Und das war in EX-YU eher der Fall), meist das Prinzip "uti possidetis iuris" angewendet.




Ah...da will es jemand ganz formal haben. Nun, Slobodan Milosevic hat die Autonomie im Rahmen einer Verfassungsänderung nicht aufgehoben, sondern formal auf einen Stand der 60-er zurückgesetzt. Damit war es eine "nur" Verfassungsänderung innerhalb der SRS (Sozialistische Republik Serbien). Es ändert aber nichts an der Tatsache, das Milosevic die Autonomie faktisch ausgehebelt hat.




Die serbisch dominierte JNA wütete zwischen Slowenien und Bosnien in unterschiedlicher Intensität.

Es gab keine Gründe die zu Separationsbestrebungen führten. Einzig und allein Milan Kucan und Franjo Tudjman haben es zugegeben, warum sie die Sezession ausführten.

Das Parlament der SFRJ hat die immer den Autonimiestatus für das Kosovo festgelegt. Folglich blieb es auch einzig dem SFRJ-Parlament vorbehalten diese Änderungen vorzunehmen. Serbien und insbesondere Slobodan Milisevic waren demzufolge nicht befugt ein Bundesgesetz zu ändern oder in irgendeiner Form auszuhebeln.

Die serbisch dominierte JNA:
Hrvatske kadrove u vojnom vrhu predstavljali su pomoćnik saveznog sekretara general-pukovnik
Josip Gregorić, komandant Pete armije Martin Špegelj (posle njega Slovenac Konrad Kolšek),
komandant Sedme armije general-pukovnik Anton Lukežić, načelnik Centralnog vojišta generalpotpukovnik
Andrija Silić, komandant Mornarice admiral Božidar Grubješić, načelnik Centra visokih
vojnih škola general-potpukovnik Ivan Radanović, načelnik Komandno-štabne akademije general
Tomislav Bjondić, V. Kadijević ( načelnik Generalštaba, Antun Tus načelnik ARJ i PVO, a Zvonko
Jurcević komandant RV. Načelnik KOS je bio A. Vasiljević, takođe HR kadar(tajni), nekada je bio i šef
kabineta A. Tusa. Ministar spoljnih poslova Budimir Lončar,ministar finansija Božo Marendić,šef
državne bezbednosti: Zdravko Mustać.Svi Hrvati. Zamenik Kadijevića je bio Slovenac admiral Stane
Brovet.
 
Zurück
Oben