Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Österreich

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Gewaltig. Natürlich gilt die Unschuldsvermutung. Lesenswert

"Ein Ex-ÖVP-Wahlkampfmanager verkaufte zu Beginn der Corona-Krise völlig überteuert medizinische Schutzausrüstung an das ÖVP-geführte Bundesland Oberösterreich. Kontrast berichtete ausführlich. Nun weitet sich der Skandal aus: Es geht um Inserate in einem ÖVP-Medium, ein plötzlich eingestelltes Verfahren, Kontakte von schwarzen Netzwerkern zur Staatsanwaltschaft und einen unveröffentlichten Prüfbericht."

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Türkis = ÖVP. Seine Kürzlichkeit ist da Parteiobmann

242144169_5029251983756733_553986182274898936_n.jpg
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Etwas womit ich auch Probleme habe. Geht gar nicht und solche Personen haben unseren Schutz nicht verdient.

Täter mit Migrationshintergrund: 300 Verdächtige aus Somalia

"Erschreckende Statistik: Jeder 25. Somalier war im Jahr 2020 in Österreich tatverdächtig."

"Die grausamen Frauen-Doppelmorde in Wien-Favoriten haben erneut Debatten über den Migrationshintergrund von Tätern entfacht. Der 28-jährige Täter der letztwöchigen Morde war ein amtsbekannter Somalier. Neusten Informationen nach hatte er auch vor, eine weitere Person zu töten."
...
"Der ‘Österreich’ gegenüber äußerte sich eine Freundin des Mordopfers zu dem Thema: „Die Männer sind in unserer Gemeinschaft ein großes Problem. Die meisten werden gewalttätig. Viele Frauen leben in Angst, trauen sich keine Anzeige machen. Viele Männer übernehmen auch keine Verantwortung für ihre Kinder und lehnen deshalb auch offizielle Ehen ab. So ging es auch meiner Freundin Shukri.“"
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Entpolitisierung ala ÖVP :facepalm:

"Omar Haijawi-Pirchner dürfte die Direktion des Staatsschutzes übernehmen. Diese ersetzt das unter der türkis-blauen Regierung schwer beschädigte Bundesamt für Verfassungschutz und Terrorbekämpfung (BVT).

Wegen der vor allem ÖVP-nahen politischen Netzwerke im "BVT", die im Ibiza-U-Ausschuss sichtbar gewordenen sind, sollte die neue "DSN" von politischen Einflüssen befreit werden. So hieß es zumindest in den einstigen Ankündigungen.

Doch schon vor der offiziellen Vorstellung des neuen Direktors werden Zweifel an diesem Vorhaben laut. Bilder im Internet zeigen ihn dabei, wie er im Vorjahr den Wahlkampf gemacht hat. Ausgerechnet im Dienste der ÖVP hat er sich bei den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich ins Zeug geworfen. Auf einem Foto ist er nicht nur mit einer Partei-Jacke, sondern auch mit ÖVP-Familienministerin Susanne Raab abgebildet."

242162140_5018759051471975_6386387413448102246_n.jpg
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia

Gerichtsurteil​


Steirer wird nach Facebook-Drohungen gegen Kanzler Kurz eingewiesen​


Ein Psychiater bescheinigte dem Beschuldigten eine bipolare Störung. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig


https://www.derstandard.de/story/20...ach-facebook-drohungen-gegen-kurz-eingewiesen
Zu dem Psychiater gibt es auch verschiedene Meinungen:

"Herr Walzl ist übrigens derselbe Sachverständige, der den wahnsinnigen Stiwoll Mörder Friedrich F. mehrmals untersucht hat und der Meinung war, dass er nicht gefährlich ist. Hatte ja nur ein Gewehr und eine Todesliste zuhause und ist mit Nazi Symbolen am Auto durch die Gegend gefahren. Also kaum als gefährlich einzustufen, während jemand, der zweimal Schas auf FB postet, eigentlich nur ein psychisch kranker Massenmörder sein kann."

 
Oben